Enel-Aktie mit Kursverlusten

Freitag, 27.03.2020 10:19 von ARIVA.DE - Aufrufe: 54

Strommasten im gleißenden Sonnenlicht (Symbolbild).
Strommasten im gleißenden Sonnenlicht (Symbolbild). pixabay.com
An der Börse notiert der Anteilsschein von Enel (Enel-Aktie) derzeit leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 6,13 Euro.

An der Börse liegt die Enel-Aktie zur Stunde im Minus. Das Wertpapier verbilligte sich um 21 Cent. Der Preis für das Papier liegt aktuell bei 6,13 Euro. Gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt das Wertpapier von Enel damit im Hintertreffen. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 2.784 Punkte. Das entspricht einem Minus von 2,25 Prozent. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Enel-Aktie noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 2,03 Euro erreichte die Aktie am 24. Juli 2012.

Das Unternehmen Enel

Enel S.p.A. ist eine in Italien angesiedelte internationale Gruppe von Stromanbietern, mit Aktivitäten in den Bereichen Stromerzeugung, Transport, Verteilung und Stromversorgung. Das Unternehmen betreibt Wasser-, Thermal-, Kern-, Wind- und Solarkraftwerke in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten und konzentriert sich insbesondere auf Energiegewinnung durch erneuerbare Energien. Enel setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 73,1 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 4,79 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 6. Mai 2020 geplant.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Welche Wertpapiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Experten die Enel-Aktie

Der Anteilsschein von Enel wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Enel auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,20 Euro belassen. Auf der Telefonkonferenz zum Geschäftsbericht habe der Energiekonzern sehr positive Signale gesendet, schrieb Analyst James Brand in einer am Montag vorliegenden Studie.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Enel von 8,50 auf 8,00 Euro gesenkt, gleichwohl die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Analysten blieben bei ihrer positiven Haltung gegenüber dem Versorger. Das etwas reduzierte Kursziel gehe auf neue Annahmen in Zeiten der Corina-Krise mit niedrigerer Inflation und niedrigeren Strompreisen zurück, hieß es in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
6,073
-1,14%
Enel Chart
2.662,99
-0,95%
Euro Stoxx 50 Chart