Mittwoch, 25.01.2023 16:50 von dpa-AFX | Aufrufe: 281

Devisen: Euro legt zum US-Dollar etwas zu - Kanadischer Dollar unter Druck

Verschiedene Währungen. © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch etwas zugelegt. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0903 US-Dollar. Sie notierte damit ein wenig höher als am Morgen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0878 (Dienstag: 1,0858) Dollar (Dollarkurs) fest. Der Dollar kostete damit 0,9193 (0,9210) Euro.

Die erneut verbesserte Stimmung in der deutschen Wirtschaft stützte den Euro kaum. Das Ifo-Geschäftsklima stieg im Januar den vierten Monat in Folge. Allerdings fiel der Anstieg ein wenig geringer aus als erwartet. Während die Unternehmen ihre Zukunftsperspektiven deutlich besser bewerteten, schätzten sie ihre aktuelle Lage etwas schlechter ein.

Ökonomen warnten vor zu großer Zuversicht. "Das Ifo-Geschäftsklima befindet sich noch immer auf einem Niveau, bei dem es in der Vergangenheit regelmäßig Rezessionen gab", kommentierte Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer. Er verweist zudem auf die massiven Zinserhöhungen von vielen Notenbanken. "Eine milde Rezession bleibt das wahrscheinlichere Szenario."

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in EUR/USD
Ask: 5,10
Hebel: 19,37
mit starkem Hebel
Ask: 14,81
Hebel: 6,69
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VU2WSV,VQ17RE,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

Mehr Nachrichten zum Kurs EUR/USD (Euro / US-Dollar) kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: