Donnerstag, 14.10.2021 15:21 von ARIVA.DE | Aufrufe: 72

Delivery Hero-Aktie mit Kursverlusten

Eine Salamipizza (Symbolbild). pixabay.com

Am deutschen Aktienmarkt notiert der Anteilsschein von Delivery Hero (Delivery Hero-Aktie) aktuell etwas leichter. Das Papier kostete zuletzt 110,60 Euro.


Am Aktienmarkt liegt die Delivery Hero-Aktie derzeit im Minus. Die Aktie verbilligte sich um 35 Cent. Gegenwärtig zahlen private und institutionelle Anleger an der Börse für das Wertpapier 110,60 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt die Aktie von Delivery Hero damit im Hintertreffen. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 15.435 Punkte. Das entspricht einem Plus von 1,22 Prozent.

Das Unternehmen Delivery Hero

Die Delivery Hero SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Online-Bestelldiensten für Essen und betreibt eigene Lieferservices. Das Unternehmen ist mit seinen Diensten in rund 40 Ländern in Asien, Europa, dem Nahen Osten, Nordafrika und Lateinamerika vertreten. Neben den online Bestellplattformen betreibt das Unternehmen seine eigenen Lieferservices in Großstädten rund um den Globus. Mit einem Verlust von 1,40 Mrd. Euro hat Delivery Hero das vergangenen Geschäftsjahr abgeschlossen. Der Umsatz der Gesellschaft lag bei 2,47 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 11. November 2021. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

So steht's um die Konkurrenz

  Delivery Hero HelloFresh Grubhub Just-Eat Just Eat Takeawaycom Pizza Pizza Royalty
Kurs 110,60 78,30 € 14,87 $ -   64,61 € 9,05 $
Performance 0,32 +3,03% 0,00% 0,00% +1,03% 0,00%
Marktkap. 22,0 Mrd. € 13,6 Mrd. € 1,37 Mrd. $ - 9,62 Mrd. € 223 Mio. $

So sehen Analysten die Delivery Hero-Aktie

Der Anteilsschein von Delivery Hero wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Delivery Hero auf "Buy" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Die Übernahme des Geschäfts mit Essenslieferungen und Quick Commerce des Dienstleisters Hugo passe gut zum Engagement in Mittelamerika, schrieb Analyst Giles Thorne in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Delivery Hero auf "Overweight" mit einem Kursziel von 160 Euro belassen. Innerhalb der europäischen Medien- und Internetbranche erschienen Value-Aktien im Vergleich zu Wachstumswerten immer noch attraktiver, schrieb Analyst Julien Roch in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Letztere erschienen trotz der jüngsten Kurskorrektur immer noch recht teuer und dürften sich weiter unterdurchschnittlich entwickeln, sollten die Zinsen in den USA sich wie erwartet entwickeln. Vor diesem Hintergrund seien Informa, Publicis, Schibsted und Stillfront seine Favoriten im Sektor - die letzten beiden als Value-Aktien unter den Wachstumswerten. Zudem stufte er Ascential und den Werbevermarkter Ströer hoch.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
15.550
0,00%
DAX Realtime-Chart
115,50
-2,90%
Delivery Hero Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Delivery Hero
Ask: 0,93
Hebel: 21,24
mit starkem Hebel
Ask: 2,81
Hebel: 4,10
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VX1GYV,VP94VF,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Lang & Schwarz Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: