DAX-FLASH: Atempause nach Kurssprung vom Freitag

Montag, 14.10.2019 07:25 von dpa-AFX - Aufrufe: 498

Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt.
Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt.
© typhoonski / iStock / Getty Images Plus / Getty Im.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax kann seinen Ausbruchsversuch vom Freitag zu Wochenbeginn zunächst nicht bestätigen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montag rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,16 Prozent tiefer auf 12 492 Punkte. Neue Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei SAP (SAP Aktie) hatten den Dax erstmals seit Juli wieder über 12 500 Punkte katapultiert.

"Die Anleger atmen heute erst einmal durch und bewerten die aktuelle Situation", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Anschlusskäufer seien auf diesem Niveau aber wohl zunächst schwierig zu finden, auch wenn sich die Handelsgespräche mit China in die richtige Richtung bewegten. Aktuell sehr schwache Außenhandelsdaten belegten derweil, wie wichtig ein Handelsdeal für die Chinesen sei.

Am morgigen Dienstag läuten die US-Banken die Berichtssaison ein./ag/mis


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
13.110,8 -
-0,83%
DAX Chart