Bayer-Chef: Neue Konzernstruktur macht Unternehmen effizienter

Montag, 21.09.2015 08:45 von dpa-AFX - Aufrufe: 584

Die Logos von Bayer und Monsanto in einem Acker.
Die Logos von Bayer und Monsanto in einem Acker.
© ASafaric / iStock Editorial / Getty Images Plus / G. www.gettyimages.de

LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Leverkusener Pharmakonzern Bayer will nach dem Börsengang seiner Kunststofftochter Covestro (Covestro Aktie) mit dem geplanten Konzernumbau sein Geschäft noch profitabler machen. "Die neue Struktur macht uns schneller, effizienter und flexibler", sagte Bayer-Chef Marijn Dekkers dem "Handelsblatt" (Montag). Was dadurch an Effizienzgewinn entstehe, werde als zusätzliche Ressource für die Zukunft des Unternehmens eingesetzt. Damit soll die Erforschung neuer Wirkstoffe, deren Entwicklung und ihre Vermarktung vorangetrieben werden.

Am Freitagabend hatte Bayer (Bayer Aktie) mitgeteilt, seine bisherige Organisation mit einer strategischen Management-Holding und operativen Teilkonzernen zum 1. Januar abzuschaffen. Stattdessen entsteht eine integrierte Struktur mit den drei Säulen Pharma, Consumer Health (verschreibungsfreie Arzneien) und Crop Science (Pflanzenschutz).

Einen Stellenabbau im Zuge des Konzernumbaus plant der Bayer-Chef nicht. "Dies ist eine Neuorganisation - und keine Restrukturierung", sagte Dekkers. Deshalb bestehe kein Bedarf für Abfindungsprogramme. Zudem brauche Bayer die fähigsten Mitarbeiter, immer wieder Experten und junge Talente. Deswegen werde der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern auch in Zukunft einstellen und ausbilden.

Für die abgespaltene Tochter Covestro plant Bayer einen schnellen Börsengang. Der Kunststoffhersteller soll am 2. Oktober erstmals an der Frankfurter Börse notiert sein. Die Zeichnungsfrist beginnt an diesem Montag. Der IPO soll einen Bruttoerlös von 2,5 Milliarden Euro bringen, die Zahl der auszugebenden Aktien richtet sich nach dem Ausgabepreis. Der Streubesitz wird zwischen 34 und 40 Prozent liegen./mne/fbr


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
65,79
+0,27%
Bayer Chart