Top-Thema

18.01.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

Aktienmarkt: Hannover Rück-Aktie kann sich nicht behaupten

Montag, 14.01.2019 14:14 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. - HASH(0x560207c6c840)

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse liegt der Anteilsschein von Hannover Rück (Hannover Rück-Aktie) aktuell im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 122,10 Euro.

Für Inhaber von Hannover Rück ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Papier weist zur Stunde einen Abschlag von 0,57 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verlor die Aktie 70 Cent. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 122,10 Euro. Das Wertpapier von Hannover Rück steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Der MDAX notiert derzeit bei 22.552 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,52 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Hannover Rück-Aktie am 23. Januar 2009. Seinerzeit kostete das Papier 18,82 Euro, also 103,28 Euro weniger als gegenwärtig.

Das Unternehmen Hannover Rück

Die Hannover Rück SE ist mit einem Prämienvolumen von rund 13,8 Milliarden EUR eine der führenden Rückversicherungsgruppen der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und unterhält Rückversicherungsbeziehungen mit zahlreichen Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Ländern. Zu den Versicherungsfeldern gehören unter anderem Schäden aus Naturkatastrophen, Transport, Luft- und Raumfahrt, Kredit- und Kautionsrückversicherungen, die allgemeine Haftpflicht sowie Lebens-, Kranken-, Renten-, Unfall- und Invaliditätsversicherungen. Neue Geschäftszahlen werden für den 7. März 2019 erwartet.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Auf dem Markt sieht sich Hannover Rück mehreren Wettbewerbern gegenüber. Dazu gehört zum Beispiel Munich Re (Munich Re-Aktie). das Papier des Konzerns liegt aktuell mit 0,26 Prozent ebenfalls im Minus. Anders das Bild bei Konkurrent Scor (Scor-Aktie): zur Stunde steht bei der Scor-Aktie ein Preisanstieg von 0,05 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die Hannover Rück-Aktie

Die Aktie von Hannover Rück wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Hannover Rück von 114 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Er bleibe für Versichereraktien strategisch vorsichtig, schrieb Analyst Peter Eliot in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Hannover Rück und Munich Re böten indes defensive Portfolios, wobei zu seinen bevorzugten Titeln unter anderem die Allianz gehöre.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Hannover Rück von 115 auf 114 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nach starker Performance der Aktie in den vergangenen Jahren sei ein Investment in andere Versicherer profitabler, schrieb Analyst Ashik Musaddi in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Dennoch sieht der Experte bei Hannover Rück einen Kostenvorteil im Vergleich zur Konkurrenz, der bei geringer werdenden Margen in der Sach- und Unfallversicherung immer relevanter werde.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.