Aktienmarkt: Aktie von EON tritt auf der Stelle

Freitag, 29.03.2019 14:22 von ARIVA.DE - Aufrufe: 236

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Wenig Kursbewegung aktuell bei der EON-Aktie (EON-Aktie). Der jüngste Kurs betrug 9,93 Euro.

Kaum verändert im Vergleich zu der Schlussnotierung vom Vortag zeigt sich zur Stunde der Kurs der Aktie von EON. An der Kurstafel steht gegenwärtig lediglich ein Preisanstieg von 0,01 Prozent. Das entspricht einem Zuwachs von 0 Cent. Am Aktienmarkt zahlen private und institutionelle Anleger derzeit 9,93 Euro für das Papier. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt der Anteilsschein von EON hinten. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 11.531 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,90 Prozent. Von seinem Allzeittief ist die EON-Aktie aktuell noch ein Stück entfernt. Am 21. November 2016 ging die Aktie zu einem Preis von 5,99 Euro aus dem Handel – das sind 39,67 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen EON

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete EON unter dem Strich einen Gewinn von 3,22 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 30,3 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 13. Mai 2019 erwartet.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Um die Gunst der Kunden buhlt EON in Konkurrenz zu anderen Gesellschaften. So liegt etwa das Wertpapier von EnBW (EnBW-Aktie) zur Stunde ebenso im Plus. EnBW verteuerte sich um 3,95 Prozent. Auch das Papier von Konkurrent MVV Energie (MVV Energie-Aktie) war gefragt. Wertanstieg bei MVV Energie: 0,79 Prozent.

So sehen Analysten die EON-Aktie

Die Aktie von EON wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Oddo BHF hat Eon von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 10,00 auf 10,70 Euro angehoben. Er sehe in den angepeilten Synergien durch die Innogy-Übernahme keinen Kurstreiber mehr, schrieb Analyst Louis Boujard in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Experte verwies dabei auf die Schwierigkeiten, denen Innogy in den vergangenen eineinhalb Jahren ausgesetzt gewesen sei. Alle möglichen Kostenvorteile halte er in der Aktie des Energiekonzerns Eon bereits für eingepreist.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Eon auf "Underperform" mit einem Kursziel von 8,20 Euro belassen. Schwache Jahreszahlen von Eon und Innogy machten den Ausblick für die künftigen Vertriebsaktivitäten des Energiekonzerns zur Herausforderung, schrieb Analyst Ahmed Farman in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Free Cashflow dürfte negativ bleiben und so werde sich der Druck auf die Bilanz noch erhöhen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kolumnen

  
Jewgeni Ponomarev
15.08.19 - Jewgeni Ponomarev
Jewgeni Ponomarev
22.03.19 - Jewgeni Ponomarev


Kurse

  
DAX
12.752,93 -
+0,04%
DAX Chart
8,892
+0,93%
E.ON Chart