Top-Thema

17:56 Uhr
Aktien Frankfurt Schluss: Sorgen und Charttechnik setzen dem Dax weiter zu

Aktien New York: Dow macht Atempause nach Rally

Donnerstag, 08.11.2018 16:23 von dpa-AFX

New York, Heimat der Wall Street, aus der Vogelperspektive.
New York, Heimat der Wall Street, aus der Vogelperspektive. pixabay.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Vor der abendlichen Sitzung der US-Notenbank hat sich die Wall Street am Donnerstag eine Auszeit gegönnt. Allerdings dürfte das Treffen der Notenbanker nach Einschätzung von Analysten wenig Überraschungen bieten. Nach der Zinserhöhung um 0,25 Prozentpunkte im September wird nun eine Beibehaltung der Zinsspanne von 2,00 bis 2,25 Prozent erwartet. An ihrem geldpolitischen Straffungskurs dürfte die Fed trotz der heftigen Kritik von US-Präsident Donald Trump festhalten.

Der Dow Jones Industrial notierte im frühen Handel kaum verändert bei 26 180,37 Punkten. Am Vortag hatte der US-Leitindex um mehr als 2 Prozent zugelegt und den höchsten Stand seit vier Wochen erklommen. Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Donnerstag um 0,18 Prozent auf 2808,88 Punkte abwärts. Der Technologieindex Nasdaq 100 sank um 0,39 Prozent auf 7175,23 Punkte./edh/fba