Mittwoch, 06.07.2022 08:22 von dpa-AFX | Aufrufe: 1027

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax zunächst auf Stabilisierungskurs

Die Frankfurter Skyline im Abendrot (Symbolbild). © jotily / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach immer höheren Verlusten seit Jahresbeginn dürfte der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte einmal mehr eine Stabilisierung versuchen. Die Erwartung einer ausgeprägten konjunkturellen Schwäche hatte den Dax am Vortag knapp drei Prozent ins Minus gedrückt, auf den niedrigsten Stand seit November 2020. Am Mittwoch nun signalisierte der X-Dax als Indikator für den hiesigen Leitindex eine Stunde vor dem Xetra-Start ein Plus von 0,9 Prozent auf 12 513 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird 1,2 Prozent höher erwartet.

Unterstützung erhalten die Kurse vor allem von der US-Technologiebörse Nasdaq. Dort hatten sich die Anleger am Dienstag wieder vorgewagt, der Index Nasdaq 100 hatte sich nach dem Börsenschluss in Europa erholt.

Vor allem die Sorgen vor einem Energieengpass hielten Marktteilnehmer von Engagements in risikoreiche Vermögenswerte wie Aktien ab, schrieben die Analysten der Landesbank Hassen-Thüringen. Auch das charttechnische Bild sei weiterhin trüb und so könne der Dax erneut auf Tauchstation gehen, wenngleich erste Indikationen zunächst auf eine freundliche Eröffnung schließen ließen.

Mehr als ein Fünftel haben die 40 Dax-Konzerne bislang in Summe seit Jahresbeginn an Börsenwert eingebüßt. In den vergangenen Wochen waren auf Erholungsversuche immer wieder teils hohe Verluste gefolgt. "Inflation, Rezessionsängste, Gas-Problematik: Auch mit Beginn des zweiten Halbjahres kommen die Märkte nicht in Schwung und verlieren deutlich", resümierten die Börsenexperten von Index Radar. Die runde Dax-Marke von 12 000 Zählern könne "noch diese Woche fallen".

Kurse

  
13.694,51
-0,05%
DAX Chart
3.757,05
+0,21%
Euro Stoxx 50 Chart
27.896,16
+0,28%
MDAX (Performance) Chart

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: