Aktie von Pfeiffer Vacuum heute am Aktienmarkt gefragt

Freitag, 12.10.2018 11:19 von ARIVA.DE

Arbeit an elektronischen Komponenten (Symbolbild).
Arbeit an elektronischen Komponenten (Symbolbild). © ldphotoro / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im Plus liegt zur Stunde die Pfeiffer Vacuum-Aktie (Pfeiffer Vacuum-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 118,00 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von Pfeiffer Vacuum: Das Wertpapier weist gegenwärtig einen Preisanstieg von 1,64 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann die Aktie 1,90 Euro hinzu. Käufer zahlen an der Börse aktuell 118,00 Euro für das Papier. Gegenüber dem TecDAX (TecDAX) liegt das Wertpapier von Pfeiffer Vacuum damit vorn. Der TecDAX kommt derzeit nämlich auf 2.573 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,99 Prozent. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt der Anteilsschein von Pfeiffer Vacuum ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 23. November 2017 und beträgt 175,40 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Wertpapier derzeit noch 48,64 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Pfeiffer Vacuum

Die Pfeiffer Vacuum Technology AG entwickelt, produziert, vertreibt und wartet eine breite Palette an Vakuumpumpen und-systemen sowie Mess- und Analysegeräten. Die Produkte werden in einem breiten Spektrum von kommerziellen und analytischen Anwendungen verwendet unter anderem bei der Herstellung von Halbleitern, CDs, Computerfestplatten, optischen Linsen, Monitoren, Glühlampen, Autoelektronik, Autoscheinwerfern, gefriergetrockneter Nahrung, oberflächenbehandelten Ersatz- und Maschinenteilen, Elektronenmikroskopen und Massenspektrometern. Zu den Kunden gehören Hersteller von analytischen Geräten und Vakuum-Prozessausrüstungen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Unternehmen, die Vakuumprozesse in ihrer Produktion einsetzen. Pfeiffer Vacuum setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 587 Mio. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 53,8 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 6. November 2018. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Der Vergleich mit der Peergroup

Pfeiffer Vacuum steht auf dem Markt in Wettbewerb mit mehreren Unternehmen. Dazu gehört zum Beispiel Inficon (Inficon-Aktie). das Wertpapier des Unternehmens liegt zur Stunde mit 0,22 Prozent im Plus. Dagegen verbilligte sich die Aktie von KSB (KSB-Aktie). gegenwärtig steht bei dem Anteilschein von KSB ein Abschlag von 0,71 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Experten die Pfeiffer Vacuum-Aktie

Die Aktie von Pfeiffer Vacuum wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Commerzbank hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum auf "Buy" mit einem Kursziel von 167 Euro belassen. Die Ankündigung des Konkurrenten VAT, in einem Werk Kurzarbeit einzuführen, dürfte die Stimmung für den Vakuumpumpenhersteller eintrüben, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Erwartungen, dass es nach einem schwächeren dritten im vierten Quartal wieder aufwärts gehen werde, seien damit gefährdet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.