Dienstag, 23.02.2021 11:22 von ARIVA.DE | Aufrufe: 81

Aktie von Gerresheimer kaum gefragt: Kurs bricht um 3,33 Prozent ein

Leere Flaschen (Symbolbild). © hudiemm / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Die Aktie von Gerresheimer (Gerresheimer-Aktie) zählt am Dienstag zu den großen Verlierern an der Börse. Das Wertpapier verliert deutlich an Wert.


Ein Minus von 3,33 Prozent zeigt die Kurstafel für der Anteilsschein von Gerresheimer an. Damit gehört das Papier gegenwärtig klar zu den Aktien mit der schlechtes Tagesperformance in Deutschland. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 88,65 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt zeigt sich, wie schlecht die Performance von Gerresheimer aktuell ist. Der MDAX (MDAX) liegt zur Stunde um 2,39 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages und kommt auf 31.258 Punkte. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von dem Anteilsschein von Gerresheimer noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 27,75 Euro erreichte die Aktie am 9. August 2011.

Das Unternehmen Gerresheimer

Der Gerresheimer Konzern ist ein international führender Anbieter von hochwertigen Verpackungs- und Systemlösungen aus Glas und Kunststoff. Der wichtigste Absatzmarkt des Unternehmens ist die Pharma- und Medizinindustrie weltweit. Auf Basis eigener Entwicklungen und modernster Produktionstechnologien bietet Gerresheimer zum einen pharmazeutische Primärverpackungen und Drug Delivery-Systeme an, zum anderen Diagnostiksysteme und das komplette Spektrum an Glasprodukten für die Life Science Forschung. Bei einem Umsatz von 1,42 Mrd. Euro erwirtschaftete Gerresheimer zuletzt einen Jahresüberschuss von 88,6 Mio. Euro. Am 8. April 2021 lässt sich Gerresheimer erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Gerresheimer Asahi Glass Bio-Gate Krones O-I Glass
Kurs 88,65 29,80 € 4,00 € 75,50 € 10,10 €
Performance 3,33 0,00% -5,21% -2,20% -0,98%
Marktkap. 2,76 Mrd. € 6,78 Mrd. € 27,5 Mio. € 2,39 Mrd. € 1,59 Mrd. €

So sehen Experten die Gerresheimer-Aktie

Das Wertpapier von Gerresheimer wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Gerresheimer von 86 auf 85 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Verkaufen" belassen. Das vierte Geschäftsquartal 2019

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Gerresheimer nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Das vierte Quartal des Herstelles von Spezialverpackungen sei gut ausgefallen, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Freitag vorliegenden Schnelleinschätzung. Zudem habe das Unternehmen den Ausblick bestätigt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
84,50
-2,20%
Gerresheimer Realtime-Chart
31.473,15
-0,98%
MDAX (Performance) Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Gerresheimer
Ask: 1,56
Hebel: 5,42
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA30KJ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Xebec Adsorption Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: