Insiderverkäufe überwiegen in USA!

Beiträge: 21
Zugriffe: 866 / Heute: 1
Call auf Singulus . kein aktueller Kurs verfügbar
 
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

Insiderverkäufe überwiegen in USA!

 
13.07.04 04:15
#1
Bedenklich stimmt, mich, dass die Insiderverkäufe den Käufen überwiegen!

Beinahe alle überprüfte bzw. von mir beobachteten US Werte, haben mehr Insiderverkäufe!

Vorsicht ist angesagt!!
Insiderverkäufe überwiegen in USA! bauwi
bauwi:

Welche Werte meinst Du denn?

 
13.07.04 07:56
#2
Haste 'ne Aufstellung?

MfG bauwi
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

Insider kaufen wieder wie wild Aktien

 
13.07.04 08:51
#3
Das sagt bloomberg:

US-Börsen:
Insider kaufen wieder wie wild Aktien

(Die Presse) 12.07.2004

Die US-Börsen haben viel Potenzial - wenn die meldepflichtigen US-Insider, die jetzt wieder vermehrt Aktien kaufen, den Markt richtig einschätzen.

Warten auf den angekündigten Aktienboom an der Wallstreet. | © ap

new york (bloomberg/red.) Manager mit Insiderwissen (Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder) müssen in den USA jede Transaktion mit Aktien des eigenen Unternehmens der Börsenaufsicht melden. Ihr Kaufverhalten gilt - weil sie eben über Insiderwissen verfügen - als wichtiger Indikator für die weitere Entwicklung der Börse.

Im zweiten Quartal haben Manager in den USA so viele Aktien der von ihnen geleiteten Unternehmen gekauft wie zuletzt in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Das zeigen Daten von Washington Service, die Bloomberg analysiert hat.

Die Insider nutzten die Abschwächung der Börsenrally und kauften Aktien im Wert von 486 Mill. Dollar. Das ist ein Plus von 75 Prozent zum Vorquartal und ein Anstieg um elf Prozent zum Vorjahresquartal.

Vermögensverwalter werten die Entwicklung als Vertrauensbeweis. Gewinn- und Wirtschaftswachstum dürften auch die Aktienkurse beflügeln, sagt Steven Rhone, Vorstandschef von Wentworth, Hauser and Violich, einer Vermögensverwaltung aus San Francisco. Seit seinem Jahreshoch am 11. Februar hat der Standard & Poor's 500 Index 4,2 Prozent verloren. "Das starke Gewinnpotenzial der US-Unternehmen ist in den Kursen nicht eingepreist, was Insider offensichtlich auch so sehen", betont Rhone. "Bis Jahresende dürften die Börsenbarometer steigen, wenn auch etwas ruckhaft."

Höher waren die Insider-Käufe zuletzt im ersten Quartal 2003, als Aktien im Wert von 601 Mill. Dollar in die Portefeuilles der US-Manager wanderten. Prompt ging es an der Börse bergauf: Der S&P 500, der sein Jahrestief am 11. März 2003 erreichte, legte in den folgenden elf Monaten 45 Prozent zu. Zinssorgen brachten Ernüchterung.

Aubrey McClendon, Vorstandsvorsitzende von Chesapeake Energy Corp., und Tom Ward, Präsident der Öl- und Gasgesellschaft, haben im letzten Quartal insgesamt 5,6 Mill. Dollar in Aktien ihres Unternehmens gesteckt. "Sie sind der Ansicht, dass es keine bessere Anlagemöglichkeit gibt", erklärt Tom Price, Sprecher von Chesapeake Energy. Im letzten Quartal hat die Aktie 9,9 Prozent an Wert gewonnen, angetrieben vom Ölpreisanstieg.

Die im S&P 500 vertretenen Unternehmen dürften dieses Jahr 18,5 Prozent mehr Gewinn einfahren, lautet die Konsensprognose der von Thomson Financial befragten Analysten. In den letzten 20 Jahren lag das jährliche Gewinnwachstum bei durchschnittlich sieben Prozent. Das US-Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr auf 4,5 Prozent geschätzt.

Wie es mit den Börsen weitergeht, kann freilich auch Richard Kramlich, Mitbegründer von New Enterprise Associates, der weltgrößten Venture-Capital-Gesellschaft, nicht mit Bestimmtheit sagen. "Historisch gesehen, sind die Aktien im Verhältnis zum Gewinnwachstum unterbewertet", sagt Kramlich. "Wir sehen Gewinne, wir sehen Cashflow und beides ist wahrscheinlich noch nicht voll eingepreist."

Grüße
ecki  
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

@ecki

 
13.07.04 09:09
#4
Welche Werte denn? Habe gestern nur Verkäufe überwiegend gesehen!

Außer bei einem!

War nämlich auf der Suche nach Insiderkäufen!

@ Bauwi

Nein, eine Aufstellung habe ich nicht.

Beachte ca. 100 US Werte querbeetein. davon habe ich kaufenswerte überprüft. Leider überwogen davon die Insiderverkäufe.
Insiderverkäufe überwiegen in USA! bunny110
bunny110:

@geldschneider

 
13.07.04 09:13
#5
würde es viel Arbeit sein mal ca. 10 Werte mit Quellenangabe zu benennen?
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

Welche Werte denn? Auswertung der

 
13.07.04 09:18
#6
500 S&P-Unternehmen durch Bloomberg nach SEC-Zahlen. Siehe oben.

Grüße
ecki  
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

Hier ein Link

 
13.07.04 10:24
#7

http://finance.yahoo.com/q/it?s=TASR

Hier könnt ihr eure Werte eingeben, die euch interessieren!

 

Beispiel Taser:

 


Insider TransactionsGet Insider Transactions for: NET SHARE PURCHASE ACTIVITYInsider Purchases - Last 6 Months SharesTransPurchasesN/AN/ASales543,00016Net Shares Purchased
(Sold)(543,000)16Total Insider Shares HeldN/AN/A % Net Shares Purchased
(Sold)(5.4N/A Net Institutional Purchases - Prior Qtr to Latest Qtr SharesNet Shares Purchased (Sold)(1,064,000)% Change in Institutional Shares Held(26.2

Data provided by Reuters

Insiderverkäufe überwiegen in USA! 1572747Insiderverkäufe überwiegen in USA! 1572747

Stock Picks based

good trades

gs

Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

Aktuelle z.B. Generell Electrics!

 
13.07.04 10:29
#8
finance.yahoo.com/q/it?s=GE
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

@Ecki

 
13.07.04 10:50
#9
Kannst Du mal konkret ein Unternehmen benennen, mit Käufen?

Danke

GE z.b. nicht
Insiderverkäufe überwiegen in USA! bunny110
bunny110:

@geldschneider

 
13.07.04 10:58
#10
Danke!!
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

EMC Insiderverkäufe auch S& P Wert

 
13.07.04 11:05
#11
AT & T T niente!

Würde mich freuen mal Käufe zu finden. Danke

Für Infos  danke
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

Reden wir aneinander vorbei?

 
13.07.04 11:49
#12

Ich schrieb von S&P du suchst beim DOW

 

Insider Transactions

Get Insider Transactions for:
NET SHARE PURCHASE ACTIVITY
Insider Purchases - Last 6 Months
 SharesTrans
Purchases1,140,0006
Sales307,0008
Net Shares Purchased
(Sold)
833,00014
Total Insider Shares HeldN/AN/A
% Net Shares Purchased
(Sold)
2.7%N/A
Net Institutional Purchases - Prior Qtr to Latest Qtr
 Shares
Net Shares Purchased (Sold)21,897,000
% Change in Institutional Shares Held11.8%
Insiderverkäufe überwiegen in USA! 1572927chart.bigcharts.com/bc3/intchart/frames/...216&mocktick=1" style="max-width:560px" border=0>

Grüße
ecki  
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

ATI

 
13.07.04 12:07
#13
Insider TransactionsGet Insider Transactions for:
NET SHARE PURCHASE ACTIVITY
Insider Purchases - Last 6 Months
 SharesTrans
Purchases8,0001
SalesN/AN/A
Net Shares Purchased
(Sold)
8,0001
Total Insider Shares HeldN/AN/A
% Net Shares Purchased
(Sold)
0.0%N/A
Net Institutional Purchases - Prior Qtr to Latest Qtr
 Shares
Net Shares Purchased (Sold)(343,000)
% Change in Institutional Shares Held(0.8


Insiderverkäufe überwiegen in USA! 1572967

Du hast recht, es gibt solche und solche. Wahrscheinlich findest du insiderkäufe eher bei guten charts....

Grüße
ecki

Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

Morgens schon streitsüchtig? Erbsenzählerei

 
13.07.04 12:50
#14
hoffe ich habe den Anfang nicht gelöscht!

Deine ewige Streitsucht und Erbsenzählerei geht mir auf den Geist!

 WENDY'S Intl.      28,75   +4,51%  
 27,51   28,75   28,75        
 AT&T Corp..      12,25   +3,81%  
 11,80   12,21   12,40        
 Novell      5,59   +3,52%  
 5,40   5,41   5,60        
 Broadcom Co.      31,33   +3,40%  
 30,30   31,33   31,33        
 GOODYEAR.      7,80   +3,31%  
 7,55   7,60   7,80        
 Citrix Systems      14,45   +3,21%  
 14,00   14,45   14,48        
 Prudential fin.      37,10   +2,77%  
 36,10   37,10   37,10        
 Yahoo      24,45   +2,73%  
 23,80   24,36   24,53        
 DOW CHEM..      32,20   +2,45%  
 31,43   31,63   32,20        
 UNUMPROVI.      12,60   +2,44%  
 12,30   12,60   12,60        
 Applied Mate.      14,75   +2,43%  
 14,40   14,75   14,75        
 Ingersoll rand.      53,00   +2,36%  

 51,78   53,00   53,00        
 PeopleSoft      13,90   +2,36%  
 13,58   13,75   13,95        
 BB+T CORP.      30,12   +2,31%  
 29,44   30,12   30,12        
 COUNTRYWI.      57,64   +2,23%  
 56,38   57,64   57,64        
 AMER. INTL.      57,50   +2,22%  
 56,25   57,50   57,50        
 LEHMAN BR.      57,80   +2,21%  
 56,55   57,80   57,80        
 KING PHAR.      8,83   +2,20%  
 8,64   8,83   8,83        
 DARDEN RE.      16,90   +2,11%  
 16,55   16,90   16,90        
 Zimmer Holdi.      67,20   +2,10%  
 65,82   66,75   67,20        
 GATEWAY .      3,42   +2,09%  
 3,35   3,42   3,42        
 CUMMINS E.      49,30   +2,07%  
 48,30   49,30   49,30        
 TEKTRONIX.      25,19   +1,94%  
 24,71   25,19   25,19        
 COCA-COLA.      22,83   +1,92%  
 22,40   22,83   22,83        
 PHELPS DO.      63,70   +1,92%  
 62,50   63,70   63,70        
 LILLY (ELI)      55,25   +1,92%  
 54,21   54,97   55,25        
 Apple Compu.      23,68   +1,89%  
 23,24   23,50   23,71        
 Anthem Inc..      71,89   +1,86%  
 70,58   71,26   71,89        
 NVIDIA COR.      13,40   +1,82%  
 13,16   13,25   13,43        
 ECOLAB IN.      25,21   +1,82%  
 24,76   25,21   25,21        
 Sanmina Cor.      5,69   +1,79%  
 5,59   5,69   5,69        
 LEGGETT &.      20,93   +1,75%  
 20,57   20,93   20,93        
 CITIZENS C.      11,30   +1,71%  
 11,11   11,30   11,30        
 Genzyme Ge.      36,25   +1,71%  
 35,64   36,25   36,25        
 FIRST UNIO.      35,90   +1,70%  
 35,30   35,90   35,90        
 WYETH CO.      29,31   +1,70%  
 28,82   29,31   29,31        
 Family Dollar.      24,10   +1,69%  
 23,70   24,10   24,10        
 KOHL'S CO.      35,41   +1,67%  
 34,83   35,41   35,41        
 GENERAL E.      26,33   +1,66%  
 25,90   26,25   26,40        
 SPRINT CO.      14,39   +1,62%  
 14,16   14,39   14,46        
 IBM      68,81   +1,61%  
 67,72   68,43   68,81        
 LOWE'S CO.      41,83   +1,60%  
 41,17   41,83   41,83        
 STRYKER C.      44,43   +1,60%  
 43,73   44,43   44,43        
 Comcast Cor.      22,35   +1,59%  
 22,00   22,30   22,35        
 SYMANTEC .      33,15   +1,56%  
 32,64   33,15   33,52        
 Siebel Syste.      6,56   +1,55%  
 6,46   6,53   6,65        
 PACTIV CO.      19,70   +1,55%  
 19,40   19,70   19,70        
 NIKE INC. B      60,20   +1,52%  
 59,30   60,00   60,20        
 Ebay      68,02   +1,49%  
 67,02   67,85   68,18        
 ROBERT H.      21,79   +1,49%  
 21,47   21,79   21,79        
 TYCO INTL .      0,00   0,00%  
 25,44   25,02   26,15        
 ADC Teleco.      0,00   0,00%  
 1,94   1,97   2,07        


AT&T und GE sind Dow Werte?? s. o.

Übrigens sprach ich von US Werten und ich beschränke mich nicht auf einen Index!

Was soll also der Hinweis?

Wenn einige AG´s Insider Käufe haben, heisst das noch lange nicht, dass die Mehrzahl der Ges. Insiderkäufe haben, sondern deine Statistik zeigt lediglich die Gesamtzahlt der Käufe und Verkauf, nicht aber dass sich das auf die Mehrzahl der AG´s bezieht!

du kannst dir gerne die Mühe machen und die einzelnen Ges. nach Insider Tradings durchgehen. Du wirst auf dasselbe Ergebnis kommen wie ich.

Ich machte Stichkontrollen von Werten, die ich beobachte, bzw. die mir aufgefallen sind!
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

Du bist doch streitsüchtig.

 
13.07.04 12:54
#15
Ich habe lediglich einen Artikel zu den S&P-Verhältnissen reinkopiert. Angeblich sieht es im 2. Quartal nicht so aus, wie du es beschreibst. Ausser bloomberg und/oder SEC arbeiten mit gefälschten Zahlen.

Ich habe auch keine Lust das alles nachzurechnen. Ich wollte dir einen gefallen tun.

Bei Stichprobe fand ich 2 Käufer, das ist alles. Vielleicht deckst du einen bloomberg/SEC-Skandal auf?

Grüße
ecki  
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

Ist GE nicht mehr im DOW?

 
13.07.04 13:02
#16
;-)

Was ist los, war doch ein ganz friedlicher Thread.

Grüße
ecki  
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

S und P Index:

 
13.07.04 13:14
#17
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider
geldschneider:

Sorry falscher link!

 
13.07.04 13:16
#18
Insiderverkäufe überwiegen in USA! ecki
ecki:

Wieder was gelernt!

 
13.07.04 13:21
#19
Offensichtlich ist GE sowohl im DOW also auch im S&P.

Ähnlich wie aktuell bei uns alle Tecdaxer auch im NM50 sind. Oder Siemens sowohl dax als auch EuroStoxx ist.

Bei ariva muss man bei links immer ein Leerzeichen oder Leerzeile vor dem link haben. Dann klappts auch. :-)

http://www.ariva.de/quote/list.m?a=sp500

Grüße
ecki  
Insiderverkäufe überwiegen in USA! lehna
lehna:

Wenn Insider aussteigen...

 
13.07.04 14:12
#20
am besten einsteigen.
Dann dürfte es nicht viel weiter runtergehn.
Ich erinnere nur an Juni 2003,massive Insiderverkäufe wurden gemeldet.
Und das zweite Halbjahr 2003 lief anschliesend top.
Diese Spezies betrachte ich meist als Kontraindikator...
Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider

@Lehna und @all

 
#21
Du meisnt das generell, sicher aber nicht auf einzelne Werte bezogen , nehme ich mal an?

Ich persönlich mißtraue der Meldung dieser Bank, wegen Insider Käufen vom S & P, leider finde ich das Posting  nciht, weil es sich nicht mehr einblenden läßt. Ariva techn. Störungen!

Mag durchaus sein, dass wieder einige S & P Unternehmen Insider Käufe vorgenommen haben!

auf jeden Fall beflüglen solche Nachrichten den Absatz von  S& P Zertifikate und Derivaten, der Banken! Offensichtlich kann man die Unternehmen mit Insider Käufen mit der lupe suchen, auch im S & P!

gruß
gs


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Call auf Singulus Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  20 Insiderverkäufe überwiegen in USA! geldschneider geldschneider 13.07.04 21:15

--button_text--