Top-Thema

08:21 Uhr
Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger bleiben nach Kurssprung opti­mis­tisch

U-Boote für Norwegen könnten ab 2026 ausgeliefert werden

Mittwoch, 12.06.2019 15:57 von dpa-AFX

Die Flagge von Norwegen.
Die Flagge von Norwegen.
pixabay.com

OSLO/BERLIN (dpa-AFX) - Für den geplanten Kauf von U-Booten beim Industriekonzern Thyssenkrupp (ThyssenKrupp Aktie) hat die norwegische Regierung einen Zeitplan veröffentlicht. Norwegen und Deutschland strebten an, den Vertrag bis Ende dieses Jahres fertigzustellen und in der ersten Jahreshälfte 2020 zu unterzeichnen, teilte die norwegische Regierung am Mittwoch mit. Die U-Boote sollten dann ab dem Jahr 2026 ausgeliefert werden. Vorausgegangen sei eine intensive Prüfung des Angebots der Marinesparte von Thyssenkrupp.

Deutschland und Norwegen wollen nach früheren Angaben des Bundesverteidigungsministeriums gemeinsam sechs identische U-Boote beschaffen, davon zwei für die deutsche Marine und vier für die norwegische. Für Thyssenkrupp handelt es sich um einen Milliardenauftrag. Während ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums den Zeitplan aus Oslo bestätigte, wollte sich ein Thyssenkrupp-Sprecher nicht zu Details äußern./hff/DP/jha