Starke Nachfrage treibt Kurs der Klöckner-Aktie

Mittwoch, 23.01.2019 13:23 von ARIVA.DE

Heißer Stahl auf einem Förderband (Symbolbild).
Heißer Stahl auf einem Förderband (Symbolbild). © zhaojiankang/iStock / Getty Images Plus/Getty Images www.gettyimages.de
Zu den großen Gewinnern am Aktienmarkt zählt am Mittwoch der Anteilsschein von Klöckner (Klöckner-Aktie). Das Wertpapier verteuert sich heute deutlich.

Zu den stärksten Werten des Tages gehört heute der Anteilsschein von Klöckner mit einem Wertanstieg von 4,38 Prozent. An der Börse zahlen Investoren gegenwärtig 6,44 Euro für das Papier. Die Aktie von Klöckner hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der SDAX (SDAX). Dieser notiert bei 10.416 Punkten. Der SDAX liegt aktuell damit um 0,80 Prozent im Plus. Die Klöckner-Aktie hatte am 24. April 2018 mit einem Kurs von 11,84 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 18. Januar 2019. Seinerzeit war das Wertpapier lediglich 5,82 Euro wert. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Klöckner am 9. Mai 2011. Seinerzeit kostete die Aktie 23,74 Euro, also 17,30 Euro mehr als zur Stunde.

Das Unternehmen Klöckner

Die Klöckner & Co SE ist einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributeure im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft liegt in der lagerhaltenden Distribution von Stahlprodukten und NE-Metallen (Nicht-Eisen-Metallen) sowie dem Betrieb von Stahl-Service-Centern. Zusätzlich werden kundenspezifische Anarbeitungsdienstleistungen wie Sägen, Plasma- und Brennschneiden, Sandstrahlen, Primern und Biegen angeboten. Neueste Geschäftszahlen will Klöckner am 12. März 2019 bekannt geben.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auch einige Gegenspieler von Klöckner sind börsennotiert. Das Papier von Olympic Steel (Olympic Steel-Aktie) verlor zuletzt um 0,97 Prozent an Wert. Bei Kobe Steel (Kobe Steel-Aktie) sieht es nicht ganz so schlecht aus. Der Kurs von Kobe Steel blieb nahezu unverändert.

So sehen Experten die Klöckner-Aktie

Der Anteilsschein von Klöckner wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Großbank UBS hat Klöckner & Co nach den Kursverlusten der vergangenen Monate von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Wegen gesunkener Stahlpreise reduzierte Analyst Carsten Riek allerdings das Kursziel von 10,00 auf 8,60 Euro. Das Stahlpreisumfeld liefere noch keine Unterstützung, sei aber in den Kurs eingepreist, schrieb der Analyst in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies sorge für ein sehr attraktives Verhältnis von Chancen und Risiken. Es sei die seltene Situation eingetreten, dass das um die Nettoschulden bereinigte Netto-Umlaufvermögen fast so hoch sei wie die Marktkapitalisierung. Historisch sei dies stets ein starkes Kaufsignal gewesen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.



Kurse

  
10.903,27 -
-1,50%
SDAX (Performance) Chart
6,77
-2,24%
Klöckner Chart