Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

Mittwoch, 25.07.2018 16:00 von DGAP - Aufrufe: 177

Original-Research: Ludwig Beck AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ludwig Beck AG

Unternehmen: Ludwig Beck AG ISIN: DE0005199905

Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 25.07.2018 Kursziel: 34,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Frank, Laser

Straffung der Kostenstrukturen federt auch in Q2 anhaltend negatives Branchensentiment ab

Ludwig Beck hat heute die Zahlen für Q2 2018 veröffentlicht, die umsatzseitig unsere Erwartungen leicht verfehlten, auf Ergebnisebene hingegen unseren Prognosen entsprachen. Die Ziele für das Gesamtjahr wurden bestätigt.

[Tabelle]

Wormland unter Branchentrend: Ludwig Beck verzeichnete im 2. Quartal einen 4,5%igen (Netto-)Umsatzrückgang, der in erster Linie auf geringere Erlöse bei Wormland (Nettoumsatz -7,3% auf 14,1 Mio. Euro) zurückzuführen ist. Das Segment Ludwig Beck lag mit 18,4 Mio. Euro rund 2% unter dem Vorjahresniveau. Für das 1. Halbjahr 2018 ergibt sich damit ein Umsatzniveau i.H.v. 61,6 Mio. Euro (-4,9%), womit sich Ludwig Beck schlechter als die deutsche Textilbranche (TW: -2%) entwickelt haben dürfte.

Kostenpositionen erneut reduziert: Trotz der gesunkenen Erlöse erhöhte sich der Rohertrag in Q2 aufgrund niedrigerer Preisabschriften um 30 Basispunkte auf 50,2%. Die anhaltend hohe Kostendisziplin Ludwig Becks führte zudem zu einer Senkung sowohl der Personalkosten als auch der sonstigen betrieblichen Aufwendungen. Als Folge dessen lag das EBIT in Q2 2018 mit 0,5 Mio. Euro nur unwesentlich unter dem Wert des Vorjahres.

Bestätigte Gesamtjahresziele am oberen Ende ambitioniert: Trotz des verhaltenen 1. Halbjahres zeigt sich Ludwig Beck für die zweite Jahreshälfte optimistisch, indem es die Ziele für das Gesamtjahr bestätigte. Demnach erwartet das Unternehmen unverändert einen Bruttoumsatz in der Bandbreite von 170 und 180 Mio. Euro, was einem Nettoumsatz von ca. 143 bis 151 Mio. Euro entspricht. Die EBIT-Marge (vom Nettoumsatz) soll zwischen 3,5 und 5,0% liegen (impliziertes EBIT: 5,0 bis 7,6 Mio. Euro). Für das Erreichen des avisierten Umsatzkorridors ist demnach ein H2-Wachstum zwischen 0,6 und 11,0% nötig, so dass wir davon ausgehen, dass Ludwig Beck zum Ende des Geschäftsjahres eher das untere Ende der Erlösguidance erzielt. Da unsere ursprüngliche Umsatzprognose vor dem Hintergrund der Entwicklung in H1 zu ambitioniert erscheint, haben wir unsere Annahmen gesenkt.

Fazit: Ludwig Beck kann sich auch in Q2 dem allgemeinen Branchentrend nicht entziehen, lag aber durch die erfolgreiche Straffung seiner Kostenstrukturen ergebnisseitig im Rahmen der Erwartungen. Trotz des leicht gesenkten Kursziels von 34,00 Euro (zuvor: 35,00 Euro), das sich aus dem operativen Geschäft und dem Wert der Immobilie zusammensetzt, ergibt sich insbesondere nach den Kurverlusten in den vergangenen Wochen ein attraktives Kurspotenzial. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16725.pdf

Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse