MDAX | Rheinmetall bietet seine Fahrzeuge der US-Armee an

Mittwoch, 02.10.2019 13:28 von Nebenwerte-Magazin.com - Aufrufe: 76

um den Schützenpanzer Lynx im Wettbewerb um das Optionally Manned Fighting Vehicle (OMFV) der US-Army anzubieten. Das in Detroit, Michigan/USA ansässige Joint Venture firmiert als Raytheon Rheinmetall Land Systems LLC.

Lynx ist ein von Rheinmetall entwickeltes, hochmodernes Infanteriekampffahrzeug, mit dem Rheinmetall weltweit an einer Reihe von Auswahlentscheidungen teilnimmt. In den USA will das Lynx-Team sein Angebot für die Teilnahme am OMFV-Wettbewerb bis zum 1. Oktober 2019 abgeben.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Die OMFV-Fahrzeuge, deren Serienbeauftragung bei der Armee ab 2026 vorgesehen ist, sollen dort das Kampffahrzeug Bradley ersetzen. Das neue Fahrzeug wird entsprechend den Anforderungen der US-Army für den Kampf in urbanem Terrain ebenso wie auch in schwerem Gelände optimiert. Die US-Streitkräfte messen dem Projekt OMFV höchste Modernisierungspriorität bei.

"Lynx wird in Amerika von amerikanischen Beschäftigen gebaut", unterstreicht Ben Hudson, Mitglied des Bereichsvorstands Rheinmetall Defence und Leiter des Rheinmetall-Geschäftsbereichs Vehicle Systems. "Der Lynx bietet der US-Army eine außergewöhnliche Gelegenheit, für die US-Truppen ein Kampffahrzeug auszuwählen, mit dem sie den militärischen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte überlegen entgegentreten können."{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
102,75
-0,48%
Rheinmetall Chart