Freitag, 11.06.2021 11:10 von ARIVA.DE | Aufrufe: 59

Leichte Zugewinne bei der HeidelbergCement-Aktie

Bauarbeiter im Hochbau (Symbolbild). © pixabay.com

Im deutschen Wertpapierhandel notiert das Wertpapier von HeidelbergCement (HeidelbergCement-Aktie) zur Stunde ein wenig fester. Der jüngste Kurs betrug 74,88 Euro.


An der Börse liegt die Aktie von HeidelbergCement derzeit im Plus. Die Aktie legte um 54 Cent zu. Das Papier notierte zuletzt bei 74,88 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt die HeidelbergCement-Aktie damit vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 15.585 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,09 Prozent. Legt der Anteilsschein von HeidelbergCement aus jetziger Sicht in den kommenden Tagen noch um mehr als 28,42 Prozent zu, wäre ein neues Allzeithoch für das Wertpapier erreicht. Der höchste bisher erreichte Kurs des Wertpapiers datiert vom 11. Januar 2018. Damaliger Kurs: 96,16 Euro.

Das Unternehmen HeidelbergCement

Die HeidelbergCement AG zählt zu den weltweit führenden Herstellern und Händlern von Zement, Beton und Baustoffen. Die internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden dezentral in sechs strategischen Regionen mit operativer Verantwortung geführt. Die Kernaktivitäten von HeidelbergCement umfassen die Herstellung und den Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, den beiden wesentlichen Rohstoffen für Beton. Nicht zufriedenstellend verlief für HeidelbergCement das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Die Gesellschaft schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 2,14 Mrd. Euro. HeidelbergCement hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 17,6 Mrd. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will HeidelbergCement am 29. Juli 2021 bekannt geben.

Der Vergleich mit der Peergroup

HeidelbergCement steht auf dem Markt in Konkurrenz zu einigen Gesellschaften. Die Aktie von Anhui Conch Cement (Anhui Conch Cement-Aktie) verlor zuletzt um 1,69 Prozent an Wert. Bei Buzzi Unicem (Buzzi Unicem-Aktie) sieht es nicht ganz so schlecht aus. Der Kurs von Buzzi Unicem blieb nahezu unverändert.

So sehen Analysten die HeidelbergCement-Aktie

Das Wertpapier von HeidelbergCement wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Heidelbergcement von 88 auf 100 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Für die Aktien der Baustoffproduzenten gebe es trotz des bisherigen starken Anstiegs weiteres Potenzial, schrieb Analyst Matthias Pfeifenberger in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Daher habe er Schätzungen und Kursziele erhöht.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Heidelbergcement auf "Neutral" belassen. Die Schwerpunkte des Zementherstellers lägen in der Optimierung des Portfolios, der Dividendenentwicklung und der Verbesserung der Margen, schrieb Analystin Elodie Rall in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Dies habe der Leiter der Investor Relations im Rahmen einer Konferenz von JPMorgan gesagt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
15.723,5
+0,03%
DAX Realtime-Chart
75,16
+0,97%
HeidelbergCement Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in HeidelbergCement
Ask: 0,38
Hebel: 18,81
mit starkem Hebel
Ask: 1,37
Hebel: 5,45
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE7ER1,UE6B8S,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Seelos Therapeutics Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: