Kursverluste für die Aktie der Kion Group

Mittwoch, 29.05.2019 11:22 von ARIVA.DE

Die Arbeit in einem Lager. (Symbolfoto)
Die Arbeit in einem Lager. (Symbolfoto) © Morsa Images / DigitalVision / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse liegt die Kion Group-Aktie (Kion Group-Aktie) zur Stunde im Minus. Der jüngste Kurs betrug 50,56 Euro.

Für Inhaber der Kion Group ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Papier weist gegenwärtig ein Minus von 1,90 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor das Wertpapier 98 Cent. Für die Aktie liegt der Preis aktuell bei 50,56 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt die Aktie der Kion Group damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 24.886 Punkte. Das entspricht einem Minus von 1,19 Prozent.

Das Unternehmen Kion Group

Die KION Group ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist eigenen Angaben zufolge in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie. Bei einem Umsatz von 8,00 Mrd. Euro erwirtschaftete die Kion Group zuletzt einen Jahresüberschuss von 400 Mio. Euro. Am 25. Juli 2019 lässt sich die Kion Group erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Kion Group Jungheinrich Hyster-Yale Materials Handling Toyota Industries
Kurs 50,56 25,64 € 39,01 € 44,92 €
Performance 1,90 -0,93% -1,05% -0,86%
Marktkap. 5,97 Mrd. € 1,23 Mrd. € - 14,6 Mrd. €

So sehen Experten die Kion Group-Aktie

Das Wertpapier der Kion Group wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Berenberg hat die Einstufung für Kion nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 64 Euro belassen. Finanzchefin Anke Groth habe einen zuversichtlichen Ton angestimmt, schrieb Analyst Philippe Lorrain in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die strukturellen Trends in der Intralogistik seien intakt und der Handelsstreit habe wohl keinen bedeutenden Einfluss auf die Geschäfte des Gabelstaplerherstellers.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Kion Group Aktie

  
 
5 Beiträge
dav1d: KION eigene Batteriefabrik in Deutschland
11.07.19
https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/logistik-​staplerhersteller-kion-baut-eigene-batteriefabrik-in-deutschland/24580924.html?utm_campaign=Bundle&utm_medium=referral&utm_source=Bundle&ticket=ST-443425-XqJHM3EAPlCmeW3tEsdj-ap4
7
248 Beiträge
phre22: Ein neues Update zu Kion und Jungheinrich
13.05.19
https://youtu.be/JRPiG6cNzc8 Ich hatte vor langer Zeit mal Kion, aber mir ist das Geschäft zu zyklisch.