Kurs fällt um 3,37 Prozent: Aktie von LVMH unter Druck

Freitag, 31.07.2020 18:45 von ARIVA.DE - Aufrufe: 124

Louis Vuitton ist Teil des LVMH-Konzerns.
Louis Vuitton ist Teil des LVMH-Konzerns. pixabay.com
Keinen Grund zur Freude haben Aktionäre von LVMH (LVMH-Aktie): Der Titel verliert deutlich an Wert.

Kein guter Tag bislang für Inhaber von LVMH: Die Aktie weist gegenwärtig ein Minus von 3,37 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor das Wertpapier 12,75 Euro. Am Aktienmarkt zahlen Käufer zur Stunde 365,60 Euro für das Papier. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt zeigt sich, wie schlecht die Performance von LVMH derzeit ist. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt aktuell um 2,20 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 3.158 Punkte. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die LVMH-Aktie gegenwärtig noch weit entfernt. Am 25. August 2010 ging die Aktie zu einem Preis von 89,72 Euro aus dem Handel – das sind 75,46 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen LVMH

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton ist ein global agierender Luxusgüter-Konzern. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus mehr als 60 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik sowie Uhren & Schmuck, die weltweit in eigenen Geschäften vertrieben werden. Dazu zählen neben Louis Vuitton und Moet Hennessy unter anderem auch Bulgari, Givenchy, Kenzo, Dior, Fendi, benefit, Donna Karan, Tag Heuer, Ebel oder auch Dom Perignon und Hermès. LVMH setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 53,7 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 7,17 Mrd. Euro.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen aus aller Welt. Welche Wertpapiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Analysten die LVMH-Aktie

Das Wertpapier von LVMH wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für LVMH nach Zahlen zum zweiten Quartal von 420 auf 425 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Analyst Guillaume Gauvillé kürzte in einer am Dienstag vorliegenden Studie seine Prognosen für den Gewinn je Aktie des Luxusgüterkonzerns. Angesichts der gestiegenen Branchenbewertung habe er dennoch ein höheres Ziel ermittelt. Die Papiere würden zu Recht mit einem Aufschlag gegenüber dem Sektor gehandelt.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für LVMH nach Zahlen von 429 auf 439 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im ersten Halbjahr habe der Luxusgüterkonzern beim operativen Gewinn (Ebit) die Erwartungen verfehlt, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Dienstag vorliegenden Einschätzung. Das Management habe bei der Telefonkonferenz einen vorsichtigen Ton angeschlagen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton Aktie

  
thesuprimer: krass
02.08.20
krass dass lvmh um über 10% abschmiert hätte ich niemals gedacht definitv nachkaufkurse momentan
Balu4u: Die Chinesen gehen den Österreichern an die Wäsche
02.03.18
http://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/Wolford-​mit-neuem-strategischen-Hauptaktionaere-Fosun-1017535377 ...ich finde die Strumpfmode gut, wäre schade, wenn die Pleite gehen würden


Kurse

  
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Euro Stoxx 50
Ask: 1,75
Hebel: 20,87
mit starkem Hebel
Ask: 4,97
Hebel: 6,81
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VP47KR,VP3X9J,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.