Samstag, 27.11.2021 03:31 von GOLDINVEST.de | Aufrufe: 754

Element 29 bohrt auf Elida 418 Meter mit 0,51% Kupferäquivalent!

Kupferexplorer Element 29 Resources Inc. (TSXV: ECU; FRA: 2IK) hat mit zwei weiteren erfolgreichen Bohrlöchern das Potenzial seines Kupferprojekts Elida in Zentralperu eindrucksvoll untermauert. Die Bohrungen ELID021 und ELID022 lieferten 418 Meter mit 0,51 % Cu-Äquivalent bzw. 388 Meter mit 0,45 % Cu-Äquivalent. Diese Ergebnisse knüpfen nahtlos an die positiven Resultate der beiden jüngst veröffentlichten Bohrlöcher ELID19 und ELID020 an. Insgesamt sind damit jetzt vier von insgesamt sieben Bohrungen des auf 4.500 Metern veröffentlicht. Drei weitere Bohrergebnisse stehen noch aus. (siehe Abbildung 1).


Abbildung 1: Grün markiert sind die jetzt veröffentlichten Bohrergebnisse. Rot markiert sind die drei noch ausstehenden Bohrungen.

Richard Osmond, Chairman und Interim-CEO, sagte: „Nach den Ergebnissen der ersten beiden Bohrlöcher bei Elida sind wir mit den Ergebnissen der Bohrlöcher ELID021 und ELID022 sehr zufrieden. Diese Löcher weisen lange, kontinuierliche mineralisierte Abschnitte mit attraktiven Kupfer- und Molybdängehalten auf. ELID021 verfolgte die Mineralisierung bis in eine Tiefe von über 700 m unter der Oberfläche und die Bohrungen testeten die seitliche Kontinuität über eine Streichenlänge von 300 m auf der Ostseite von Ziel 1. Es ist sehr ermutigend zu sehen, dass die Bohrungen die Geometrie der mineralisierten Zone bestätigen, die zuvor aus spärlichen historischen Bohrungen abgeleitet wurde. Die mineralisierte Zone ist in der Tiefe unterhalb dieser jüngsten Bohrungen weiterhin offen und untermauert unsere Überzeugung, dass Elida das Potenzial für ein großes Kupferprojekt hat.“

Das laufende, 4.500 m lange Diamantbohrprogramm auf dem Projekt verfolgt eine Reihe von Zielen: Erstens soll die vertikalen Kontinuität und Zonierung der Mineralisierung getestet werden; zweitens sollen die interpretierten Mineralisierungsgrenzen erkannt werden und drittens soll der Bohrlochabstand so verringert werden, dass die Schätzung einer potenziellen Mineralressource möglich wird.

Zwei Bohrgeräte verbleiben auf dem Projekt und führen die letzten beiden Bohrungen der Bohrkampagne 2021 durch (Abbildung 1). Angesichts der ermutigenden Ergebnisse von ELID019 und ELID020 (siehe Pressemitteilung vom 18. Oktober 2021) hat das Unternehmen beschlossen, das Bohrloch ELID025 in das Programm aufzunehmen, um die tiefere Ausdehnung der Mineralisierung zu erproben.  Unter Verwendung der geologischen Informationen aus ELID019 wurde Bohrloch ELID025 steil nach Norden geneigt, um zu vermeiden, dass die QMP-Intrusion in der Tiefe durchschnitten wird, wie es in ELID019 der Fall war. Mit dem zusätzlichen Bohrloch wird der Abschluss des Programms auf Mitte Dezember 2021 verlängert.

Fazit: Mit jeder weiteren Bohrung auf Elida arbeitet sich Element 29 systematisch an eine erste Ressourcenschätzung heran, die die strengen Anforderungen des National Instruments 43-101 erfüllt. Die Veröffentlichung dieser Ressource dürfte den Status des Unternehmens vor allem in den Augen von institutionellen Investoren grundlegend verändern. Sie brauchen eine verlässliche Ressource, weil dies erstens die Ungewissheit verringert, zweitens für Vergleichbarkeit sorgt und drittens die Grundvoraussetzung für die wirtschaftliche Weiterentwicklung darstellt. Investoren sind in der Regel bereit, für diese Sicherheit eine Prämie zu bezahlen. Element 29 wird daher mit 43-101 Ressource sehr wahrscheinlich wertvoller sein als ohne Ressource. Das Unternehmen mit heute gerade einmal 43 Mio. CAD Börsenwert könnte neu bewertet werden. Bei all dem sollte man nicht vergessen, dass es auf Elida vier weitere aussichtreiche Porphyr-Ziele gibt. Das Potenzial für künftiges Ressourcenwachstum könnte beträchtlich sein.


Abbildung 2: Vier weitere aussichtsreiche Ziele auf dem Elida Projekt warten noch darauf getestet zu werden.

Jetzt den GOLDINVEST.de-Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns auf Twitter


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Element 29 Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Element 29 Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Element 29 Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Aktien- und Rohstoffmärkten und verfolgen dabei die Entwicklung wachstumsstarker Gesellschaften mit hohem Potenzial – auch über lange Zeiträume. Wir konzentrieren uns auf ausgewählte Minen- und Explorationsgesellschaften, wobei wir die Sektoren der Edel- und Industriemetalle genauso abdecken wie die derzeit stark gefragten Batteriemetalle. Wir covern aber darüber hinaus auch Technologieunternehmen oder Biotechnologiefirmen aus Nordamerika oder Australien, wenn uns deren Equity Story überzeugt. Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Märkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Brokern, Experten und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Gesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus dem Heimatland der jeweiligen Gesellschaft bestmöglich auszugleichen.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.