Samstag, 03.12.2022 02:33 von Andreas Bernstein, Bernecker1977 | Aufrufe: 386

DAX ohne Wall Street - was darf man am 24.11.2022 erwarten?

DAX-Tradingideen am US-Feiertag sind verhalten, obwohl eine starke Wall Street als Impuls am 24.11.2022 dienen könnte.

DAX-Wochenmitte brachte keine neuen Hochs

Wie schnell ein neues Hoch und der anschliessende Abverkauf eintreten kann, zeigte uns der Makt in den vergangenen beiden Wochen mehrfach. In der Mittwochsanalyse am 23.11.2022 war dies mein Thema, heute blicke ich eher noch einmal auf die Wall Street. Denn dort ist heute ein Feiertag.

Genau dieses Muster zeigte jedoch der Dow Jones. Bereits in der Vorbörse wurde die Range des Tages auf beiden Seiten kurzzeitig gebrochen, zum Start der Wall Street Haupthandelszeit dann auf der Oberseite sogar sehr dynamisch. Aber auch dies war kein Ausbruch ohne Blick zurück, wie folgendes Bild von 19.00 Uhr zeigt:

2022-11-23 Dow Jones2022-11-23 Dow Jones

Bei solchen Bewegungen gibt es natürlich immer auch Short-Chancen. Diese hatte ich im Nasdaq entsprechend umgesetzt:

2022-11-23 Nasdaq Trade2022-11-23 Nasdaq Trade

Mein Trading der Wall Street Eröffnung kannst Du ab Montag wieder LIVE erleben - komm gern ab 15.25 Uhr hinzu und zu den weiteren Terminen des Monats für einmalig 20 Euro:

Wall Street Trading-Treff TeaserWall Street Trading-Treff Teaser

Kommen wir zum DAX, der bei diesen Impulsen ebenfalls keinen Ausbruch schaffte.

Unser Leitindex schloss am Vormittag sehr schnell das neue GAP und setzte diese erste Bewegung auch schnell fort. Wir fanden eine Unterstützung erst im Bereich der Montagsschlusskurse. Danach aber erneut mit einem Rücklauf zur Oberseite, die mit einem neuen Tageshoch zur Wall Street Session dann auch wieder ihren "normalen" Verlauf nahm.

Es entstand diesmal kein neues Monatshoch und die Begrenzungen blieben uns somit erhalten:

20221123 Xetra DAX mittelfristig20221123 Xetra DAX mittelfristig

Beim Blick auf die Daten der Börse Frankfurt fällt direkt die geringe Vola ins Auge. Unter 100 Punkten Tagesschwankung lassen eigentlich eher den Schluss zu, dass gestern der US-Feiertag war:

2022-11-23 DAX Boerse Frankfurt2022-11-23 DAX Boerse Frankfurt

Am Ende konnte hier das Reversal in den USA mit dem Schwung des FOMC-Protokolls im DAX nicht abgebildet werden. Es sorgte für das gleiche Bild an der Wall Street wie schon am Dienstag. Rund 1 Prozent Aufschlag bei den Aktien und rund 2 Prozent Abschlag bei Anleihen:

2022-11-23 Wall Street2022-11-23 Wall Street

Was macht der DAX aus diesen Vorgaben?

Ideen zum Start des DAX ohne US-Handel

Prinzipiell ist ein Tag ohne US-Handel durch zwei Muster geprägt. Entweder pendelt der Index ohne diese Impulse der Wall Street richtungslos in einer engen Bandbreite, oder es gibt einen trendbestimmenden Ausbruch, der mit wenig Volumen begleitet sich bis zum Schlusskurs seinen Weg bahnt.

Aus den Xetra-Notierungen der letzten Tage lässt sich nun wieder ein Dreieck konstruieren:

20221123 Xetra DAX Wochenverlauf20221123 Xetra DAX Wochenverlauf

Ein Ausbruch daraus sollte auf der Oberseite erst einmal "nur" die bisherigen Hochs und vielleicht nach dem Muster der letzten Tage die 14.500 ins Auge fassen. Erst wenn wir einen solchen Ausbruch weiter fortsetzen, gehe ich von der Trend-Variante am US-Feiertag aus.

Die Vorbörse und vor allem die Vorgaben aus den USA untermauern eher das Long-Setup:

20221124 DAX Vorboerse20221124 DAX Vorboerse

Schau mir für die weitere Einschätzung dabei über die Schulter und starte Deinen Handelstag auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD - dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN - kostenfrei und über mehrere Stunden mit mir. Dort kommentiere ich mit anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf, die Quartalszahlen und weitere Finanzdaten:

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für Donnerstag den 24.11.2022

Auch heute steht wieder der Livetradingroom mit Marcus Kleben auf unserer Agenda. Er startet um 10.00 Uhr unter folgendem Link:

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Dabei sprechen wir neben Forex und Index-Bewegungen auch Aktien an, die aktuell mit ihren Quartalszahlen für Impulse am Markt sorgen. Für den Rest der Woche kommen aus dieser Rubrik jedoch nun keine neuen Daten mehr.

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es nur aus Europa.

Hier steht vor allem der ifo Index am Morgen im Fokus.

Zur Mittagszeit finden dann noch einige Reden aus dem EZB-Umfeld statt, welche sich ähnlich wie das FOMC Protokoll gestern vor allem auf die Währung EURUSD auswirken könnte.

Ausführlich habe ich alle anstehenden Termine hier mit den Prognosen aufgelistet:

2022-11-24 Wirtschaftstermine2022-11-24 Wirtschaftstermine

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart gleich viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust. Auszüge und die Aufzeichnung vom ganzen Stream findest Du immer im Nachgang auf YouTube:

2022-10-20 Youtube_Teaser2022-10-20 Youtube_Teaser

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 2.000 Trader:Innen

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 77,49 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Quelle der News: Trading-Treff

DAX-Tradingideen am US-Feiertag sind verhalten, obwohl eine starke Wall Street als Impuls am 24.11.2022 dienen könnte.

DAX-Wochenmitte brachte keine neuen Hochs

Wie schnell ein neues Hoch und der anschliessende Abverkauf eintreten kann, zeigte uns der Makt in den vergangenen beiden Wochen mehrfach. In der Mittwochsanalyse am 23.11.2022 war dies mein Thema, heute blicke ich eher noch einmal auf die Wall Street. Denn dort ist heute ein Feiertag.

Genau dieses Muster zeigte jedoch der Dow Jones. Bereits in der Vorbörse wurde die Range des Tages auf beiden Seiten kurzzeitig gebrochen, zum Start der Wall Street Haupthandelszeit dann auf der Oberseite sogar sehr dynamisch. Aber auch dies war kein Ausbruch ohne Blick zurück, wie folgendes Bild von 19.00 Uhr zeigt:

2022-11-23 Dow Jones2022-11-23 Dow Jones

Bei solchen Bewegungen gibt es natürlich immer auch Short-Chancen. Diese hatte ich im Nasdaq entsprechend umgesetzt:

2022-11-23 Nasdaq Trade2022-11-23 Nasdaq Trade

Mein Trading der Wall Street Eröffnung kannst Du ab Montag wieder LIVE erleben - komm gern ab 15.25 Uhr hinzu und zu den weiteren Terminen des Monats für einmalig 20 Euro:

Wall Street Trading-Treff TeaserWall Street Trading-Treff Teaser

Kommen wir zum DAX, der bei diesen Impulsen ebenfalls keinen Ausbruch schaffte.

Unser Leitindex schloss am Vormittag sehr schnell das neue GAP und setzte diese erste Bewegung auch schnell fort. Wir fanden eine Unterstützung erst im Bereich der Montagsschlusskurse. Danach aber erneut mit einem Rücklauf zur Oberseite, die mit einem neuen Tageshoch zur Wall Street Session dann auch wieder ihren "normalen" Verlauf nahm.

Es entstand diesmal kein neues Monatshoch und die Begrenzungen blieben uns somit erhalten:

20221123 Xetra DAX mittelfristig20221123 Xetra DAX mittelfristig

Beim Blick auf die Daten der Börse Frankfurt fällt direkt die geringe Vola ins Auge. Unter 100 Punkten Tagesschwankung lassen eigentlich eher den Schluss zu, dass gestern der US-Feiertag war:

2022-11-23 DAX Boerse Frankfurt2022-11-23 DAX Boerse Frankfurt

Am Ende konnte hier das Reversal in den USA mit dem Schwung des FOMC-Protokolls im DAX nicht abgebildet werden. Es sorgte für das gleiche Bild an der Wall Street wie schon am Dienstag. Rund 1 Prozent Aufschlag bei den Aktien und rund 2 Prozent Abschlag bei Anleihen:

2022-11-23 Wall Street2022-11-23 Wall Street

Was macht der DAX aus diesen Vorgaben?

Ideen zum Start des DAX ohne US-Handel

Prinzipiell ist ein Tag ohne US-Handel durch zwei Muster geprägt. Entweder pendelt der Index ohne diese Impulse der Wall Street richtungslos in einer engen Bandbreite, oder es gibt einen trendbestimmenden Ausbruch, der mit wenig Volumen begleitet sich bis zum Schlusskurs seinen Weg bahnt.

Aus den Xetra-Notierungen der letzten Tage lässt sich nun wieder ein Dreieck konstruieren:

20221123 Xetra DAX Wochenverlauf20221123 Xetra DAX Wochenverlauf

Ein Ausbruch daraus sollte auf der Oberseite erst einmal "nur" die bisherigen Hochs und vielleicht nach dem Muster der letzten Tage die 14.500 ins Auge fassen. Erst wenn wir einen solchen Ausbruch weiter fortsetzen, gehe ich von der Trend-Variante am US-Feiertag aus.

Die Vorbörse und vor allem die Vorgaben aus den USA untermauern eher das Long-Setup:

20221124 DAX Vorboerse20221124 DAX Vorboerse

Schau mir für die weitere Einschätzung dabei über die Schulter und starte Deinen Handelstag auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD - dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN - kostenfrei und über mehrere Stunden mit mir. Dort kommentiere ich mit anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf, die Quartalszahlen und weitere Finanzdaten:

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für Donnerstag den 24.11.2022

Auch heute steht wieder der Livetradingroom mit Marcus Kleben auf unserer Agenda. Er startet um 10.00 Uhr unter folgendem Link:

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Dabei sprechen wir neben Forex und Index-Bewegungen auch Aktien an, die aktuell mit ihren Quartalszahlen für Impulse am Markt sorgen. Für den Rest der Woche kommen aus dieser Rubrik jedoch nun keine neuen Daten mehr.

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es nur aus Europa.

Hier steht vor allem der ifo Index am Morgen im Fokus.

Zur Mittagszeit finden dann noch einige Reden aus dem EZB-Umfeld statt, welche sich ähnlich wie das FOMC Protokoll gestern vor allem auf die Währung EURUSD auswirken könnte.

Ausführlich habe ich alle anstehenden Termine hier mit den Prognosen aufgelistet:

2022-11-24 Wirtschaftstermine2022-11-24 Wirtschaftstermine

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart gleich viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust. Auszüge und die Aufzeichnung vom ganzen Stream findest Du immer im Nachgang auf YouTube:

2022-10-20 Youtube_Teaser2022-10-20 Youtube_Teaser

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 2.000 Trader:Innen

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 77,49 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Quelle der News: Trading-Treff


Über den Autor

RSS-Feed


Bernecker1977
Andreas Bernstein ist unter dem Pseudonym „Bernecker1977“ als Trader, Referent und Coach seit 2001 aktiv. Er handelt seit rund 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs. Dabei basiert sein Trading auf Sentimentdaten und Charttechnik. Als studierter Diplom-Kaufmann streut Andreas Mueller seine Erfahrungen in unterschiedlichen Community's und auf Präsenzveranstaltungen ein und ist somit Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Auf ariva.de analysiert er vorrangig den DAX mit Hilfe der Charttechnik. Weitere Informationen erhalten Sie in seinem Facebook-Kanal und auf seinem Blog www.bernecker1977.de

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Webinare im Dezember

  

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
14.517,9
+0,08%
DAX Realtime-Chart

Webinare im Dezember