Akien im Fokus: Freenet nach der Dividende

Freitag, 22.05.2015 15:06 von Oliver Bossmann

Die Aktie der Freenet AG zeigte im Mai im Vergleich zum Gesamtmarkt eine relative Stärke. So konnte die Aktie trotz der Korrektur im Monat Mai erst gestern noch, mit Kursen von 32,50 Euro, neue 15-Jahreshöchstkurse schreiben und notiert heute, nach dem Dividendenabschlag von 1,50 Euro pro Aktie, unter 31 Euro.

Die charttechnische Situation könnte in den nächsten Tagen interessant werden, denn wie der Chart zeigt, befindet sich der Kurs der Aktie vor einer wichtigen Unterstützungszone, die im Kursbereich zwischen 30 bis 29 Euro verläuft. Da der Kursabschlag heute fundamental begründet ist, zeigt das Chartbild nicht mehr die wahre Stärke der Aktie von Freenet, denn würde man die Dividende wieder zurückrechnen, dann befände sich die Aktie von Freenet mit Kursen von über 31 Euro auf „neuen“ 15-Jahreshöchstständen. Der mittelfristige Aufwärtstrend ist völlig intakt und es könnte angenommen werden, dass die Aktie weiterhin ihre Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt beibehält.Da die charttechnische Analyse nach Abschlag der Dividende eine laufende Korrektur suggeriert, die erst mit Kursen bei 30 Euro eine Unterstützung finden könnte, könnte die wahre Stärke der Aktie momentan verdeckt sein und erst wieder nach Kursen über 32,50 Euro für Charttechniker offen zu Tage treten. Momentum-Trader, die auf eine anhaltende Stärke der Freenet Aktie setzen wollen, könnten sich die optische Täuschung des Charts zunutze machen.

Ein mögliches erstes Kursziel könnte eine Schließung des offenen Gaps sein, dass mit Kursen über 31,70 Euro wieder geschlossen werden würde. Ein weiteres Ziel des Momentum-Trades könnte das 15-Jahreshoch bei 32,50 Euro sein. Sollte der Aktienkurs in die Mitte der Unterstützungszone zurücklaufen, die in etwa bei 29,50 Euro verläuft, dann könnte davon ausgegangen werden, dass das kurzfristige Aufwärtsmomentum der Aktie vorerst verflogen ist.  


 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

RSS-Feed
Oliver Bossmann ist bei ETX Capital als Markt-
analyst tätig. Er arbeitet seit über zehn Jahren in der Finanzbranche und hat sich während dieser Zeit auf den Bereich CFD und FX Trading spezialisiert. Zuletzt war er bei dem amerikanischen Forex-Broker FXCM als Markt-
analyst angestellt und leitete den Unternehmens-
bereich FXCM Research in Deutschland. Bis 2009 verwaltete er als Head of Trading beim Broker FX Flat private und institut-
ionelle Kundengelder in Form eines Managed Accounts.

Kurse

  
20,07
+0,53%
Freenet Chart