Jemens Huthi-Rebellen drohen Saudi-Arabien mit neuen Angriffen

Montag, 16.09.2019 11:02 von dpa-AFX - Aufrufe: 749

Saudi-Arabien auf der Landkarte.
Saudi-Arabien auf der Landkarte.
pixabay.com

SANAA (dpa-AFX) - Nach der Bombardierung saudischer Ölanlagen haben Jemens Huthi-Rebellen dem Nachbarland mit weiteren Angriffen gedroht. "Wir versichern dem saudischen Regime, dass unser langer Arm jeden von uns gewünschten Ort zum von uns bestimmten Zeitpunkt erreichen kann", erklärte Huthi-Sprecher Jihja Sari am Montag.

Er warnte zudem Firmen und Ausländer davor, sich in den bombardierten Ölanlagen aufzuhalten, da diese jederzeit getroffen werden könnte. Von Saudi-Arabien forderte er, seine "Aggression" gegen den Jemen einzustellen und die Blockade des Landes zu beenden.

Drohnen hatten am Wochenende wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien angegriffen. Die vom schiitischen Iran unterstützten Huthi-Rebellen übernahmen dafür die Verantwortung. Die US-Regierung geht jedoch einem Bericht der "New York Times" zufolge davon aus, dass die Anlagen eher aus dem Iran oder dem Irak angegriffen wurden.

Die Huthis hatten 2014 große Gebiete des Jemens unter ihre Kontrolle gebracht, darunter die Hauptstadt Sanaa. Saudi-Arabien führt ein Militärbündnis an, das die Huthis im Jemen unter anderem mit Luftangriffen bekämpft. Das sunnitische Königreich sieht in den Rebellen einen engen Verbündeten seines Erzrivalen Iran. Die Huthis wiederum greifen Saudi-Arabien regelmäßig mit Drohnen und Raketen an./jku/DP/nas


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.