Infineon verdient operativ mehr als erwartet

Dienstag, 07.05.2019 07:52 von dpa-AFX - Aufrufe: 690

Zwei Frauen bei der Arbeit mit einem Roboterarm. (Symbolbild)
Zwei Frauen bei der Arbeit mit einem Roboterarm. (Symbolbild)
© zoranm / E+ / Getty Images

NEUBIBERG (dpa-AFX) - Der Chipkonzern Infineon (Infineon Aktie) hat sich zwischen Januar und Ende März in einem schwierigen Marktumfeld etwas besser geschlagen als erwartet. Der Umsatz sei im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 im Vergleich um Vorjahreswert um acht Prozent auf 1,98 Milliarden Euro geklettert, teilte der Dax-Konzern am Dienstag in Neubiberg mit. Der operative Gewinn legte um sechs Prozent auf 332 Millionen Euro zu. Damit schnitt der Konzern bei beiden Werten besser ab, als Experten erwartet hatten. Infineon bestätigte zudem die Ende März wegen der Flaute in der Autoindustrie und des schwächeren Wachstums in China gesenkte Prognose für das bis Ende September laufende Geschäftsjahr./zb/fba


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
21,65
+2,03%
Infineon Chart