Mittwoch, 18.05.2022 15:28 von Zentralredaktion | Aufrufe: 1366

Große Aufwärtspotentiale: Goldman Sachs-Tipps: Banker verraten zwei Aktien-Brecher gegen Inflations-Wellen

Die Zentrale von Goldman Sachs in New York. © JayLazarin/ E+/Getty Images

Foto: Justin Lane - dpa

Visa und Mastercard sind laut Goldman Sachs am besten dazu in der Lage, durch das schwierige makroökonomische Umfeld zu manövrieren. Analyst Will Nance stufte die beiden Titel mit "Buy" ein.

Die zwei US-amerikanischen Finanzdienstleister seien die besten defensiven Unternehmen, um die Inflation zu überstehen, so der Analyst Nance. Der wieder zunehmende grenzüberschreitende Reiseverkehr, der elektronische Handel sowie weitere Dienstleistungen würden Visa und Mastercard in die Karten spielen.

Zudem sei er von Visas größerem Engagement in den USA überzeugt. Dieses könnte Visa vor einem unruhigeren makroökonomischen Umfeld schützen, zitiert CNBC den Goldman-Analysten Nance. Auf 282 US-Dollar setze er das Kursziel an, was einem Aufwärtspotenzial von circa 38 Prozent entspricht. Für die Mastercard-Aktie lege er das Kursziel auf 460 US-Dollar fest. Dies würde einen Anstieg von circa 35 Prozent bedeuten. In den vergangenen fünf Tagen sind die Aktienkurse von Mastercard und Visa um drei Prozent beziehungsweise 3,5 Prozent gestiegen.

Kurse

  
303,28 $
+1,27%
Goldman Sachs Chart
322,59 $
+1,35%
Mastercard Chart
199,50 $
+0,70%
Visa Chart

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: