Bet at home - Gewinne auch ohne WM?

Dienstag, 06.11.2018 13:00 von Der Aktionär TV - Aufrufe: 535

Im dritten Quartal erzielte Bet at home den höchsten Unternehmensgewinn. Doch es gibt nicht jedes Jahr sportliche Großereignisse. Sind die sportlichen Prognosen dennoch erreichbar, Michael Quatember von Bet at home?

Loading video ...


Michael Quatember von Bet at home sieht einen Trend zu mehr Online-Wetten vor allem der jungen Zielgruppen. Das käme Bet at home zu Gute. Natürlich profitiere das Unternehmen auch von Großereignissen wie der Fußball-WM - auch wenn selbige aus deutscher Sicht wenig erfreulich war. Das Ereignis habe aber das zweite wie dritte Quartal positiv beeinflusst, so dass die Jahresziele realistisch bleiben. Und die Aktie nach einem Kurseinbruch bis auf 43,44 Euro?

 

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
47,96
-0,04%
bet-at-home.com Realtime-Chart