Aktienmarkt: Aktie von Stabilus kann sich nicht behaupten

Dienstag, 28.07.2020 14:14 von ARIVA.DE - Aufrufe: 94

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Die Aktie von Stabilus (Stabilus-Aktie) notiert am Dienstag ein wenig leichter. Der jüngste Kurs betrug 43,84 Euro.

Eine Verbilligung in Höhe von 48 Cent müssen derzeit die Aktionäre von Stabilus hinnehmen. Derzeit zahlen Investoren 43,84 Euro an der Börse für die Aktie. Gegenüber dem SDAX (SDAX) liegt die Stabilus-Aktie damit im Hintertreffen. Der SDAX kommt derzeit nämlich auf 11.997 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,60 Prozent.

Das Unternehmen Stabilus

Stabilus S.A. ist ein luxemburgischer Hersteller von Gasdruckfedern und hydraulischen Dämpfern mit Sitz in Luxemburg. Das Unternehmen wurde 1934 gegründet und beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter an neun Produktionsstandorten. Das bekannteste Produkt der Firma Stabilus ist der Lift-O-Mat. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Stabilus unter dem Strich einen Gewinn von 80,6 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 951 Mio. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 3. August 2020 erwartet.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Um die Gunst der Kunden buhlt Stabilus in Konkurrenz zu anderen Unternehmen.

So sehen Experten die Stabilus-Aktie

Die Aktie von Stabilus wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Stabilus nach vorläufigen Zahlen von 53 auf 50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Resultate des Automobil- und Industriezulieferers seien durchwachsen ausgefallen, schrieb Analyst Christian Glowa in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen bleibe aber prinzipiell gut positioniert, um an strukturellen Wachstumstrends zu partizipieren.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Stabilus nach Vorabzahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Der Automobil- und Industriezulieferer habe beim Umsatz die Erwartungen übertroffen, schrieb Analystin Sabrina Reeh in einer am Mittwoch vorliegenden Schnelleinschätzung. Der bereinigte operative Gewinn (Ebit) habe jedoch unter den Prognose gelegen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
12.095,03
+0,33%
SDAX (Performance) Chart
49,84
+3,49%
Stabilus Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Stabilus
Ask: 1,07
Hebel: 4,64
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC960B,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.