Aktien New York: Mit Verlusten in die neue Woche - Einzelhandel schwach

Montag, 15.10.2018 16:29 von dpa-AFX

Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto)
Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto) pexels.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Erholung vom Freitag ist an der Wall Street zu Beginn der neuen Börsenwoche wieder Vorsicht angesagt. Der Dow Jones Industrial gab im frühen Handel am Montag um 0,23 Prozent auf 25 280,75 Punkte leicht nach. Deutlicher fielen die Kursverluste erneut an der Technologiebörse Nasdaq aus. Schwergewichte wie Microsoft (Microsoft Aktie) , Apple (Apple Aktie) und Cisco gerieten stärker unter Druck.

Die Umsätze im Einzelhandel in den USA waren im September hinter den Erwartungen zurückgeblieben. "Die Einzelhandelsdaten haben enttäuscht, wurden aber wohl von Sonderfaktoren belastet", merkte Volkswirtin Christiane von Berg von der BayernLB an. Der private Konsum ist die mit Abstand wichtigste Stütze der Konjunktur in den USA. Die US-Wirtschaft dürfte im dritten Quartal zwar robust gewachsen sein, so von Berg, aber wohl nicht an das starke zweite Quartal anknüpfen können.

Der marktbreite S&P 500 verlor 0,53 Prozent auf 2752,52 Punkte. Der Technologie-Index Nasdaq 100 büßte 1,43 Prozent auf 7055,11 Zähler ein./bek/he