Top-Thema

22.04.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung - Diverse Stimmungshemmer

Aktien New York Ausblick: Verluste nach schwachen Konjunkturdaten aus Europa

Freitag, 22.03.2019 13:50 von dpa-AFX

Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street dürfte der Dow Jones Industrial nach den Vortagesgewinnen zunächst den Rückwärtsgang einlegen. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex rund eine Dreiviertelstunde vor Handelseröffnung am Freitag 0,60 Prozent tiefer bei 25 808 Punkten. Am Donnerstag hatten noch rasante Kursgewinne bei den beiden Technologie-Schwergewichten Apple (Apple Aktie) und Microsoft (Microsoft Aktie) für eine Erholung am Aktienmarkt gesorgt.

Nun jedoch drückten unter anderem schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone auf die Stimmung. So hat sich die Unternehmensstimmung in der Region im März wieder eingetrübt. Besonders schwach entwickelte sich die Industrie.

Zudem verschreckten enttäuschende Quartalszahlen von Nike (Nike Aktie) die Anleger. Der Sportartikelriese hatte zwar angetrieben von starken Online-Verkäufen insgesamt ein weiteres Quartal mit glänzenden Ergebnissen abgeliefert. Im Heimatmarkt Nordamerika aber stiegen die Erlöse nicht so deutlich wie von Analysten erhofft. Damit sackten die Aktien im vorbörslichen US-Handel um rund 5 Prozent ab.

Einen Blick wert ist auch erneut Levi Strauss (Levi's) . Der traditionsreiche Jeans-Hersteller hatte am Donnerstag eine fulminante Börsenrückkehr aufs Börsenparkett gefeiert. Vorbörslich waren die Anteilsscheine weiter gefragt und zogen um 2,5 Prozent an./la/mis