Aktien Asien: Überwiegend Gewinne - Wall Street und Korea-Gipfel stützen

Freitag, 27.04.2018 08:25 von dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Asiens Aktienmärkte haben am Freitag überwiegend positiv auf die Gewinne an der Wall Street reagiert. Etwas Rückenwind kam von der Berichtssaison der Unternehmen und von den sinkenden Renditen für US-Staatsanleihen. Niedrigere Zinsen lassen Aktien im Vergleich zu Anleihen in einem günstigeren Licht erscheinen.

Positive Impulse lieferte zudem das Treffen zwischen den Regierungschefs von Nord- und Südkorea. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will ein "neues Kapitel" in den Beziehungen zu dem Nachbarland aufschlagen. Damit verbunden ist die Hoffnung auf eine dauerhafte Friedenslösung zwischen den beiden Staaten. Der südkoreanische Kospi zog um fast 1 Prozent an.

Ferner stieg Japans Leitindex Nikkei 225 um 0,66 Prozent auf 22 467,87 Punkte. Der Topix und der Nikkei 400 als weitere japanische Indizes verzeichneten geringere Gewinne.

Hongkongs wichtigstes Börsenbarometer Hang Seng verbuchte zuletzt ein Plus von 0,54 Prozent. Chinas Leitindex CSI 300 hingegen bewegte sich kaum vom Fleck. Die Tech-orientierte Börse in Shenzen wiederum legte moderat zu./la/jha/