Top-Thema

16.08.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow reduziert seinen Wochenverlust

Aktie von Siemens Healthineers büßt 1,20 Prozent ein

Mittwoch, 14.08.2019 14:13 von ARIVA.DE

Ein MRT-Scanner. (Symbolbild)
Ein MRT-Scanner. (Symbolbild) © drewhadley / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Am deutschen Aktienmarkt liegt die Siemens Healthineers-Aktie (Siemens Healthineers-Aktie) aktuell im Minus. Das Wertpapier kostete zuletzt 35,44 Euro.

Im deutschen Wertpapierhandel hat sich heute der Anteilsschein von Siemens Healthineers zwischenzeitlich um 1,20 Prozent verbilligt. Der Kurs der Aktie verbilligte sich um 43 Cent. Bewertet wird die Aktie derzeit am Aktienmarkt mit 35,44 Euro. Zieht man den MDAX (MDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Siemens Healthineers trotz des Kursverlustes vorn. Der MDAX kommt mit einem Punktestand von 24.807 Punkten derzeit auf ein Minus von 1,81 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Das Unternehmen Siemens Healthineers

Siemens Healthineers ist das separat geführte Healthcare-Geschäft der Siemens AG und seit 2018 börsennotiert. Zu den Kernbereichen zählen die Bildgebung für Diagnostik und Therapie, Labordiagnostik sowie digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement. Das Unternehmen bietet dabei Röntgen-, Computertomographie (CT)- und Magnetresonanztomographie-Geräte sowie Blut- und Urintests. Siemens Healthineers setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 13,4 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,26 Mrd. Euro. Am 4. November 2019 lässt sich Siemens Healthineers erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Aktien sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Experten die Siemens Healthineers-Aktie

Die Siemens Healthineers-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Siemens Healthineers angesichts der Übernahme des US-Robotikspezialisten Corindus auf "Hold" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Das Unternehmen passe strategisch gut zu dem Siemens-Ableger, schrieb Analyst Richard Latz in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Schritt werde aber in den kommenden Jahren die Marge verwässern.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens Healthineers nach der Übernahme des US-Robotikspezialisten Corindus auf "Neutral" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Mit dieser stärke der Hersteller von Medizintechnik das Geschäft mit Präzisionsmedizin, schrieb Analyst Sebastian Walker in einer am Freitag vorliegenden Studie. Auf den ersten Blick erscheine ihm die Bewertung aber sehr hoch.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Siemens Healthineers Aktie

  
7
1.431 Beiträge
Robin: die merken
09.08.19
jetzt erst , dass der Kauf Sinn macht und eine Investition in die Zukunft darstellt . Hier sind doch viele beknackte und dazu noch die Maschinen .
Luke321: Healthineers HV ohne Dividendenausschüttung?
26.07.18
Hallo liebe Community, wie meinem Betreff zu entnehmen, frage ich mich, weshalb die Siemens Tochter keine Dividendenausschüttung im Zuge ihrer HV (27.06.18) vorgenommen hat? Prinzipiell kann es ja nicht sein, dass ich ",übergangen"" wurde o.Ä., ist es hier also so, ...