AKTIE IM FOKUS: Centrotec brechen nach Prognosesenkung ein

Dienstag, 14.11.2017 15:18 von dpa-AFX - Aufrufe: 578

Zeitungsständer (Symbolbild).
Zeitungsständer (Symbolbild).
© Global_Pics / iStock Unreleased / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Centrotec (Centrotec Aktie) sind am Dienstag nach einer Senkung des Geschäftsausblicks auf Talfahrt gegangen. Sie brachen bis zum Nachmittag um 11,17 Prozent auf 16,025 Euro ein. Damit beschleunigte sich der im Juli begonnene Abwärtstrend nach der Erholung im Oktober wieder. Im Juli waren die Papiere des Spezialisten für Gebäudetechnik noch auf ein Mehrjahreshoch über 20 Euro gestiegen.

Am Montagabend hatte das Unternehmen die Jahresprognose für das operative Ergebnis (Ebit) auf 28 bis 30 Millionen Euro gesenkt und dies mit einem hinter den Erwartungen zurückgebliebenen deutschen Heizungsmarkt in Deutschland begründet. Im August waren noch 33 bis 35 Millionen Euro in Aussicht gestellt worden. Die Umsatzprognose wird laut Centrotec hingegen voraussichtlich erreicht. Sie wurde auf den mittleren Bereich der ursprünglichen Bandbreite von 575 bis 600 Millionen Euro präzisiert./mis/oca

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
14,76
0,00%
Centrotec Realtime-Chart