Ad hoc: METRO AG: Konzernspaltung der METRO AG wirksam

Mittwoch, 12.07.2017 10:10 von DGAP - Aufrufe: 843

DGAP-Ad-hoc: METRO AG / Schlagwort(e): Sonstiges METRO AG: Konzernspaltung der METRO AG wirksam 12.07.2017 / 10:08 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die Spaltung der METRO AG ist am 12. Juli 2017 mit Eintragung in das Handelsregister der METRO AG rechtlich wirksam geworden. Das in den Vertriebslinien METRO Cash & Carry und Real betriebene Großhandels- und Lebensmitteleinzelhandelsgeschäft und die dazugehörigen Aktivitäten (Geschäftsbereich MWFS) sind damit rechtswirksam auf die METRO Wholesale & Food Specialist AG (zukünftig METRO AG) im Wege der Ausgliederung und Abspaltung übertragen worden. In der METRO AG (zukünftig CECONOMY AG) verbleiben das Consumer Electronics-Geschäft (Unterhaltungs- und Haushaltselektronik) sowie die dazugehörigen Aktivitäten (Geschäftsbereich CE).

 

Als Gegenleistung für die Übertragung des abgespaltenen Vermögens gewährt die METRO Wholesale & Food Specialist AG den Aktionären der METRO AG im Zuteilungsverhältnis 1:1 kostenfrei neue Aktien der METRO Wholesale & Food Specialist AG. Aktionäre der METRO AG erhalten nach Maßgabe ihrer jeweiligen Beteiligung (verhältniswahrend) für je eine Stammaktie an der METRO AG eine Stammaktie an der METRO Wholesale & Food Specialist AG und für je eine Vorzugsaktie an der METRO AG eine Vorzugsaktie an der METRO Wholesale & Food Specialist AG.

 

Wertpapiertechnisch werden die Aktien der METRO Wholesale & Food Specialist AG den Aktionären der METRO AG am heutigen 12. Juli 2017 nach Handelsschluss zugeteilt. Maßgebend ist die von jedem METRO AG-Aktionär zu diesem Zeitpunkt gehaltene Zahl der METRO AG-Aktien. Aktionären, die ihre METRO AG-Aktien zuvor veräußern, werden keine Aktien der METRO Wholesale & Food Specialist AG zugeteilt.

 

Die Aufnahme des Handels für die Aktien der METRO Wholesale & Food Specialist AG am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Prime Standard und an der Börse Luxemburg soll erstmalig am 13. Juli 2017 erfolgen. Zum gleichen Tag ist die Notierung der Aktien der METRO AG (zukünftig CECONOMY AG) "ex Spaltung" vorgesehen. Bis zu diesem Tag ist ein Handel mit Aktien der METRO Wholesale & Food Specialist AG noch nicht möglich und die METRO AG-Aktien werden noch "cum Geschäftsbereich MWFS" gehandelt. Mitteilende Person: Bernd Steffes-mies, Vice President Group Corporate Legal, METRO AG


12.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: METRO AG
Metro-Straße 1
40235 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 6886-1050
Fax: +49 (0)211 6886-5500
E-Mail: sebastian.kauffmann@metro.de
Internet: www.metrogroup.de
ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.metro.de/investor relations
WKN: 725750, 725753, Weitere: www.metro.de/investor relations
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

590507  12.07.2017 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=590507&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
4,34
-11,1%
Ceconomy St Chart
4,48
-5,88%
Ceconomy Vz Chart