Vermögensverwalter kaufen DaimlerChrysler und VW

Beiträge: 2
Zugriffe: 235 / Heute: 1
Vermögensverwalter kaufen DaimlerChrysler und VW boomer
boomer:

Vermögensverwalter kaufen DaimlerChrysler und VW

 
06.10.01 22:01
#1
Samstag, 06. Oktober 2001     Berlin, 21:58 Uhr

Vermögensverwalter kaufen DaimlerChrysler und VW  

Firstfive-Ranking

Von Steffen Pauls

Frankfurt - Die positiven Vorzeichen der letzten Tage bei den meisten Indizes und auch bei den Kursen der jüngst besonders arg gebeutelten Aktien dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch unter den Profis noch immer sehr viel Unsicherheit herrscht. Für den Markt sicherlich erfreulich und auch optimistisch stimmend ist allerdings die Tatsache, dass die von den Firstfive beobachteten Vermögensverwalter zwar nach wie vor Aktien verkaufen, diese Verkäufe aber eher auf Depotbereinigungen zurückzuführen sind. Ihr wertmäßiger Umfang ist im Vergleich zu den Käufen dann auch eher gering.
Seit gut zwei Wochen ist bei den Asset Managern auch ein wachsendes Interesse an den geschundenen Substanzwerten zu beobachten. An der Spitze steht hier die Deutsche Lufthansa, deren Aktie aber auch unter den Verkäufen auftaucht. Sehr erstaunlich, dass trotz der alles andere als guten Aussichten für die Autokonjunktur und der hausgemachten Probleme bei den Stuttgartern zunächst auch die Daimler Chrysler-Aktien gefragt waren. Nun sind ihnen auch noch die Titel von VW auf die Liste der Top-Käufe gefolgt.

Weiterhin gekauft wurden Münchner Rück. Man ist nach wie vor offenbar der Meinung, dass die Bilanzen der Versicherer durch die Schäden der furchtbaren Terroranschläge in den USA nicht sonderlich in Mitleidenschaft gezogen werden dürften. Unter diesem Gesichtspunkt dürften auch die massiven Order in der Aktie des niederländischen Banken- und Versicherungskonzerns ING zu betrachten sein. Folgte der private Anleger dem Handeln der Profis, so hieße dies: langsam schwere Titel kaufen, aber nicht in der letztendlich anvisierten Stückzahl sowie zunächst noch wegen der noch möglichen größeren Rückschläge ein Gutteil seines Pulvers trocken halten.

Steffen Pauls, Vorstandssprecher der Firstfive Deutschland AG, schreibt diese Kolumne exklusiv für WELT am SONNTAG. www.firstfive.com analysiert die realen Investmententscheidungen und -ergebnisse führender Vermögensverwalter
www.welt.de/daten/2001/10/07/1007fi286801.htx
Vermögensverwalter kaufen DaimlerChrysler und VW ramazotti

Vermögensverwalter sind doof!

 
#2
Zumindest genauso viel oder wenig wie wir alle...

Deshalb sind sie nichts besonderes und ihr Tun auch nicht... schon gar nicht bemerkens- oder erwähnenswert sind ihre Aktionen an den Börsen....

ein heute nicht so gut gelaunter

ramazotti


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--