unterstützungslinien gesucht

Beiträge: 18
Zugriffe: 1.737 / Heute: 1
DAX 13.342,26 +1,24% Perf. seit Threadbeginn:   +96,49%
 
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

unterstützungslinien gesucht

 
21.01.08 09:32
#1
man sieht börsianer mit ihren lesebrillen auf der erde nach unterstützungslinien suchen..
sie sollten lieber mit der nase suchen 4711
unterstützungslinien gesucht jezkimi
jezkimi:

Letzte Unterstützungslinie

2
21.01.08 09:33
#2
liegt bei Null. Doch soweit kommt es nicht.
unterstützungslinien gesucht Reinyboy
Reinyboy:

Nee,

2
21.01.08 09:35
#3
Null ist der Boden, hehehehe....

Schätze so bei 1000 könnte es wieder aufwärts gehen.



Grüße Reiny
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

wer verliert jetzt.....

 
21.01.08 09:39
#4
die handwerker
die sparer
die schüler
die kranken
die armen

wann endlich kommt es zu einem ehrenkodex der geldhändler
unterstützungslinien gesucht thunfischpizza
thunfischpizza:

Das nennt man wohl einen wirklich schwarzen Montag

 
21.01.08 09:52
#5
... oder eher blutrot.

Back to topic: Die nächste Unterstützung würde ich nicht über 6500 vermuten. Ist aber ins Blaue hineingeraten, viel mehr kann man ja zur Zeit nicht ;)
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

benny boy wird noch bischen kokeln

 
21.01.08 10:26
#6
ich denke benny wird noch 200mrd spielgeld ins feuer werfen und mit 100basispunkten die temperatur hochstellen...das wird dann bis mittwoch mittag bischen löschen, aber freitag gibts den großbrand 5000-5200
unterstützungslinien gesucht Woodstore
Woodstore:

@thunfish

2
21.01.08 10:30
#7
bei grob um 6500 liegt tatsächlich die nächste wirkliche unterstützung!
dazwischen, bzw. ab 7050 nach unten ist außer heißer luft nicht mehr wirklich
viel!
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
unterstützungslinien gesucht thunfischpizza
thunfischpizza:

@slimmy: 5000-5200 diese Woche?

 
21.01.08 11:07
#8
Wow. Und ich dachte schon, ich wäre pessimistisch. ;)

Ich denke, Ben wird wohl mit nem Zinsschritt bis morgen warten, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen und den US-Börsen nen Schub zu geben. Wenn er heute schon handelt, bleibt den Menschen genug Zeit, zu erkennen, dass uns (und besonders den Amis) eine Zinssenkung mittel- und langfristig überhaupt nichts bringt.

Wir haben in den letzten Jahren nicht nur ne Immobilienblase, sondern eine noch deutlich schwerwiegendere Kreditblase aufgebaut und die müssen wir irgendwann abbauen. Ne Zinssenkung wird das Elend nur verzögern. Da müssen wir jetzt durch.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

bennies spritze verpufft!!

 
21.01.08 12:46
#9
So über den Daumen ist die Finanz-Pille von Herrn Bernanke heute schon an den Welt-Börsen verdampft!!
Ich schätze, es braucht 500-600Mrd Dollar, um ein bißchen zu ruckeln. Das heißt dann aber auch Inflation...es hilft nichts: jetzt muß Prozellan zerschlagen werden, damit die Leute neues kaufen....1-2 Jahre!
unterstützungslinien gesucht rightwing
rightwing:

gehetzt

 
21.01.08 12:53
#10
was sich gerade rächt, ist das mittlerweile sehr verbreitete "kurzfrist-denken" ... mit der digitalen herrschaft haben wir uns derart an hohe reaktionsgeschwindigkeiten gewöhnt, dass diese eine tragische eigendynamik gewonnen hat - jedoch: die börse ist nur zum teil ein spekulatives spielfeld. ihr ureigenstes anliegen ist es, die erwartungen an die wirtschaft anzubilden ... und die läuft alles andere als schlecht ... dass da solide werte, wie allianz und basf binnen 3,4 monaten um die 25% ins pendeln geraten zeigt deutlich, dass es uns gewaltig an  gelassenheit fehlt. rw ist bullish - was auch sonst?
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

nix bullish - die Bären kommen..

 
21.01.08 16:55
#11
.. und finden eben keine Unterstützungslinie. Wir ahnen alle, daß wir nicht den ganzen Aufschwung in Indien und China finanzieren können. Jeder ahnt, daß nur Urlaub und 30 Stunden Woche nicht stimmen kann. Wir ahnen, daß nicht 100 000 Manager in Deutschland Millionengehälter bekommen können. Nur weil der computerizierte Geldumlauf große Geldmengen als verfügbar vorgaukelt, glauben wir an des Kaisers neue Kleider. Nur jetzt hat er die Hüllen fallen gelassen.....und: PÄNG
unterstützungslinien gesucht thunfischpizza
thunfischpizza:

@rightwing

 
21.01.08 17:30
#12
Ich geb Dir recht, dass dieser dramatische Kursverfall zu einem wesentlichen Teil auf der Kurzfristigkeit des heutigen Anlagedenkens beruht. Ich denke aber, dass auch der Aufstieg der letzten Jahre zum Großteil auf eben diesem Denken und der massiven Verfügbarkeit von FIAT-Money beruht.
Unsere Wirtschaft steht derzeit (noch) gut da - kein Zweifel - ABER sie hat sich im Vergleich zu - sagen wir mal 2003 oder 2004 - nicht verdoppelt oder verdreifacht, wie viele Indizes das noch abbilden. Bin daher kurz- und mittelfristig erstmal bärisch eingestellt. Jetzt gilt es zu schauen, bei welchen Unternehmungen Übertreibungen nach unten passieren (viele gesunde Nebenwerte haben in den letzten Wochen einen Wertverlust von 30-40% hinnehmen müssen) und wo man günstig Schnäppchen ergattern kann. Aber für die Gesamtmarktlage sehe ich weiter schwarz.
unterstützungslinien gesucht rightwing
rightwing:

moment mal

 
21.01.08 18:13
#13
d'accord - der aufstieg war schnell - allerdings war die dax-einschätzung von 2200 punkten auch nicht von dieser welt. was zählt ist das kerngeschäft der unternehmen und das kgv der aktienkurse ... und es steht ausser zweifel, dass deutschland zu den siegern der globalisierung gehört, wie die exportzahlen der letzten jahre beweisen. die frage wird sein, ob sich auf diesem niveau noch eine wachstumssteigerung draufsatteln  lässt -vermutlich nur in wenigen unternehmen- und ob die amerikaner wirklich in die vielbeschworene rezession rutschen. angesichts der tatsache, dass amerikanische güter in den letzten 3 jahren in grossen teilen restwelt um über 20% günstiger geworden sind, sollten die bären nicht zu laut brüllen. im übrigen halte ich die aussage, dass WIR den asiatischen aufschwung bezahlen würden für einen witz - das geld für diese finanzierung wird dort verdient, wo die wertschöpfung entsteht ... und die liegt schon lange nicht mehr ausschliesslich in europa, sondern findet z.b. in den werkhallen von shanghai statt.
unterstützungslinien gesucht rightwing
rightwing:

kaufe ein "der"

 
21.01.08 18:17
#14
sorry und viel glück beim aktienkaufen ... ihr kauft doch hoffentlich, oder?
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

never catch a falling knife!!

 
22.01.08 11:17
#15
Was denken jetzt die Fonds-manager, was denken die Banker, was denken die Politiker?? Alle drei - wenn sie verdient haben - wollen sich rasch die Hände waschen; und das heißt den - aus einfachen Raffgier-Gründen - überpreisten Scheiß loszuwerden, jede Verbindung kappen. Wie es die Banken ja schon umfangreich mit den Häuslebauern und deren Krediten machen. Mensch bleibt Mensch!
Erst wenn alle Spuren verwischt sind und einige Unschuldige in den Arsch gekniffen wurden, geht es wieder weiter..IN EINEM JAHR.
Bis dahin weiter Sturzflug!
unterstützungslinien gesucht slimmy
slimmy:

geld verpufft

 
23.01.08 10:38
#16
benny seine groschen sind weg..
der fahrstuhl sinkt weiter....ohhh
unterstützungslinien gesucht thunfischpizza
thunfischpizza:

Einstieg oder nicht?

 
23.01.08 10:48
#17
Ich werd noch nicht wieder einsteigen, da ich davon ausgehe, dass es mit dem Gesamtmarkt erstmal weiter nach unten geht. Habe mir für bestimmte, wirtschaftlich gesunde und IMHO zukunftsfähige Firmen Schnäppchen-Kursmarken gesetzt, bei denen ich einsteigen werde. Bis dahin sinds aber noch einige % ;)
unterstützungslinien gesucht slimmy

nur arme leute

 
#18
glauben, daß man mit kredit auf dauer bargeld erzeugen kann. das können nur die banken und die haben krankhaft überzogen. wo viele hundert mrd ungerechtfertigt verdient wurden, kommen sie nicht sofort zurück..ich bin sicher, daß wir noch im april die tiefsee sehen werden und dann im november kommen die BRAVEN wieder nach oben..


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem DAX Index Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
25 2.683 DAX-Infos mit Handlungsvorschlag, täglich neu sgoerz sgoerz 01:18
112 19.590 Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst gekko823 WarrenNachtisch 00:05
27 1.965 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 24.11.20 22:25
12 1.741 Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw. melbacher melbacher 24.11.20 22:10
195 311.439 QV ultimate (unlimited) erstdenkendannle. Kellermeister 24.11.20 20:46

--button_text--