Sammelklage gegen Intershop in den USA geplant

Beitrag: 1
Zugriffe: 90 / Heute: 1
Sammelklage gegen Intershop in den USA geplant Peet

Sammelklage gegen Intershop in den USA geplant

 
#1
'Focus': Sammelklage gegen Intershop in den USA geplant  
 

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Als erstes Neuer-Markt-Unternehmen muss Intershop dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge wegen angeblich falscher Prognosen mit einer Sammelklage vor einem US-Gericht rechnen. Demnach wolle die Berliner Kanzlei Tilp & Kälberer Intershop in Kooperation mit dem US-Anwalt Bernhard Buecker auf Schadenersatz verklagen, berichtet das Blatt am Sonntag vorab.

Zu den Klägern gehörten deutsche und US-amerikansiche Anleger. Die Kanzlei rechne mit bis zu 1000 Mandanten. Da Intershop bis April 2001 seinen Hauptsitz in San Francisco hatte und an der Technologiebörse NASDAQ gelistet ist, können deutsche Anwälte die Firma laut "Focus" in den USA verklagen./as/rh


05.08. - 14:52 Uhr  Artikel drucken | Artikel senden


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--