Hat MLP Dreck am Stecken?

Beiträge: 5
Zugriffe: 740 / Heute: 1
<img src= Hat MLP Dreck am Stecken? Kivi">
Kivi:

Hat MLP Dreck am Stecken?

 
17.05.02 13:07
#1
Zur Abstimmung springen.

Diese Nachricht wurde automatisch erzeugt. Der Thread wird nach jeder 3. vergebenen Stimme im Board nach oben geholt.

<img src= Hat MLP Dreck am Stecken? goldesel">
goldesel:

Nein, aber viele Läuse o.T.

 
17.05.02 13:20
#2
<img src= Hat MLP Dreck am Stecken? Grinch">
Grinch:

Irgendwie war das Ergebnis klar!!!

 
22.05.02 15:07
#3
inzwischen kann man wohl auf die wenigsten Unternehmen vertrauen!!!
<img src= Hat MLP Dreck am Stecken? roumata">
roumata:

Kalt erwischt?

 
22.05.02 15:22
#4
Ein wenig Menschenkenntis, und man konnte im N-TV Interview einen nervösen und ängstlichen Vorstand sehen.
Ich glaube, hier hat es die Jungs kalt erwischt. Vielleich wollten sie bei 90 oder 100 Verkäufe machen? Sorry, wer sein Unternehmen liebt, der bleibt ruhig bis er in Rente geht.
Das scheint mir hier nicht der Fall.
Die Aktie war doch suuuper überbewertet.
<img src= Hat MLP Dreck am Stecken? Timchen">

Die bilanz sieht ok aus. Wie hätten sie sonst

 
#5
handeln sollen ? Es ist völlig normal das Neukundengeschäft (sozusagen als Darlehen) an einen Rückversicherer zu verkaufen und nochmal Umsatz zu buchen.
Von Schulden kann man da nicht sprechen.

MLP war und ist nur viel zu teuer bewertet.
Falls die mal keine Wachstum mehr haben werden, wird sich das verheerend
auf die Ergebnisse auswirken. Die Gewinne kommen bisher zum Grossteil
von Neuabschlüssen im LV-Geschäft. Den Rest von MLP kann man (gewinnmässig)
vernachlässigen.

Timchen


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--