EMC ! gute nachrichten

Beiträge: 3
Zugriffe: 319 / Heute: 1
EMC ! gute nachrichten all time high
all time high:

EMC ! gute nachrichten

 
03.12.02 16:12
#1
dpa-afx
INTERVIEW: EMC erwartet 2003 trotz IT-Krise Wachstum im unteren 10%-Bereich
Dienstag 3. Dezember 2002, 15:15 Uhr

Aktienkurse  
EMC Corp
EMC
6.99
-0.26


Hewlett-Packard Co
HPQ
19.60
-0.23



Analysten - Research im Original

     



FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz weltweit schwacher IT-Ausgaben erwartet der größte Speichersystem-Hersteller EMC Corp. im nächsten Jahr ein Wachstum des Speichermarkts im unteren 10-Prozent-Bereich. "EMC (NYSE: EMC - Nachrichten) wird mindestens genauso stark wachsen wie der Markt", sagte der Geschäftsführer von EMC Deutschland, Wolfgang Kroh, der Wirtschaftsnachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag in Frankfurt. 2003 wolle der Konzern profitabel wirtschaften. Im dritten Quartal 2002 hatte EMC mit einem verwässerten Verlust je Aktie von 0,02 Dollar Markterwartungen um einen Cent verfehlt.
Da das Datenvolumen weiter deutlich steige, werde auch der Speichermarkt zulegen. In der zweiten Hälfte 2003 würden die Investitionen etwas nach oben gehen. Für 2004 zeigte sich Kroh zuversichtlich. "Wenn man drei Jahre nicht investiert hat, wird man dann investieren." Er rechne daher mit einer Erneuerungswelle im IT-Bereich.

MARKTANTEIL IM KERNGESCHÄFT AUSGEBAUT

EMC habe derzeit einen Marktanteil von 43,3 Prozent im Bereich vernetzte Datenspeicherung. Im Speichersoftware-Segment liege er bei 30,4 Prozent. "In den angestammten Bereichen haben wir zugelegt", sagte Kroh. Er lobte die im Oktober bekannt gegebene Vertriebspartnerschaft mit dem US-Computerbauer Dell , die vor allem auf den Mittelstand abzielt. Damit würden Kunden erreicht, die EMC vorher nicht angesprochen habe. Der größte Vertriebspartner bleibe aber Fujitsu Siemens . Mit dem Computerkonzern arbeite EMC bereits seit fünf Jahren zusammen.

Konkurrenz fürchte EMC nicht. "Die Fusion von Compaq (NYSE: HPQ - Nachrichten) und Hewlett-Packard ist für uns zur Zeit nicht schädlich", sagte Kroh. Die Verschmelzung habe Irritationen bei Kunden hervorgerufen. Beim Server-Hersteller Sun Microsystems sei nicht geklärt, ob er weiter mit der Hitachi -Tochter Hitachi Data Systems zusammenarbeiten werde. Mit Blick auf den Mitbewerber Veritas Software Corp. hob Kroh hervor, dass EMC maßgeschneiderte Speichersoftware-Lösungen anbiete.

'WETTBEWERB HAT SICH 2002 VERSCHÄRFT'

Die Konkurrenz schlafe aber nicht. "Der Wettbewerb hat sich 2002 sehr verschärft. Die Preise haben sich stabilisiert", sagte der Geschäftsführer von EMC Deutschland. "Momentan findet aber kein ruinöser Preiskampf statt." Kroh erwartet aber, dass die Preise künftig weiter sinken werden. "Es wird kein einfacher Spaziergang im Jahr 2003." EMC werde aber weiterhin mehr für Forschung und Entwicklung ausgeben als die Konkurrenten. 2002 sollen es etwa 800 Millionen Dollar sein.

Für die Zukunft rüste sich EMC mit drei Maßnahmen. Der US-Konzern hatte bereits angekündigt, 1.350 Arbeitsplätze und damit 7 Prozent der Stellen zu streichen. Danach werden 17.000 Menschen für den Speichersystem-Hersteller arbeiten. "In Deutschland sind größere Entlassungen nicht zu erwarten", sagte Kroh. EMC beschäftigt in Deutschland etwa 800 Menschen. EMC wolle außerdem Unternehmensprozesse besser aufeinander abstimmen. Zudem sollen im Fertigungsbereich verstärkt gemeinsame Komponenten in Produkten eingesetzt werden./bi/ar/zb

mfg ath


EMC ! gute nachrichten Nassie
Nassie:

Deswegen ist EMC auch in den Vortagen

 
03.12.02 16:33
#2
von den Analysten rechtzeitig abgestuft worden.
Irgendwie muß der Kurs ja runterzuprügeln sein.
EMC ! gute nachrichten Mützenmacher

EMC habe ich am Do für 7,7 verkauft o. T.

 
#3


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--