Baidu der Knüller ! plus 200 % heute!

Beiträge: 24
Zugriffe: 22.459 / Heute: 3
Baidu ADR 106,80 € +0,19%
Perf. seit Threadbeginn:   +1296,08%
 
Alphabet A 1.261,6 € -0,85%
Perf. seit Threadbeginn:   +992,29%
 
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute!

2
05.08.05 18:43
#1
<!--StartFragment --> 

*Baidu.com/Google China plant IPO

Wednesday, 13. Jul 2005, 07:32

Peking 13.07.2005 (www.emfis.com) Die fuehrende chinesische Suchmaschine Baidu.com strebt eine Kapitalherhoehung durch ein Listing an der US Technologieboerse Nasdaq an. Insgesamt sollen weitere 80 Millionen US Dollar eingenommen werden. Mit dem frischen Kapital sollen weitere Netzwerkkapazitaeten erschlossen werden und die Entwicklung neuer Produkte vorangetrieben werden. ... Lesen Sie mehr als Mitglied!

13.07.05 (rh) - copyright EMFIS <!--StartFragment --> 
BAIDU.COM, INC - Nasdaq National Market: BIDU
Real-time ECN Quote*
LastChange (%)After Hours Chg (%)**Trade TimeBidAsk
95.63Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 2044620 68.63 (254.19)N/A12:4195 (0.25)95.44 (2)
At Scottrade, we listen to our customers and have improved the trading technology serving them. Our online trading is fast, accurate and easy to use.
And, online trades are still just $7. Apply now.

Exchange Quote
LastChange (%)Trade TimeBid (size)Ask (size)
79.82Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 2044620 52.82 (195.63)12:2179.76 (1)79.82 (1)
Latest TicksPrev CloseOpenLowHigh
+--=27665582.50
Day VolumeAvg Day VolVWAP52 Wk Low52 Wk High
7,071,947N/A74.6187N/AN/A
# of TradesLast SizeAvg Trade SizeP/E RatioMarket Cap (mil)
21,97820032200
12:41:55 PM EDT - Friday, August 5, 2005- Exchang  
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Kurs explodiert! Plus 412%!

 
05.08.05 21:01
#2

<!--StartFragment -->Was geht denn hier ab? 

Exchange Quote

LastChange (%)Trade TimeBid (size)Ask (size)
138.50Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 2044812 111.50 (412.96)14:39138.50 (10)138.85 (3)
Latest TicksPrev CloseOpenLowHigh
+===276660151.21
Day VolumeAvg Day VolVWAP52 Wk Low52 Wk High
18,286,472N/A95.8718N/AN/A
# of TradesLast SizeAvg Trade SizeP/E RatioMarket Cap (mil)
8,1541002,24300
2:59:20 PM EDT - Friday, August 5, 2005- Exchange quote is delayed at least 15 minutes.

$7 TRADES!
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Zum Unternehmen:

 
05.08.05 21:12
#3

 

IPO BAIDU - das GOOGLE CHINAS geht an die BÖRSE

[16.07.2005 - 14:56]
Weiter Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 2044822

 Die chinesische Internet-Suchmaschine BAIDU (BIDU), das GOOGLE Chinas, hat seinen Gang an die Börse angekündigt. Der Börsenwert beträgt geschätzte 800 Mio. Dollar. Als Konsortialführer fungiert Goldman Sachs & Co. Ein genauer Zeitpunkt ist noch nicht genannt.

 

Das Unternehmen wurde erst im Januar 2000 gegründet und erwirtschaftete einen Gewinn von 1,45 Mio. Dollar bei Umsätzen von 13,4 Mio. Dollar. Die Umsätze sind damit im Jahresvergleich um 224 % gestiegen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 5,2 Mio. Dollar. In der Kasse hat das Unternehmen 23 Mio. Dollar gebunkert.

 

<!--StartFragment --> Baidu (BIDU) sieht sich als die Suchmaschine mit den meisten Anfragen in China. Google selbst hat sich mit 2,6 % an Baidu beteiligt. Google hat derzeit eine Marktkapitalisation in Höhe von 83,6 Mrd. Dollar, da nehmen sich die 0,8 Mrd.. Dollar für Baidu regelrecht mager aus. GOOGLE (A0B7FY)ChartArchiv konnte am Freitag mit einem Plus von 0,10 % auf 301,19 Dollar die 300-Dollar-Marke halten. Nachbörslich verlor die Aktie 0,36 % auf 300,12 Euro.

Neben Baidu befinden sich noch weitere Internet-Unternehmen auf dem chinesischen Markt. CTrip (CTRP) gilt als Expedia (929106)ChartArchiv Chinas, 51Job Inc (JOBS) als Monster.com und Shanda (SNDA) als Electronic Arts (878372)ChartArchiv Chinas


Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Mehr Infos zu Baidu

 
05.08.05 21:24
#4

<?xml:namespace prefix = v ns = "urn:schemas-microsoft-com:vml" /><?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

Baidu.com, China's Google, Seeks $101 Mln After Boosting IPO

Aug. 4 (Bloomberg) -- China's Baidu.com Inc., a search engine that models itself on Google Inc., is seeking to raise as much as $101 million in a U.S. initial public offering today after raising the offer by 30 percent to meet investor demand.

Beijing-based Baidu.com and its shareholders boosted the number of shares they plan to sell to 4.04 million from 3.7 million. They are now asking as much as $25 a share, up from $21, according to regulatory filings. The money raised will fund new features and help Baidu.com gain a bigger slice of China's online advertising market.

Baidu.com, founded in 2000, is tapping growing investor demand for Chinese companies and is taking advantage of surging search-engine stocks. Search advertising in China is expected to quadruple to 5.62 billion yuan ($690 million) by 2007, according to researcher iResearch Inc. Shares of Google, which owns about 2.6 percent of Baidu.com, sold in an August 2004 IPO for $85 and are now near $300.

``Look at the chart of Google and you can see why there's so much interest in this deal,'' said Sal Morreale, a sales trader at Cantor Fitzgerald & Co. in Los Angeles, who follows new issues and isn't involved in Baidu.com's offering. ``This deal was on the radar screens very, very early.''

Goldman Sachs Group Inc. and Credit Suisse First Boston are managing Baidu.com's share sale, which will represent about 13 percent of the company. Baidu.com's American depositary shares will start trading tomorrow on the Nasdaq Stock Market under the symbol ``BIDU.''

Surge Likely

At $25 a share, the company would have a market capitalization of about $808 million. Shares of Google, which raised $1.67 billion in its IPO and has a market value of $83 billion, fell $1.89 to $297.30 yesterday in Nasdaq Stock Market composite trading.

Baidu.com shares probably will surge when they begin trading, said John Fitzgibbon, an analyst in New York with IPOdesktop.com, a Web site that tracks initial public offerings. The first day of trading is scheduled for tomorrow, according to Bloomberg data. Fitzgibbon said he is expecting a ``pop.''

The company will sell 3.2 million shares and shareholders are offering 831,700 shares, according to the filing. A further 564,000 shares may be sold if demand is strong enough.

The sale is likely after the close of U.S. stock markets later today.

Founders Selling

Founders Robin Li, 37, and Eric Xu, both Chinese citizens who were educated in the U.S. are both selling stock.

Li, the company's chief executive, plans to sell 250,000 shares, or 3 percent of his stake, worth as much as $6.25 million. His remaining 22 percent stake will be worth as much as $181.8 million, assuming the shares are priced at $25 each.

Li got his masters degree in computer science from the State University of New York at Buffalo. He worked as an engineer for search engine Infoseek Corp. before returning to China to found Baidu.com.

Xu got his doctorate from Texas A&M University and plans to sell 160,000 shares, or 7 percent of his stake, worth as much as $4 million. His remaining 7 percent stake will be worth as much as $55.5 million.

Cayman Islands-based Draper Fisher Jurvetson ePlanet Ventures L.P., a venture capital firm, owns 28 percent, and doesn't plan to sell any shares in the IPO. Danville, California-based Integrity Partners holds an 11 percent stake.

Mimics Google

Li and Xu picked Baidu.com's name from a poem written during China's Song dynasty about a man searching for his lover and going ``all the way to look for her,'' according to the company's Web site.

The Chinese company's site echoes Google's stark pages. Baidu.com has a single search box accompanied by a blue paw-print. Like Google, Baidu.com makes money by allowing advertisers to bid in online auctions to be displayed alongside search results. Advertisers pay a fee when users click on the ads.

Google and Yahoo! Inc., which rank second and third behind Baidu.com in China, are also making investments in the country. Yahoo acquired 3721 Network Software Co. for as much as $123 million in November 2003. Google in July hired former Microsoft executive Kai-Fu Lee to open a Chinese research lab.

``You get a sense that something amazing and enormous is happening'' in China, Google Chief Executive Officer Eric Schmidt, 50, said in a July 21 interview. ``The Internet in China is still underdeveloped.''

Baidu.com's sales almost tripled to 110.9 yuan in 2004 from a year earlier. The company had a 2004 net income of 12 million yuan in 2004, compared with a net loss of 8.89 million yuan a year earlier.

Competition

The company faces competition for Web surfers from home-grown Chinese Internet companies including Sohu.com Inc. and Netease.com Inc., which are based in Beijing, and Shanghai-based Sina Corp. All three companies are traded on the Nasdaq Stock Market.

Shares of Netease, which runs a Web site and offers online games, surged 21 percent yesterday to $72.51 after the company said second-quarter profit doubled to $29.3 million.

The number of Internet users in China rose 18 percent to 94 million in January, Piper Jaffray Co. analyst Safa Rashtchy said in a July 8 note.

Baidu.com accounts for 37 percent of the Chinese search market, according to Analysys International Ltd., a Beijing-based market researcher. Google accounted for 23 percent and Yahoo for 21 percent.

Chinese search engines also have to deal with language nuances. As sentences in Chinese are made up of phrases that represent words in English, search engines need to break down the phrases before matching them against a user's search, Baidu.com said in regulatory filings. Chinese phrases also have more meanings than their English equivalents, adding to the complexity.

 

To contact the reporter on this story:Jonathan Thaw in San Francisco at  jthaw@bloomberg.net.

Last Updated: August 4, 2005 00:14 EDT

 

< script language=JavaScript xmlns:nav="http://www.bloomberg.com/navigation" xmlns:wn="http://www.bloomberg.com/bloomberg-web-news" xmlns:webad="http://www.bloomberg.com/webad"> adType = "std"; Category = "03"; HCat = "WDH8"; Keys = "null"; Width = "3"; Height = "3"; Tile = "2";CallAd(adType, HCat, Width, Height, Tile, Keys, Category);  < /script>< script language=JavaScript src="http://ads.blp.valueclick.net/cycle?host=hs0002498&b=pagebuster.809&v=1.2.20&c=03&null&kpos=2&hcat=WDH8&bso=listed&msizes=3x3&t=js">  < /script><!--[if gte vml 1]>     <![endif]--><![if !vml]><![endif]>

    

< script language=JavaScript xmlns:webad="http://www.bloomberg.com/webad">    adType="pop";    Width="";    Height="";    Category = "03";    HCat = "WDH8";    Keys="";    Tile="1";    CallAd( adType, HCat, Width, Height, Tile, Keys, Category );    adType="std";    Width="1";    Height="1";    Category = "03";    HCat = "WDH8";    Keys="";    Tile="1";    CallAd( adType, HCat, Width, Height, Tile, Keys, Category );< /script>< script language=JavaScript src="http://ads.blp.valueclick.net/cycle?host=hs0002498&b=pagebuster.145&v=1.2.20&c=03&kpos=1&hcat=WDH8&size=medium&t=pop">< /script>< script language=JavaScript src="http://ads.blp.valueclick.net/cycle?host=hs0002498&b=pagebuster.255&v=1.2.20&c=03&kpos=1&hcat=WDH8&bso=listed&msizes=1x1&t=js">< /script>

 

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Google ist beteiligt an der Suchmaschine

 
05.08.05 21:28
#5

Google beteiligt sich an baidu.com

vom 16.06.2004

Google hat eine Minderheitsbeteiligung mit dem chinesischen Suchmaschinen-Betreiber baidu.com abgeschlossen. In welchem Umfang die Beteiligung erfolgte und wie viel Kapital geflossen ist war nicht zu erfahren. Google bietet seit 2000 eine Suchmaschine in chinesischer Sprache an.

 

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Gilbertus
Gilbertus:

BAIDU.Com

 
05.08.05 21:46
#6
Ja, ja, Baidu geht durch die Decke, wird aber wieder gegen die 100.-- Dollar zurückfallen. Zur Zeit $ 127.17.

de.finance.yahoo.com/q/bc?s=BIDU&t=1d&l=on&z=m&q=l&c=

05.08.2005 - 20:14-Boerse-go
China-IPO: Google-Fantasie treibt Kurs 280% ins Plus


Baidu.com Inc. verdreifachten sich am Freitag bei ihrem Börsendebut, als sich Investoren in der Hoffnung auf die frühe Beteiligung an der chinesischsprachigen Internetsuchmaschine auf die Aktie stürzten.

Der Pekinger Börsenneuling wurde am Donnerstag an Investoren zu 27 Dollar je Aktie ausgegeben. Am Freitag erreichte die Aktie ihren bisherigen Höchstkurs bei 102,99 Dollar und notiert zuletzt 280 Prozent im Plus bei 102,50 Dollar.

Zu diesem Kurs ist das Unternehmen mit rund 3,2 Milliarden Dollar bewertet – eine ambitionierte Bewertung für das 5 ? Jahre alte Unternehmen, dass erst vor kurzer Zeit in die Gewinnzone gelang. Im ersten Halbjahr schrieb das Unternehmen einen Gewinn von 1,8 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 13,6 Millionen Dollar.

Investoren spielen die Fantasie, Baidu.com könnte das größte Portal in einem Land werden, in dem der Großteil der mehr als eine Milliarde starken Bevölkerung noch immer keinen Zugang zum Internet hat. Das Unternehmen wird oft mit Google verglichen, die heute nach einer Kursverdreifachung eine Marktbewertung von rund 85 Milliarden Dollar hat.
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Nachbörslich zieht es nochmal leicht an

 
05.08.05 22:08
#7

Nachbörslich gehts wieder etwas nach oben aktuell bei 126, 95

BAIDU.COM, INC. (NasdaqNM) Bearbeiten
Spanne:1T 5T Typ:Balken | Linien | KerzenSkal.:Linear | Log.Größe:M | L
Vergleichen mit:    DAX    TECDAX    Dow Jones   
Chart
Letzter Kurs:125,76
Kurszeit:21:51
Veränderung:Up 98,76 (365,78%)
Letzt. Schlußk:27,00
Eröffnungskurs:66,00
Geldkurs:125,23 x 100
Briefkurs:125,50 x 300
Kursziel 1J:N/A
Tagesspanne:60,00 - 151,21
52W Spanne:N/A - N/A
Volumen:22.022.317
Ø Volumen:N/A
Mkt. Kap.:N/A
KGV (ttm):N/A
GpA (ttm):N/A
DpA:N/A ()

 

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Börsenreport

 
06.08.05 16:28
#8
 Beim Börsengang der chinesischen Internet-Suchmaschine Baidu.com (BIDU) kommen Erinnerungen an die Hochphase der New Economy hoch. Baidu hatte bereits Anfang 2004 Hand in Hand mit Google den Börsengang geplant, die Pläne dann aber ad acta gelegt. Wer unserer Empfehlung gefolgt ist, konnte heute eine Flasche öffnen. Der erste Kurs der für 27 Dollar ausgegebenen Aktie wurde mit 66 Dollar festgelegt. Im Nachmittagshandel schraubte sich der Titel bis 133,0 Dollar hoch und hatte seinen Wert damit knapp verfünffacht. Gerüchte, wonach Google (GOOG) versucht haben soll, das Unternehmen zu übernehmen, haben das Interesse der Anleger geweckt. Die Aktie schloss bei 122,54 Dollar, - 353,85 % über dem ersten Kurs. Nachbörslich gab das Papier lediglich 1,46 % auf 120,75 Dollar nach.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! mr.Börns
mr.Börns:

in deutschland handelbar?

 
08.08.05 11:44
#9
mfg
Anzeige: Smartbroker
Baidu ADR-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

in Berlin handelbar, jawohl

 
08.08.05 13:09
#10
A0F5DE plus 20 %
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

bereits 2 Klagen gegen Baidu!

 
09.08.05 08:53
#11
Marktkommentar

Chinas Google, Baidu.com mit Start ala New Economy
Von Ingo Lorenz
Die grösste Suchmaschine Chinas Baidu.com startete am Freitag einen kometenhaften Börsengang. Der ursprünglich geplante Preis lag zwischen 19 und 21 US-$ wurde dann auf 23 bis 25 US-$ erhöht, um Schlussendlich mit einem Preis von 27 US-$ zu starten. Wer die Aktie zu diesem Niveau in den Händen hatte, musste sich beim Start an die guten alten New Economy Zeiten zurückerinnert fühlen.

Die Aktie katapultierte sich von Minute zu Minute nach oben, um einen Tageshöchststand von 151,21 US-$ zu erreichen, was ein Plus von satten 450 % glich und Baidu auf einen Marktwert von über 4 Mrd. US-$ nach oben schiessen lies. Damit absolvierte dieses IPO den kräftigsten Börsenstart in diesem Jahr und lies den von Google von vor einem Jahr regelrecht verblassen. Aber Google dürfte sich wohl darüber freuen, ist doch dass Unternehmen mit 2,6 % an Baidu beteiligt. Schlussendlich verabschiedete sich Baidu bei 122,54 US-$ mit 22,681 Millionen gehandelten Shares und lächelte milde über das Minus der Nasdaq hinweg.

Dieses Börsenereignis veranlasste sogar Seiten wie Spiegel Online :“FULMINANTER BOERSENGANG – chinesische Internetaktie steigt um 345%“ oder die Berliner Morgenpost :“Chinas Google “Baidu” mit gutem Börsenstart” zu einem Bericht.

Etwas irritierend ist, dass die Suchmaschine als die Nummer 2 in China bezeichnet wird. Dem ist aber nicht so, sie hält den Platz 1 inne, oder die Research - Center haben sich geirrt. Baidu.com war im vergangenen Jahr die meist frequentierte Suchmaschine in China, dass teilte die Shanghai iResearch Co. mit.  Alex.com berichtet, dass Baidu in den letzten 3 Monaten ( bis 18. Juli ) den höchsten Traffic aller Web-Seiten in China erzielte. Die Betonung liegt auf alle Webseiten und nicht auf Suchmaschinen. Nach einem Rangking, Anfang Januar 2004, von ''Alexa'' hatte Chinas größte Suchmaschine Baidu.com die Suchmaschine Google.com bereits einmal überrunden können und rangierte damals weltweit auf den vierten Platz. Zur Zeit hält sie sich weltweit dem 6. Platz.

Nach dem „Alexa“ Ranking vom 28. Juli:


1. Yahoo
2. Microsoft Network (MSN)        
3. Google
4. Yahoo ! Japan
5. Sina  
6. Baidu
7. Passwort
8. eBay
9. Sohu
10. 136.com



Leider kamen bei den Meldungen die Klage von zwei chinesischen Unternehmen gegen Baidu zu kurz. Bei aller Freude über den gelungenen Börsenstart, sollten diese – von EMFIS ausfuehrlich berichtet – aber nicht ausser acht gelassen werden. Werden die Klagen in 14 Tagen erfolgreich verhandelt, dann drohen Baidu Entschädigungszahlungen von fast 90 Millionen US-$ die, trotz gelungenem IPO, schmerzen dürften, und wer weiss ob es die letzten sind.



Ihre EMFIS Redaktion.


Und gestern ging es schon etwas ins Minus.
Wie heißt es so schön, den letzten beißen die Hunde!
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Kicky
Kicky:

Umsatz 1,4 Millionen ,derzeit 5 Milliarden wert

 
09.08.05 09:35
#12
Baidu, which earned $1.4 million last year, is currently valued at $5 billion, raising the question of whether we'll ever learn not to let greed get the best of us and whether this company's shares are likely to trade below $100 in due time. Baidu traded as high as $153 in Monday's trading.
When a company shoots into orbit on the first day, the question that comes to mind for any entrepreneur is: Could that money have been better served in the coffers of the company as opposed to the pockets of favored investors flipping for a profit
Baidu's shares were 40 times oversubscribed, I'm told. That means those "preferred" investors (if any) who got in at the IPO were almost guaranteed to sell and make money to the investors who weren't so preferred. (Sounds like dot-com days to me, though this time investment bankers aren't allowed to know who is getting allocated these shares.)

So what happened is that any institutional investor who bought at the IPO likely sold some shares the next day, and pocketed that spread. On Friday, 32 million shares traded or 8 times the shares offered, which indicates a lot of flipping. Meanwhile, others -- small investors -- who wanted to buy shares in the after-market might have had difficulty (at least according to some readers who said their orders weren't filled.)

Baidu needs to execute flawlessly to keep its price intact. There's a lot more ceiling pressure than floor support at this point.If Google is any guide, all of Baidu's estimates will have to double. So, instead of earnings 42 cents or 50 cents a share this year, Baidu will have to earn $1. And, instead of reporting $30 million in sales this year, Baidu will have to report $60 million in revenue. When Google went public last year, Goldman Sachs had an estimate of $2.73 in 2005 earnings. Today, Goldman expects Google to earn $5.75. Wall Street expected Google to earn $1.5 billion or so in cash flow in 2005. Today, analysts are expecting roughly $2.4 billion this year.
But Baidu's IPO performance underscores market sentiment about companies during the Internet era in general: No one can claim victory or market attention for very long, before another younger, sexier, mysterious, and hyper-growth story comes along.

The market is ascribing a greater multiple to five-year-old Baidu than seven-year-old Google, the reigning King of the Net. It makes one wonder.
Today, Baidu is the latest lottery ticket. Who's next? Alibaba, eBay's Asian twin, or maybe it's Skype, the next-generation telecom company? I'm certain investors would love to own a piece of Alibaba and Skype if they became available.(CBS Marketplace)


Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Kicky
Kicky:

Yahoo kauft 35% von Alibaba

 
09.08.05 09:38
#13
Yahoo Inc. (Nasdaq:YHOO - news) is in talks to buy a stake in Alibaba.com, the Chinese business and consumer e-commerce site, in a move brokered by Japanese investor Softbank Corp. (9984.T), according to media reports.
Forbes.com reported on Sunday that Yahoo was considering paying around $1 billion to acquire a 35 percent stake in Alibaba.com.

Alibaba, whose largest investor is Softbank, had cash revenue of $68 million last year, more than double the $30 million in 2003.

The company was founded by Jack Ma in 1999, an English teacher turned entrepreneur, as a business-to-business (B2B) bridge between local Chinese producers and foreign buyers.

jetzt frage ich mich langsam wann Forlink übernommen wird ggg
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! geldschneider
geldschneider:

Google hat andere Pläne, Spekulation gehtnicht auf

 
09.08.05 15:36
#14
#Siehe auch dieser Artikel:
NEWS ANALYSIS
By Bruce Einhorn

Baidu: Strong IPO, Stronger Rivals?
The Chinese search engine's stock soared some 350% on its debut. But powerful competitors like Google and MSN are moving in on its turf


Move over, Shanda Interactive (SNDA ). The Shanghai-based operator of online games was a favorite of American investors in 2004, following the company's Nasdaq IPO in the U.S. With China's population of Internet users soaring, Shanda became the best-performing Nasdaq stock last year, thanks to fund managers and other investors looking for companies poised to cash in on the growth of the Chinese Web market.
Advertisement


Now Wall Street has a new Chinese favorite. Baidu.com (BIDU), which operates China's most popular search engine and styles itself as a wanna-be rival to global powerhouse Google (GOOG ). The shares began trading on Nasdaq on Aug. 5 after the outfit raised $109 million in its IPO. According to Bloomberg, Baidu priced its shares at $27, well above the range of $23 to $25 that it had expected. At the end of its first trading day, the shares closed at $122.54 (a gain of more than 350%). Investors are betting the inflated price is justified since Baidu is in the best position to take advantage of a demand boom among Chinese Net surfers.

With such an explosive performance, Baidu's debut is very 1999. And just as the dot-coms that rocketed upward in those days of the Internet bubble quickly fell to earth, Baidu is getting a big short-term boost from investors who have fallen in love with a good story.

ROLE MODEL AND RIVAL.  In Baidu's case, the cause for the exuberance is the booming Chinese Internet market. The country has over 100 million people online, making it the second-largest Internet market worldwide, behind only the U.S. And there's plenty of room for more growth. In the first half of 2005, the market expanded 18%. And the number of Net users is still tiny compared to the number of Chinese who use cell phones -- over 360 million. Many of those people use their cellular handsets to access the Net, providing Chinese dot-coms with an even bigger audience than just those who stick to PCs.

Baidu stands a good chance of winning big as all those Chinese Net surfers look for help navigating the Web. But amid the hype surrounding the Baidu IPO, it's worth remembering that the company is going to face a lot of obstacles, too.

The most obvious one is competition from Baidu's role model, Google. Ironically, Google is a minor shareholder in Baidu, having taken the stake last year. That investment might once have been meant as a stepping stone to a bigger Google stake in the Chinese concern, but now it seems that Google has other plans. A latecomer to China, it has finally opened a Chinese office and is trying to hire a top Microsoft (MSFT ) China executive to run its operations there. That plan might need a revamp, though, since Microsoft has filed a lawsuit in the U.S. to prevent Google from recruiting its former employee.

CROWDING THE MARKET.  Google might be off to a slow start in China, but it clearly has the brand and the technology to leap ahead quickly. Even now, without trying very hard to build up its Chinese service, Google is one of the most popular search engines among Chinese Net surfers. Once Google gets its act together and makes a big push in China, which no doubt it will, Baidu will have its work cut out responding to the threat.

While Microsoft is trying to stymie Google in China, Bill Gates may turn out to be another big competitor to Baidu. MSN, the Microsoft portal, earlier this year launched a joint venture with an investment company in Shanghai that's run by Jiang Mianheng, the son of former Chinese President Jiang Zemin, and it probably won't be long before MSN becomes more aggressive in trying to lure away users from Baidu. Yahoo! (YHOO ) is a threat, too, thanks to its acquisition of a Chinese search engine in 2003.

Further crowding the market are the local portals. Companies like Sina.com, NetEase, and Sohu were among the first group of Chinese dot-coms to go public, listing on Nasdaq in 2000 just as the Internet bubble was bursting. They have thrived by selling services to users of cell phones, delivering content from Web sites via short messaging services. Because Beijing has been worried about the delivery of porn or spam via SMS, the portals have been looking for ways to diversify. Search is one option. For instance, Sohu has launched a new search engine called Sogou.com, and Sina launched a rival search tool in June.

SHAKE-UP AHEAD?  Then there are the newcomers from the next wave of Chinese dot-coms. They include companies like Shanda that have grown by offering one type of service but are now expanding across the Net in all directions. For instance, Shenzhen-based Tencent is a Hong Kong-listed company that operates China's most popular instant-messaging service, which goes by the brand name of QQ.

Tencent is not sticking just to instant messaging, though. It wants to be the main home for China's Net surfers and has started offering Internet games and Web telephone service. It recently started selling online music. And Baidu investors should take note: Tencent in February announced a partnership with Google to offer the American company's search services to the Chinese outfit's users as part of its QQ instant messaging as well as the QQ.com portal and Tencent Traveler Internet browser. Talk about one-stop Web service.

Competition could heat up even more. Even newer companies are also looking to grab a piece of the online advertising market. Most notable are businesses such as Bokee and Blogcn -- blogging portals that are also competing for advertisers' attention (see BW, 8/8/05, "Blogs Under Its Thumb"). Maybe China can accommodate all of these would-be search powers. More likely, a shake-up is looming.

Baidu has successfully grabbed attention from Chinese users and foreign investors. But as the market gets more crowded, keeping them interested may prove to be quite challenging.

www.businessweek.com/technology/content/...5085_8005_tc024.htm
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Kicky
Kicky:

Goldman Sachs and Piper Jaffray: "underperform"

 
14.09.05 22:17
#15
Chinese search engine Baidu.com (NASDAQ:BIDU - News) is taking quite the beating today, after a pair of brokerage firms initiated coverage on the equity. Concerns about the stock's soaring valuation prompted both Goldman Sachs and Piper Jaffray to initiate coverage on BIDU with "underperform" ratings. "Baidu's current stock price has far exceeded even the most aggressive valuations and is distinctly 'off the chart' in our view," said Safa Rashtchy, analyst at Piper Jaffray. At last check, BIDU had declined nearly 20 percent.
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Luki2
Luki2:

Klage gegen Suchmaschine "BAIDU"

 
17.09.05 09:01
#16
KLAGE GEGEN SUCHMASCHINE

Ganz China eine Festplatte

Kann man eine Suchmaschine dafür verantwortlich machen, dass man mit ihrer Hilfe raubkopierte Musik im Web findet? Vier Musikunternehmen wollen das herausfinden und reichten Klage gegen Chinas führenden Suchdienst Baidu ein. Dessen Suchergebnisse schlagen jede P2P-Software.

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 2115650
Shooting-Star in der Kritik: Schafft es die Musikindustrie, einer Suchmaschine das Musik-Suchen zu verbieten?

Was, grübelten die Experten und Analysten, nachdem Chinas Suchmaschine Baidu im August an die Börse ging, hat dieses Angebot, was Google und Co nicht bieten?

Seit Monaten sind Baidus Marktanteile im Steigflug, während die der Konkurrenz stagnieren oder sinken. Längst ist Google, weltweit fast unangefochten die Nummer eins, in China auf die Plätze verwiesen: Die Schätzungen variieren, doch rund die Hälfte aller Surfer in China soll mittlerweile zu Baidus Stammkunden zählen.

Das wachsende Marktgewicht machte Baidu am 5. August zu Geld. Am ersten Handelstag an der New Yorker Hightech-Börse Nasdaq stieg die Aktie um 354 Prozent. Nach zwei Tagen war sie von 27 auf 154 Dollar geklettert. Danach ging es abwärts und wieder hinauf: In einer wahren Achterbahnfahrt stieg die Aktie zuletzt von knapp über 70 auf wieder 115 Dollar, bevor sie gestern immerhin noch bei 82 Dollar landen konnte. Die Betreiber von Baidu kratzt das nach eigenem Bekunden kaum. Der Börsengang spülte über 100 Millionen Dollar in ihre Kassen.

Jetzt aber kommt Baidu unter Druck, und das aus durchaus unerwarteter Ecke. Denn während die Analysten noch darüber orakeln, ob es die "inadäquate Lokalisierung" der anderen Suchmaschinen ist, die deren Erfolg verhindert, haben Chinas Surfer längst ausgemacht, was Baidu auszeichnet: Da ist Musik drin.

Und zwar in Massen. So was macht populär.

Baidu verfügt - wie viele kleinere Suchmaschinen auch - über eine gezielte Musikdateien-Suche. Was Baidu allerdings besser abgreift als jeder "westliche" Suchdienst, ist der rapide wachsende asiatische Teil des Webs.

Der unterscheidet sich in etlichen Aspekten krass vom Webspace westlicher Prägung.

Während gerade in China der Staat rigide gegen jede politisch missliebige Meinungsäußerung und Veröffentlichung vorgeht, speichern Chinas Homepage-Betreiber offenbar weitgehend angstfrei alles an Musik auf ihren Festplatten ab, was sie öffentlich anbieten wollen.

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 2115650
Suchanfrage "Metallica": Obwohl die Band höchst restriktiv mit Download-Rechten umgeht, ist sie in China hundertfach "kostenlos" zu haben

Dazu kommen Schätzungen zufolge rund 7000 illegal operierende Musik-Downloadseiten, die ihre digitale Ware teils gegen minimale Zahlungen oder kostenfrei abgeben; durchsucht man mit Baidu den chinesischen Teil des Webs, so erscheint der wie eine einzige mit Musik gefüllte Festplatte. Denn Baidus MP3-Suche erfasst nicht etwa Webseiten, sondern direkt die dort abgelegten Dateien. Das hat sich für Chinas Suchmaschinen-Riesen bereits in Marktanteilen ausgezahlt - und der Musikindustrie nun die Argumente für ihre Klagen geliefert.

Schätzungen zufolge entfallen um die 30 Prozent aller Suchanfragen an Baidu auf MP3-Daten. Würde Baidu die verlieren, wäre auch die Marktführerschaft in Gefahr - mit allen damit verbundenen Risiken für Werbeumsätze und den Aktienkurs.

Verhandlung in Peking

Bereits vor dem Börsengang hatte Baidu bekannt gemacht, dass Copyright-Klagen durch zwei angeblich chinesische Unternehmen vorlägen. Möglich, dass es hier bereits um die chinesischen Dependancen der Musikfirmen ging: Das Gros des Klagepakets wurde bereits im Juli eingereicht, die letzte ergänzende Klage in der vorigen Woche.

Dass Suchmaschinen den Weg zu Angeboten mit wackeliger Rechtsgrundlage weisen, ist nichts Neues. Das ist auch bei der Suche nach BitTorrent- oder eDonkey-Dateien kaum anders. Doch während die Musikfirmen im Westen bisher davor zurückschreckten, eine Suchmaschine dafür haftbar zu machen und stattdessen die P2P-Betreiber und ihre Nutzer verklagten, versuchen es nun vier Musikunternehmen mit einer direkten Klage gegen Baidu.

Das ist neu.

In China sieht sich die Musikindustrie bisher mit noch größeren Problemen konfrontiert, ihre Rechtsansprüche durchzusetzen, als im Westen. Klagen gegen einzelne Dateianbieter bieten sich kaum an. Stattdessen haben sich die Musikriesen Universal, EMI, Warner und Sony BMG vorgenommen, den Musik-Suchern die Grundlage zu entziehen. So versucht die Klage, Baidu als Vermittler zwischen Musikanbietern und -Suchern wegen Beihilfe in die Haftung zu nehmen. Doch nicht nur das: Die Kläher versuchen zudem, Baidu selbst die Verletzung von Copyrights nachzuweisen.

"Wir haben wegen Verletzung von Urheberrechten gegen Baidu Klage eingereicht", erklärte dazu Chen Feihung von EMI Hongkong, "weil Baidu über seine Suchseite Links einbettet, die den Internet-Nutzern den illegalen Download von Songs ermöglichen."

Offenbar kommt es den klagenden Firmen darauf an, in China selbst die Verhältnisse zu klären: Die Klagen, die sich auf Hunderte von dokumentierten Copyright-Verstöße beziehen, wurden in Peking eingereicht.

Beflügelt dürften sich die Musiklabels durch die letzten Gerichtsurteile in Australien und den USA fühlen, denen die US-Musiklobby RIIA ebenfalls am Freitag einstweilige Verfügungen gegen sieben P2P-Firmen, darunter LimeWire und WinMX, folgen ließen. Die fordern die P2P-Unternehmen frei nach dem Motto "Geld oder Leben!" auf, entweder den P2P-Verkehr durch legale Downloads zu ersetzen oder den Betrieb einzustellen. Genau darauf zielt wohl auch die Klage gegen Baidu ab.

Baidu hat auf die Klage bereits reagiert und Gesprächsbereitschaft signalisiert. Das Unternehmen, ließ Baidu-Sprecher Liang Dong wissen, fühle sich zwar nicht in der Verantwortung für das fröhliche Musikdateien-Getausche, spreche aber mit den klagenden Unternehmen über Möglichkeiten, legale Downloadmöglichkeiten zu erschließen.

Frank Patalong


Q: http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,375047,00.html

Gr.
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! AlterSchwede_rel2007
AlterSchwede.:

Absturz?

 
12.11.07 03:43
#17
Was glaubt ihr, hat der Untergang der chinesischen dotcom-Blase nun begonnen?
Wie tief wird es wohl runtergehen?
Sehen wir kommendes Jahr zweistellige Kurse für Baidu?
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! noxx
noxx:

2 stellige Kurse für Baidu ???

 
20.01.08 16:58
#18
Meinst Du denn das es einen Aktiensplitt geben wird (1 zu 4) oder wolltest Du nur mal etwas ins Forum schreiben.

Spätestens bei 220 Dollar wurde auch der letzte Bär erschossen.
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! C_Profit
C_Profit:

Baidu Infoseite

 
21.01.08 00:31
#19
www.it-times.de/nc/news/nachrichten-suche/...&cHash=fa7d721248

etwas wenig Leben hier im Thread.
Das bei einer Aktie bei der Kurse zwischen 50$ - 1000$ erwartet werden (Baidu Thread auf Google Finance) und durchaus ein Drittel des gesamten Aktienvolumens gehandelt werden, am Tag...

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! AlterSchwede_rel2007
AlterSchwede.:

BaiBai, Baidu....

 
25.01.08 02:28
#20

Ja genau...nox...2-stellige Kurse

;))
Dafür müssen die nichtmal nen Split machen.
Echt praktisch. ;)

Ich denke wir laufen jetzt nochmal ein Stück hoch und dann gehts in 2-3 Wochen wieder heftigst runter. Im nächsten Einbruch wird die 200 nach unten gebrochen. Tut euch nen Gefallen und verkauft die Aktie, wenn sie jetzt hochläuft.
Es könnte die letzte Chance sein.

Hier mal ne kleine Vorschau:
Wir bauen gerade an der zweiten Zacke oben links!

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 3927887

Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Tyko
Tyko:

Brutal abgestürzt, und weiter im Sinkflut,

 
21.03.08 17:14
#21
hätte nicht gedacht das es so rapide stark fällt.
Aufgrund des "hohen" Preises zum Glück nur auf WatchList gehabt.

Aber sicher wird es wieder mal steigen, aber wo ist der Boden?

Denkbar sind wohl wirklich 2 stellige Kurse. Google hat ebenfalls kräftig abgegeben, scheint als wäre auch hier die "Blase" geplatzt zu sein.IMO
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! Warren B.
Warren B.:

Informationen über Baidu.com...

2
21.03.08 17:55
#22
Wer sich mal zur Entwicklung der Marktanteile im WorldWideWeb informieren
will (spielt ja auch für Baidu.com eine sehr große Rolle), für den hab
ich einen interessanten Link...

www.alexa.com/data/details/traffic_details/baidu.com

Da ist auch zu erkennen, das Baidu.com in den letzten Quartalen deutlich an
Marktanteilen verloren hat...

Gruß

Warren B.

PS:   Ich bin NICHT investiert und habe dies auch nicht vor!!! Dieses Posting
     soll nur eine zusätzliche Information für die hier anwesenden
     Investoren sein!!!  Viel Glück!
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! skunk.works
skunk.works:

334.4525 +24.7025 (+7.97%)

 
18.04.08 16:08
#23
24.April Earnings !!!
est 0,64 -0,526

viel Glück
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! skunk.works

BIDU

 
#24
Baidu.com, Inc. (BIDU)
413.77  +5.05(1.24%)10/21/2009 11:16:23 AM
dazu
 CITIGROUP/CALL/BAIDU INC. REG.SHS A (SP. ADRS) DL-,00005/130/0.05/17.12.09  (CG3GQJ)=+900%
Baidu der Knüller ! plus 200 % heute! 268788

Neueste Beiträge aus dem Baidu ADR Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 278 Baidu Chinas Suchmaschine WKN: A0F5DE petruss schoenbert7 06.08.20 17:36
  3 Baidu - wie lange noch? Sahasrara74 ThSteinStet 20.03.15 10:05
5 55 Baidu am Boden ..bereit für ein Comeback ?? noxx youmake222 12.02.15 20:51
  26 Baidu.com enzofran mr.greg 18.11.11 11:05
  2 Baidu irgendwann auf Google Niveau? MilchKaffee honuko 16.04.11 00:07

--button_text--