Top-Thema

14:38 Uhr
WDH: Debatte um Diesel-​Verbote in Stuttgart gewinnt an Fahrt

Software AG erwartet künftig höhere Gewinne durch US-Steuerreform

Donnerstag, 18.01.2018 18:41 von dpa-AFX

DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Software AG erwartet durch die US-Steuerreform einen positiven Einfluss auf ihren Gewinn. Im Geschäftsjahr 2018 dürfte die Reform nach ersten Berechnungen zu einem Anstieg des Ergebnisses je Aktie (EPS) von 5 bis 10 Prozent führen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Auch in den darauf folgenden Perioden werde sich die Steuerentlastung voraussichtlich in einer ähnlichen Größenordnung positiv auf den Gewinn auswirken. Im Geschäftsjahr 2017 steht der Steuerersparnis ein einmaliger US-Steuermehraufwand im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich gegenüber.

Software AG erzielt mehr als 30 Prozent des Gesamtumsatzes in den USA. Das Land ist der mit Abstand größte Einzelmarkt des Unternehmens. Zudem haben die Darmstädter in der Vergangenheit zahlreiche Akquisitionen im amerikanischen Markt getätigt. Daraus resultierende Lizenz-Zahlungen unterliegen dem US-Steuerrecht. Die US-Regierung hatte vor kurzem eine Senkung der des Ertragssteuersatzes auf Bundesebene von 35 auf 21 Prozent bekanntgegeben./she/he