Petro Welt Technologies AG: Moody's bestätigt Ba3-Rating der Petro Welt Technologies AG

Montag, 28.05.2018 16:05

DGAP-News: Petro Welt Technologies AG / Schlagwort(e): Rating Petro Welt Technologies AG: Moody's bestätigt Ba3-Rating der Petro Welt Technologies AG 28.05.2018 / 16:01 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

Moody's bestätigt Ba3-Rating der Petro Welt Technologies AG

- Sichere langfristige Entwicklung durch wettbewerbsfähiges Geschäftsmodell mit Hauptaugenmerk auf hohe Servicequalität, Einsatz moderner Technologien und langjährige Beziehungen zu russischen und kasachischen Ölmultis

- Solide Finanzlage durch konservative Finanzpolitik und effiziente Unternehmensführung

- Relativ geringe Unternehmensgröße im Vergleich zu internationalen Akteuren in den gleichen Marktnischen sowie konzentrierte Kundenbasis als einschränkende Rating-Faktoren

Wien, 28. Mai 2018 - Moody's Investors Service (Moody's) bestätigte in seiner jährlichen Aktualisierung das Rating der Petro Welt Technologies AG. Die Bestätigung des Ratings schließt auch das Ba3-Konzernrating mit stabilem Ausblick ein.

In ihrer Begründung erläutert die Agentur (Auszug): Das Ba3-Rating der Petro Welt Technologies AG reflektiert die nachgewiesene stabile Nachfrage nach Ölfeld-Services in Russland trotz der lang anhaltenden Volatilität in der weltweiten Ölbranche 2015 - 2017. Seine starke Marktposition in den zentralen Nischensegmenten, die auf fortschrittlichen Technologien, einer historisch erfolgreichen Finanzleistung und einem gesunden Liquiditätsprofil beruht, verschafft dem Unternehmen die notwendige Flexibilität, sodass es Risiken im Zusammenhang mit schwierigen Marktbedingungen und der Volatilität des russischen Rubels und kasachischen Tenge überstehen kann. Moody's geht davon aus, dass die Petro Welt Technologies AG ihre bereinigte Verschuldungsquote (adjusted debt/EBITDA) unter der Schwelle von 2,0 halten wird. Das Rating berücksichtigt auch das dauerhafte Festhalten des Unternehmens an seiner traditionell konservativen Finanzpolitik und am umsichtigen Vorgehen bei der Entwicklungsstrategie.

Andererseits wird das Rating durch (1) die geringe Unternehmensgröße im Vergleich zum internationalen Wettbewerb, (2) die sehr konzentrierte Kundenbasis des Unternehmens, (3) den zunehmenden Preisdruck durch seine Kunden und (4) den starken Einfluss von Risikofaktoren im Zusammenhang mit den regulatorischen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Russland eingeschränkt. Das Rating berücksichtigt auch die der Ölfeld-Servicebranche eigene Volatilität sowie deren Abhängigkeit von potenziellen Änderungen der Marktbedingungen für Öl und Gas, einschließlich der Ölpreisschwankungen, die trotz Verbesserungen 2017 und im ersten Quartal 2018 noch immer von einer gewissen Unsicherheit hinsichtlich ihrer künftigen Entwicklung geprägt sind.

Ausblick

Der stabile Rating-Ausblick spiegelt die Erwartung von Moody's Investors Services wider, dass die Petro Welt Technologies AG weiterhin robuste operative und finanzielle Ergebnisse zeigen und ein starkes Liquiditätsprofil mit konservativer Finanzpolitik demonstrieren wird, mit einer bereinigten Verschuldungsquote (adjusted debt/EBITDA) unter 2,0.

Quelle: https://www.moodys.com/researchdocumentcontentpage.aspx?docid=PBC_1122519

Rückfragen: Dirk Moser-Delarami (Grayling Austria GmbH) IR-Kontakt T: +43 1 524 4300 34 | M: +43 664 605 08 801 dirk.moser-delarami@grayling.com


28.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Petro Welt Technologies AG
Kärntner Ring 11-13
1010 Wien
Österreich
Telefon: +43 1 535 23 20 - 0
Fax: +43 1 535 23 20 - 20
E-Mail: ir@pewete.com
Internet: www.pewete.com
ISIN: AT0000A00Y78
WKN: A0JKWU
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

690111  28.05.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=690111&application_name=news&site_id=ariva