Anzeige

  

MEGA-KURSEXPLOSION erwartet!: ACHTUNG NEU-VORSTELLUNG: Bei dieser Goldfirma geht demnächst richtig die Post ab! Aktie noch super günstig!

Samstag, 01.08.2020 12:10 von Jörg Schulte - Aufrufe: 7455

 

+++ NEUVORSTELLUNG +++ NEUVORSTELLUNG +++ NEUVORSTELLUNG +++

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


nun, wo es sich der Goldpreis nahe seines neuen Allzeithochs stabilisiert und die breite Masse der Goldproduzenten und Explorationsgesellschaften atemberaubende Kurssteigerungen von teilweise mehreren 100 % hingelegt haben, wird es immer schwieriger substanzstarke und unterbewertete „Nachzügler“ mit hohem Kurspotenzial zu finden.

 

Mit unseren Aktien-Vorstellungen konnten Sie bereits ein Vermögen machen!
 

Nachdem wir mit unseren Vorstellungen bisher eine enorm hohe Trefferquote vorzeigen können und Sie dabei oft schnelle Gewinne von bis zu 400 % eingefahren haben, liegt die Messlatte natürlich sehr hoch!

 

Unseren Fokus legen wir bei unserer Recherche auf die wenigen Top-Aktien, die Ihnen über kurz oder lang auch eine mächtige Performance ermöglichen!

 

Manchmal brauchen Sie nur etwas Geduld, bis die Kasse klingelt! Am 9. Mai hatten wir Ihnen beispielsweise den Uran-Explorer IsoEnergy bei 0,56 CAD vorgestellt! Gestern explodierte der Wert weit über die Marke von 1 CAD!

 

Oder schauen Sie sich die jüngste Entwicklung von Canada Nickel an. Am 15. März hatten wir Ihnen den Wert um 0,38 CAD präsentiert! Seither ging es mächtig aufwärts. Der Hammer kam dann in den letzten zwei Wochen! In der Spitze verdreifachte sich die Aktie fast und sprang von 1,02 CAD auf 3 CAD innerhalb von nur wenigen Tagen!

 

 

Die wichtigste Frage: Ist eine Aktie teuer oder noch günstig?

 

Nicht der Kurs, sondern die Marktkapitalisierung zählt!

 

 

Ganz wichtig dabei ist vor allem eine Kennzahl: Es kommt nicht auf einen optisch hohen oder tiefen Aktienkurs an, sondern auf den Börsenwert der Firma (Aktienzahl multipliziert mit dem Kurswert).

 

Denn manche Aktien können schon im Cent-Bereich einfach viel zu teuer sein, wenn bereits hunderte Millionen Aktien ausgegeben wurden! Das Upside ist begrenzt! Andererseits kann eine Firma mit einem hohen Preis noch spottbillig sein, weil nur ganz wenige Aktien ausstehen! Hier kann es zu einem wahren Kursfeuerwerk kommen!

 

 

NEUVORSTELLUNG – diese Goldfirma ist noch ein „MEGA-SCHNÄPPCHEN!

 

ACHTUNG!!! HIER besteht kurzfristige EXPLOSIONSGEFAHR! Handeln Sie!

 

 

Bei unserem ständigem Markt-Screening nach aussichtsreichen Minenaktien sind wir schon vor einiger Zeit auf ein sehr interessantes Unternehmen gestoßen! Wir wollten mit einer Vorstellung aber noch abwarten, bis sich das Management unter dem neuen CEO endgültig formiert hatte und so die Richtung der nächsten Schritte eindeutig ist! Damit haben wir zwar einige Prozent verpasst aber nun auch deutlich weniger Risiko!

 

Und ganz wichtig: Die richtige Kurs-Explosion steht uns erst noch bevor, denn wie man hört entsteht hier was ganz Großes! Diese Aktie kann ohne Probleme in Richtung 5 CAD laufen!

 

Die Analysten von Roosevlet Research vergeben bereits ein erstes Kursziel bei 4,78 CAD! Aber das muss vermutlich schnell wieder nach oben angepasst werden, wenn die nächsten Hammer-News kommen!

 

Trotz eines optisch höheren Aktienpreises von knapp 1,24 EUR ist das Topunternehmen noch brutal unterbewertet und mit 28 Mio. EUR Börsenwert einfach spottbillig! Selbst bei einem stagnierenden Goldpreis erwarten wir aufgrund signifikanter Entwicklungsfortschritte extrem hohe Kursgewinne!

 

 

+++ EXPLOSIVE NEUVORSTELLUNG – DIE NÄCHSTE GOLD-RAKETE +++

 

+++ TRILLIUM GOLD MINES (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) +++

 

 

Dieses noch junge Unternehmen, das unserer Meinung nach ein hohes Vervielfachungspotenzial hat, ist der Goldentwickler Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM). Zuvor firmierte die Firma unter dem Namen Confederation Minerals Ltd..

 

Mit dem neuen Topmanagement und der nun geglückten Neuausrichtung muss dieser Rohdiamant jetzt nur noch seinen Feinschliff bekommen!

 

Firmen im Red Lake-Distrikt sind derzeit gefragt und explodieren regelrecht!

 

Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) kontrolliert in Kanada´s berühmten und produktivem ‚Red Lake District‘ gleich vier sehr vielversprechende Projekte!

 

Quelle: Trillium Gold Mines


Der weltbekannte ‚Red Lake District‘ ist einer der besten Goldabbaugebiete der Welt und beherbergt unter anderem die bekannte Weltklasse-Mine ‚Campbell Red Lake‘ von Evolution Mining! Diese Mine produziert bereits seit 75 Jahren kontinuierlich durch, und das mit durchschnittlichen Graden von rund 15 Gramm je Tonne Gold!

 

Der ‚Red Lake District‘ beherbergt einige der reichsten Goldvorkommen der Welt und hat bereits mehr als 30 Millionen Unzen Gold aus hochgradigen Zonen gefördert. Darunter 18 Millionen Unzen aus den ‚Red Lake‘- und ‚Campbell‘-Minen, die von Newmont Goldcorp betrieben werden.


Und genau diesem hochgradigen Gebiet hält Trillium ein Portfolio von riesigen Vermögenswerten mit mehr als 60.000 m historischen Bohrmaterial!!


Für Furore im Gebiet sorgte die 375 Mio. USD Übernahme von Evolution Mining durch die Newmont Corporation! Daraufhin haben die nachgewiesene hochgradige Goldproduktion des Bergbaugebietes ‚Red Lake‘ sowie die jüngsten bemerkenswerten Goldfunde einen regelrechten Rausch im Nordwesten Ontarios ausgelöst.


Die perfekte Lage des Gebiets, mit seiner hervorragenden Geologie und der für ein Unternehmen wichtigen Infrastruktur inklusive hochqualifizierte Arbeitskräfte sind weitere extrem wichtige Standortvorteile!!!

 

Von daher ist Trillium Gold Mines (CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) perfekt positioniert, um sich in diesem produktiven, hochgradigen und goldreichen Gebiet zu implementieren und eine starke Ressourcenbasis aufzubauen! Dies geschieht zum einen durch eigenes Bebohren seiner Topprojekte, zum anderen durch Übernahmen!

 

 

Quelle: Trillium Gold Mines


Und was in dieser Region für Spitzenentdeckungen gemacht werden können, verdeutlicht das ‚Dixie‘-Projekt von Great Bear Resources, ein Unternehmen, das sich zum absoluten Börsen-Highflyer entwickelt hat.
 

Beste Projekte gepaart mit neuem Erfolgs-CEO ergibt ein explosives Gemisch

 

Neben seinen Spitzenprojekten konnte Trillium Gold Mines jüngst mit wegweisenden Personalveränderungen aufwarten.

 

So trat erst am 21. Juli 2020 Herr Russell Starr in das Unternehmen ein, der fortan die Stelle des Chief Executive Officers und Präsidenten bekleidet. In seinen mehr als 20 Jahren Berufserfahrung kann er bereits auf einen beachtlichen ‚Track-Reckord‘ zurückblicken. Er ist ausgewiesener Experte für Finanzen mit Schwerpunkt Bergbau und Exploration, Unternehmensberatung sowie Akquisitionen und Übernahmen!


Auch in der Finanzszene ist Russel Starr ein „echter Star“ und aufgrund seiner Tätigkeiten bei RBC Capital Markets und Scotis Capital bestens vernetzt. Bisher konnte der Spitzenmanager bereits mehr als 1 Mrd. Dollar für verschiedene Unternehmen einwerben.

 

Aufgrund dieser Expertise sollte es für ihn kein Problem werden, auch für Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM), wenn nötig, Geld zu beschaffen.

 

Neuer CEO mit gewaltigem Track-Rekord und bestem Netzwerk!


Russel Starr war zudem im Vorstand bei Auryn Resources, Gold Terra Resource Corp. und sitzt im Board unseres neuen Börsen-Highflyer Canada Nickel Corp., die wir ebenfalls vorgestellt und oben erwähnt haben! Zudem war er damals maßgeblich am Verkauf von Cayden Resources an den Minengiganten Agnico-Eagle beteiligt. Der Mann weiß also, was er tut!


Weitere Hochkaräter traten mit Bob Schaefer und Krisztian Toth in das Unternehmen ein. Der Chairman Bob Schaefer zählt als einer der besten Geologen weltweit. In seinen mehr als 35 Berufsjahren arbeitete er in 80 Ländern der Welt, unter anderem für die Konzerne Kinross und BHP, für die er zahlreiche Goldvorkommen aufspürte. Vier von seinen Goldfunden für die Rohstoffkonzerne befinden sich bereits in Produktion.

 

Zudem ist Schaefer Präsident der Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie und Exploration für die Jahre 2020 – 2021 und ehemaliger Präsident und Vorstandsmitglied der Prospectors & Developers Association of Canada – ‚PDAC‘ zu Trillium Gold gekommen.

 

Schaefer ist auch Mitglied des Gouverneursrates der US National Mining Hall of Fame und des Verwaltungsrats der kanadischen Mining Hall of Fame. Auch Herr Schaefer ist in der Branche kein Unbekannter, da er schon federführend bei großen Entdeckungen und Übernahmen mitgearbeitet hat.


Zeitgleich mit Schaefer ist auch Krisztian Toth, zu Trillium Gold Mines gekommen, der vielen bestimmt ein Begriff ist, da er aktiv die Cayden-Übernahme vorantrieb! Toth ist ein führender kanadischer Anwalt, mit Schwerpunkt auf Fusionen und Übernahmen. Zusammen mit Russell Starr und Ivan Bebek haben Bob Schaefer und Krisztian Toth den erfolgreichen Cayden Resources Verkauf an Agnico Eagle Mines durchgezogen.

 

Die Cayden-Aktionäre konnten sich damals über einen satten Gewinn von teilweise mehr als 460 % freuen! Ein perfektes Team also für die weitere Entwicklungsstrategie von Trillium Gold Mines!


Nachdem sich das Unternehmen also auch personell bestens aufgestellt hat, geht es nun auf den Projekten mit Vollgas weiter! Denn erst vor einigen Tagen wurde auf dem Topprojekt ‚Newman Todd‘ ein neues Bohrprogramm gestartet.

 

 

Mit dem neu angestoßenen Bohrprogramm soll die Größe und der Gehalt der bekannten mineralisierten Zonen erhöht, aber auch die hochgradige Mineralisierung in die Tiefe weiterverfolgt werden. Wir gehen davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dabei auf Parallelstrukturen und neue Goldzonen zu stoßen!

 

Aber nicht nur deshalb könnte es richtig spannend werden! Denn auch die bisherigen Explorationsergebnisse deuten auf mehr als 20 einzelne hochgradige Zonen hin, die sich entlang der aktuellen Streichlänge in nordöstliche Richtung der ‚Newman-Todd‘-Struktur erstrecken.

 

Bisher kann eine hochgradige Zone über mindestens 2,2 km entlang des Streichens schon verfolgt werden, die obendrein noch ein eng gespanntes Netzwerk von sehr goldreichen Adern beherbergt! Zudem ist ‚Newman-Todd‘ sowohl entlang des Streichens als auch in der Tiefe noch offen!!!


Bisher wurden nur sehr wenig Bohrlöcher tiefer als 400 m gebohrt! Das heißt also, die Mineralisierungen tiefer unten, die sogar noch hochgradiger sein können, gilt es zu erkunden. Und auch ab einer Tiefe von 400 m geht was, da bereits bei 41 % der tiefergehenden historischen Bohrungen hochgradige Gehalte von mehr als 20 Gramm pro Tonne Gold durchschnitten wurden!
 

Quelle: Trillium Gold Mines


Auch die 56 Bohrungen aus den im Jahr 2011 identifizierten Zonen trafen hochgradige Goldmineralisierungen entlang der nordöstlich verlaufenden ‚Newman Todd‘-Zone. Geologische Kartierungen und Oberflächenprobentnahmeprogramme führten zur Entdeckung einer hochgradigen Goldmineralisierung, die nahe der Oberfläche beginnt.

 

Sollte man hier zu der Erkenntnis gelangen, dass es sich um eine oberflächennahe Ressource handelt, schießt der Aktienkurs durch die Decke!


Und die Chancen auf eine größere Entdeckung stehen angesichts der bisherigen Ergebnisse ausgesprochen gut. Denn Gehalte von 681 g/t Gold über 0,5 Meter und 7,43 g/t Gold über 10 m sind alles andere als die Regel!!!

 

Quelle: Trillium Gold Mines


Trotz der bisherigen Bohrungen auf dem Grundstück bleibt im Nordosten entlang des ‚Newman Todd‘-Trends in Tiefen unter etwa 350 bis 400 Metern eine Lücke bestehen. Darüber hinaus hat eine Synthese früherer Explorationen sowie Berichte und Feldarbeiten neue Ideen hervorgebracht, wie z.B. das Potenzial für mehrere gestapelte Mineralisierungshorizonte und neue Ziele, die in einem erneuerten Explorations- und Bohrprogramm getestet werden sollen. Heißt also für die Aktionäre, auch hier kommt noch was Großes!

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

Nach fast sieben Jahren Pause wird das Areal, vor allem im Bereich der Lücken, weiter erkundet. Neue geologische Modelle, die entwickelt wurden, stellen schon jetzt ein 1 Mio. Goldunzen-Vorkommen in Aussicht!

 

Und das ist realistisch! Denn auch bei früheren Bohrungen, die tiefer als 800 m gebohrt wurden, traf man mehrere hochgradige Adern, die Gehalte von 8 g/t Gold enthielten.


Während das ‚Newman Todd‘-Grundstück zu 100 % im Besitz von Trillium Gold Mines ist, wird das angrenzende Projekt ‚Wolf Bay‘ im 50 % Joint Venture mit Rubikon betrieben.

 

Das ‚Leo‘-Projekt

 

 

‚Leo‘ ist ein Explorationsprojekt im Frühstadium, das sich nur 15 km südlich des berühmten ‚Dixie‘-Projekts von Great Bear Resources befindet. Historische Arbeiten auf dem 100 % eigenen Projekt identifizierten schon eine Reihe von Anomalien und Entdeckungsmöglichkeiten.

 

Liegenschaftsweite Verwerfungssysteme gelten als potentielle Knotenpunkte für die regionale Goldverteilung des Projekts. Allerdings wurden auch hier direkt bei den ersten geochemischen Probeentnahmen im Nordosten des Grundstücks anomale Goldgehalte identifiziert!


Aussichtsreiche Gesteinsformationen bieten riesiges Potenzial für eine Vielzahl von Goldlagerstättentypen. Das Grundstück verfügt zudem über eine erstklassige Infrastruktur!


Bevor hier mit einem Bohrprogramm gestartet wird, sollen erst noch hochauflösende-, bodengestützte-, Protonenmagnetometrientersuchungen zur Verbesserung der aktuellen geophysikalischen Interpretation und zur Verfeinerung der Ziele durchgeführt werden!

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

Zudem werden systematische Bodenproben entnommen, um ein genaueres Bild des geologischen Mineralisierungspotenzials zu erstellen.

 

Das Projekt ‚Red Lake West‘

 

 

Die Trillium Gold Mines gehörenden Gebiete ‚Sydney Lake‘ und ‚Western Bear‘ befinden sich am westlichen Rand des Bergbaugebiets ‚Red Lake‘ auf einem geologischen Trend mit den sich nach Südwesten erstreckenden Grundstücken von Great Bear Resources, Red Lake Gold und Pacton Gold.

 

In den noch unexplorierten westlichsten Teilen des Grünsteingürtels vom ‚Red Lake‘-Vorkommen am ‚Sydney Lake‘ wurden bereits hohe Gehalte von Cu-Zn-Au-Ag in lokalen Massivsulfiden gefunden!

 

Die abgesteckten Claims befinden sich in der Nähe des strukturellen Trends der kataklastischen Zone ‚Sydney Lake‘, der mit Mineralvorkommen im gleichen Stil aufwarten kann, wie sie im Gebiet ‚Dixie Lake‘ und ‚Dixie‘-Projekt von Great Bear Resources, vorzufinden sind. Historische Explorationsarbeiten im Gebiet der ‚South-Claims‘ ergaben vielversprechende Bohrergebnisse für Basismetalle.

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

Zunächst wird das Unternehmen hier mit Aufklärungskartierungen und Probeentnahmen beginnen, um danach detaillierte geologische und strukturelle Kartierungen vorzunehmen um anschließend ein systematisches Probeentnahmeprogramm beginnen zu können.

 

Das Projekt ‚Shining Tree‘

 

 

Dieses ebenfalls 100 % eigene Projekt befindet sich im berühmten Bergbaugebiet ‚Matachewan-Kirkland Lake‘. In den Ressourcenschätzungen entlang des Bruchs wurden 111 Mio. Unzen Gold identifiziert, was diese Struktur zu einem bedeutenden Goldvorkommen im Weltklasseformat macht.

 

Jüngste, aber auch historische Explorationsarbeiten, auf und in der Nähe von ‚Shining Tree‘ haben gezeigt, dass das unmittelbare Gebiet Potenzial für verschiedene Lagerstättentypen, Rohstoffe, Lithologien und geologische Kontexte aufweist.

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

‚Shining Tree‘ ist historisch gesehen wenig erforscht. Der erste wichtige Schritt wären deshalb Desktopstudien, die sich mit der Synthese historischer geochemischer Bodenuntersuchungen, Bohrungen, geologischer Kartierung und Geophysik befassen. Danach können Pläne für die Arbeiten vor Ort entwickelt werden.

 

Trillium in Zahlen! Ein absoluter Traum für alle Aktionäre und die Kurstreiber von morgen!

 

Anleger aufgepasst: Das ist der Hammer und wird für steigende Kurse sorgen!

 

Eine derart enge Aktienstruktur hat absoluten Seltenheitswert und haben wir so bisher kaum irgendwo anders gesehen!

 

Denn von den gerade einmal rund 23,5 Mio. ausstehenden Aktien halten Management und Insider 50 %!!! Weitere 25 % halten sogenannte ‚Friendly Parties‘, die somit ebenfalls zu den ‚starken Händen‘ gezählt werden können, und sich zum derzeitigen Kurs von keiner Aktie trennen werden.

 

Das heißt also, für alle anderen Aktionäre und Interessenten bleiben gerade einmal 25 % der wenigen ausstehenden Aktien im Markt zum Kauf! Sie können sich nun vorstellen, warum diese Aktie einen derartigen Mega-Hebel besitzt und jederzeit in die 5,- CAD-Region vorstoßen kann!

 

Und selbst dann liegen wir gerade einmal bei einem Börsenwert von um die 75 Mio. EUR – im aktuellen Markt und angesichts der Gerüchte um die Firma ein Geschenk! Für Sie als Anleger bedeutet das leider, dass Sie nun sehr schnell handeln müssen, um noch günstig in die Aktie einzusteigen.

 

Warten Sie hier keine Sekunde länger! Nutzen Sie den kanadischen Feiertag am Montag und kaufen Sie eine erste Position in Deutschland! Alles unter 2,50 CAD sind für uns Schnäppchen-Preise!

 

Quelle: Trillium Gold Mines

 

Lassen Sie sich übrigens nicht von dem optisch hohen Aktienkurs oder dem bisherigen Anstieg beeindrucken, denn den „verursachten“ bisher nur einige wenige! Vor allem aber kauft das Management ständig eigene Aktien, wie wir später noch sehen werden. Ein absoluter Qualitäts-Beweis!

 

Es kommt ohnehin nur auf die Marktkapitalisierung eines Unternehmens an! Bei einem derzeitigen Aktienkurs von 1,24 EUR erreicht das Unternehmen lediglich eine Marktkapitalisierung von unter 30 Mio. EUR!

 

Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) steht daher erst am Anfang einer explosiven Kursentwicklung! Sie sollten hier nicht lange zögern!

 

Wir haben bereits Gerüchte gehört, dass sich hier in den kommenden Wochen einiges tun wird! Sollte dies so kommen, müssen Sie vorab dabei sein!

 

Quelle: Stockcharts.com

 

Aber auch alleine mit den aktuellen, qualitativ hochwertigen Projekten, die es zu erkunden gilt, ist der Börsenwert deutlich zu niedrig und bietet jede Menge Gewinn-Potential!

 

Der Barbestand des Unternehmens liegt derzeit bei rund 2,5 Mio. CAD! Weitere Einnahmen sollen durch die Ausübung von Warrants eingenommen werden, womit die nächsten Unternehmensschritte wie Bohrprogramme oder sogar Projektübernahmen quasi durchfinanziert sind!

 

ACHTUNG: Erstes Analysten Kursziel bei 4,78 CAD! MEHR als 146% UPSIDE!

 

Quelle: Roosvelt Research


Die Analysten von Roosevelt Research, die alleine Trilliums ‚Newman Todd‘-Projekt in ihrer Bewertung berücksichtigt haben, begründen das annähernd 150 % höhere Kursziel damit, dass Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) nach Explorationsabschluss über Goldreserven in Höhe von 1 Mio. Unzen verfügen werde.

 

Wenn man das mit Great Bear´s ‚Dixie‘-Projekt und PureGold´s ‚Red Lake‘-Mine, die beide Reserven von 1 Mio. Unzen Gold haben, ins Verhältnis setzen würde, bei einer Annahme, dass die Marktkapitalisierung bei 100,- USD je Unze liegt, würde sich für dieses Kursziel von 4,78 CAD errechnen. Und wie bereits erwähnt, es wurde nur eins der vier Projekte bewert!

 

ABSOLUTER QUALITÄTS-BEWEIS: CEO kauft ständig Aktien über den Markt!

 

Auch der neue Chef, Russel Starr, der ohnehin schon 10 % am Unternehmen hält, glaubt an das Unternehmen und kann scheinbar nicht genug Aktien von Trillium bekommen. Denn immer wieder greift er über die Börse beherzt zu!

 

Quelle: Canadian Insider.com

 

Unser Fazit: Eine echte Goldperle wird erwachsen! Hier passiert Großes!

 

Das Topprojekt ‚Newman Todd‘ gehört derzeit noch zu 86 % Trillium Gold. Wir gehen allerdings davon aus, dass sich das Unternehmen dieses Spitzenprojekt früher oder später komplett sichern wird! Denn ‚Newman Todd‘ kann als eine Erweiterung, beziehungsweise Verlängerung der ‚Rubicon Mine‘-Projekte, gewertet werden.

 

Für dieses schon recht weit entwickelte Projekt braucht man für ein ‚PEA‘-Update nur noch gut 5.000 Meter Bohren! Diese ‚PEA‘ kann allerdings der ultimative ‚Gamechanger‘ für die Firma sein, da dann das Projekt und das Unternehmen neu bewertet werden muss. Die Aktie wird dann ohne Voranmeldung massiv anspringen!

 

Für das Flaggschiff-Projekt ‚Newman Todd‘ spricht allerdings noch mehr! Denn das Netzwerk der sehr goldreichen Adern, die mindestens 2,2 km entlang des Trends verfolgt werden können und Gehalte von bis zu 681 g/t Gold im ‚Red Lake‘-Bezirk liefern, stehen für noch viel mehr mögliche Volltreffer.

 

Wir rechnen schon in Kürze mit ersten Explorationsergebnissen, weshalb man mit einem Kauf von Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) Aktien nicht mehr lange warten sollte!

 

Zudem wird man sich sicher auch nach neuen Optionen an der M&A Front umschauen! Wir wären überrascht, wenn Russel Star seine Expertise und Netzwerke nicht schon längst in Gang gesetzt hat. Wir sind gespannt was da kommt!


Eklatante Unterbewertung = Ihre Gewinn-Chance!

 

Auch wenn das Explorationsunternehmen Great Bear Resources Ltd., in Summe auf allen Projekten geringfügig mehr Explorationsfläche hat als Trillium Gold Mines, ist die massiv unterschiedliche Marktkapitalisierung von rund 820 Mio. CAD für Great Bear und nur 42 Mio. CAD für Trillium Gold Mines in keinster Weise gerechtfertigt!

 

Mit dem neu in das Unternehmen eigetretene Führungsteam, wo es uns nebenbei bemerkt nicht wundern würde, wenn das noch um den ein oder anderen Hochkaräter aufgestockt wird, sollte nun eine Fülle an guten Nachrichten kommen. Ebenfalls ist nicht auszuschließen, dass sich das Topmanagement bereits neue M&A-Ziel ausgesucht hat, und schon sehr bald das Projektportfolio erweitern wird!

 

Allerdings ist eines auch sicher, nachdem der Minengigant Newmont den ‚Red Lake‘-Minenkomplex für 375 Mio. USD übernommen hat, ist der Bezirk unter besondere Beobachtung gerutscht und „heiß“. Das kommt den Unternehmen in der Region natürlich auch zugute, wie man hervorragend am Beispiel Great Bear Resources, Ablesen kann!

 

Quelle: Stockcharts.com

 

Dabei ist eigentlich der einzige Unterschied, zwischen Great Bear mit seinem ‚Dixie‘-Projekt und Trillium, dass Great Bear die Investoren immer wieder mit starken Bohrergebnissen begeistert hat!

 

Und dieser Prozess wird jetzt bei Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) in Gang gesetzt. Was dann passiert, lässt sich sehr schön an dem Chart von Great Bear oben Ablesen.

 

Mit seinen mehr als 20 einzelnen hochgradigen Zonen entlang der aktuellen Streichlänge der im Nordosten verlaufenden ‚Newman-Todd‘-Struktur sind Bohrtreffer wie bei Great Bear jederzeit problemlos möglich!

 

Tun Sie es dem Unternehmenschef Russell Starr gleich, und investieren am besten gleich am Montag eine erste Position in die Aktie von Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM). Denn keiner kennt sein Unternehmen besser als der Chef! Und wenn der so ausgiebig zuschlägt, sollte man dabei sein!!!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Trillium Gold Mines zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Trillium Gold Mines und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Trillium Gold Mines einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Trillium Gold Mines und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Trillium Gold Mines im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Trillium Gold Mines halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.

Kurse

  
1.950 $
+0,37%
Goldpreis Realtime-Chart
1,08
-1,82%
Trillium Gold Mines Realtime-Chart