SdK AktionärsNews - Lipro vor Beerdigung

Montag, 09.05.2005 10:21 von Aktiencheck

Der kurze Hoffnungsschimmer für die Aktionäre des Berliner Softwareunternehmens Lipro (LIPRO AG O.N. Aktie) nach der Einleitung des Insolvenzplanverfahrens im Oktober 2004 ist leider schon wieder erloschen, berichten die Experten von "SdK AktionärsNews".

Die Zustimmung der Gläubigerversammlung zum Erhalt der Lipro AG sei hinfällig geworden, weil es der Investorengruppe nicht gelungen sei, bis zum 06. Mai die Bedingungen aus dem Insolvenzplan zu erfüllen. Aufgrund der fehlerhaften und unvollständigen Buchführung sei es nicht möglich, in einem finanziell vertretbaren Rahmen die erforderlichen Jahresabschlüsse zu erstellen.

Da es sich bei Lipro um einen seinerzeitigen Betrugsfall handle, seien viele Belege nicht vorhanden und die Situation sei sehr unübersichtlich. Somit werde der Insolvenzverwalter Leohardt & Partner weiter die Liquidation der Gesellschaft betreiben und die Eigentümer der Lipro AG würden mit Sicherheit leer ausgehen und müssten ihren Kapitaleinsatz abschreiben.