Top-Thema

14:38 Uhr
WDH: Debatte um Diesel-​Verbote in Stuttgart gewinnt an Fahrt

Linear Technology hat die harte Konkurrenz zu spüren bekommen!

Freitag, 16.12.2016 19:30

Kommentar von Volker Gelfarth

Liebe Leser,

Linear Technology hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die harte Konkurrenz zu spüren bekommen. Der Umsatz ging um 3,5% auf 1,4 Mrd $ zurück. Der Gewinn verschlechterte sich dabei um 5,2% und betrug damit nur noch 494 Mio $. Wirklich gut sind die Ergebnisse also nicht. Im 1. Quartal sah es dagegen schon wieder etwas besser aus. Hier gelang dem Halbleiter-Konzern ein Umsatzplus von 9,4% auf 374 Mio $. Der Gewinn verbesserte sich um 2,2% auf 0,47 $ pro Aktie. Jetzt steht die Übernahme durch den ehemaligen Konkurrenten Analog Devices bevor.

Pläne für das Internet der Dinge scheinen auf Eis gelegt

Damit bahnt sich eine der größten Übernahmen der Branchen an. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund 14,8 Mrd $. Der Zusammenschluss von Analog Devices und Linear Technology vereinigt die beiden stärksten Unternehmen im Halbleitergeschäft, betonte Analog-Chef Vincent Roche. Der neue Großkonzern wird sich künftig auf den Industrie- und Automobilbereich konzentrieren. Zudem soll der Support- und Kommunikationsservice erweitert und verbessert werden.

Was allerdings mit dem ehemaligen Kerngeschäft von Linear Technology passiert, ist ungewiss. Der Konzern wollte sich eigentlich stärker im Internet der Dinge positionieren. Diese Pläne scheinen jetzt erst einmal auf Eis gelegt worden zu sein. Durch den Zusammenschluss wird die Marktmacht des neuen Konzerns aber so signifikant gesteigert, dass das Vordringen in neue Geschäftsbereiche nur eine Frage der Zeit sein wird.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.