Laborausrüster Sartorius schaut optimistisch in die Zukunft

Dienstag, 19.02.2019 07:35 von dpa-AFX

Eine Kontrollwaage in einem Labor (Symbolbild)
Eine Kontrollwaage in einem Labor (Symbolbild)
© Marc Dufresne / iStock / Getty Images Plus / Gett.

GÖTTINGEN (dpa-AFX) - Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius sieht sich nach einem Umsatz- und Ergebnisanstieg im vergangenen Jahr gut gerüstet für die Zukunft. Dank einer voraussichtlich kontinuierlich steigenden Nachfrage nach biopharmazeutisch hergestellten Medikamenten stünden die "Zeichen für Sartorius weiter auf Wachstum", sagte Konzernvorstand Joachim Kreuzburg laut dem am Dienstag in Göttingen veröffentlichten Geschäftsbericht.

Sartorius hatte bereits im Januar vorläufige Zahlen und einen Ausblick auf 2019 gegeben und bestätigte diese jetzt erwartungsgemäß. Das Management geht auch für das laufende Jahr von einem weiterhin profitablen Wachstum aus. Auch an seinen im Februar vergangenen Jahres veröffentlichten Mittelfristzielen hält der Vorstand fest, die eine Verdoppelung des Umsatzes zwischen 2020 und 2025 auf 4 Milliarden Euro und eine Ertragsmarge von etwa 28 Prozent vorsehen. Das Wachstum soll mit einem deutlichen Arbeitsplatzaufbau einhergehen: Sartorius geht davon aus, die Belegschaft von derzeit rund 8000 auf dann etwa 15 000 zu vergrößern.

An Sartorius Wachstumskurs sollen auch die Aktionäre teilhaben. In der vergangenen Woche hatte das Unternehmen bereits eine Dividendenerhöhung bekanntgeben./tav/jha/