Top-Thema

00:08 Uhr
ROUNDUP: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz dank Cloud-​Boom kräftig

creditshelf mit bisher größter deutscher Online-KMU-Kredit-Finanzierung

Dienstag, 18.09.2018 17:40

DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Expansion/Finanzierung creditshelf mit bisher größter deutscher Online-KMU-Kredit-Finanzierung 18.09.2018 / 17:34 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


creditshelf mit bisher größter deutscher Online-KMU-Kredit-Finanzierung

Frankfurt, 18. September 2018 - Die in Frankfurt ansässige creditshelf AG hat soeben die bislang größte digitale KMU-Finanzierung Deutschlands arrangiert. 4,75 Millionen Euro wurden in weniger als zwei Tagen über die creditshelf-Plattform platziert und ausbezahlt. Es handelt sich um eine erneute Buy-out-Finanzierung, nachdem vor kurzem die erste digitale M&A-Finanzierung Deutschlands arrangiert worden war.

Bei dem Kreditnehmer handelt es sich um ein Unternehmen aus der IT-Branche mit über 500 Mitarbeitern. Die Bedeutung der flexiblen Finanzierungslösungen von creditshelf für mittelständische Kreditnehmer und Private Equity-Sponsoren hat in den letzten Jahren als Ergänzung der Angebote von Banken ständig zugenommen. Auch auf Seiten der institutionellen Investoren stößt diese neue Art der Anlage auf sehr hohes Interesse, da ihnen hiermit eine bisher nur Banken offenstehende Assetklasse mit attraktivem Rendite-Risiko-Profil zur Verfügung steht.

Die algorithmusgestützte Kreditanalyse ermöglicht es, derartige Unternehmensfinanzierungen effizient zu bewerten und abzuwickeln, wie Dr. Mark Währisch, Chief Risk Officer bei creditshelf, erläutert: "Unsere Kunden profitieren dabei von digitalen Prozessen, die schnelle Durchlaufzeiten ermöglichen. Somit können sich Mittelständler um ihr eigentliches Geschäft kümmern und müssen sich nicht lange mit Finanzierungsfragen aufhalten."

Dax: Zwischenbilanz zum Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2019 zeigten sich die meisten DAX®-Aktien in Gewinnerlaune. Welche Aktien und Themen für das zweite Halbjahr spannend werden erfahrt ihr hier!

Chief Operating Officer und Gründer Dr. Daniel Bartsch erklärt: "Der Markt nimmt unsere schnellen und einfachen Finanzierungslösungen immer besser an. Neben der klassischen Betriebsmittelfinanzierung sehen wir weiterhin hohen Bedarf im Bereich Wachstumskredite sowie bei M&A- und Buy-out-Transaktionen. Mit unseren Ticketgrößen von bis zu 5 Millionen Euro können wir sowohl kleinen wie auch mittleren Unternehmen eine effiziente Finanzierung bereitstellen."

Bei diesen Kunden bestimmt besonders der Wunsch nach schnellen Kreditentscheidungen die Suche nach alternativen Finanzierungswegen. 53 Prozent der Unternehmen erhoffen sich laut der creditshelf-Studie "Finanzierungsmonitor 2018" diesen Vorteil bei Online-Plattformen zur Kreditvermittlung. Acht von zehn der befragten Unternehmen erwägen, solche Angebote zu nutzen. Wichtigste Voraussetzung: Die Lösung ist einfach, schnell und innovativ.  

Weitere Informationen: creditshelf Aktiengesellschaft Birgit Hass Leiterin Marketing und Kommunikation Mainzer Landstraße 33a 60329 Frankfurt Tel: +49 (0)69 348 77 240 birgit.hass@creditshelf.com www.creditshelf.com Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Thöring & Stuhr Partnerschaft für Kommunikationsberatung Arne Stuhr Mittelweg 142 20148 Hamburg Tel: +49 40 207 6969 83 Mobil: +49 177 3055 194 arne.stuhr@corpnewsmedia.de

Investor-Relations-Kontakt: cometis AG Maximilian Franz Tel: +49(0)611 - 205855-22 Fax: +49(0)611 - 205855-66 franz@cometis.de

 

Über die Studie "Finanzierungsmonitor 2018"

Die Studie "Finanzierungsmonitor 2018" beruht auf einer Befragung des digitalen Mittelstandsfinanzierers creditshelf (www.creditshelf.com) im Dezember 2017. Insgesamt nahmen 200 Finanzentscheider aus mittelständischen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen an der Befragung per Online-Erhebung durch ein Marktforschungsinstitut teil. Die Studie wurde wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Dirk Schiereck, Leiter des Fachbereichs Unternehmensfinanzierung an der TU Darmstadt.

Über creditshelf - www.creditshelf.com

creditshelf gestaltet seit Jahren Finanzierungen für den Mittelstand - einfach, schnell, innovativ. Denn die Kreditentscheidungen erfolgen auf Basis einer von creditshelf selbst entwickelten technologiegestützten Analyse. Das creditshelf-Team besteht aus erfahrenen Experten, die über jahrelange Erfahrungen in der Finanzierung mittelständischer Unternehmen verfügen. Der Pionier der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland wurde 2014 gegründet und ist seit 2018 im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Tägliche News von creditshelf auf Facebook https://www.facebook.com/creditshelf/ Twitter https://twitter.com/creditshelf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/5317762/ und Xing https://www.xing.com/xbp/pages/creditshelf-gmbh


18.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: creditshelf Aktiengesellschaft
Mainzer Landstrasse 33a
60329 Frankfurt am Main
Deutschland
E-Mail: ir@creditshelf.com
Internet: www.creditshelf.com
ISIN: DE000A2LQUA5
WKN: A2LQUA
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

724817  18.09.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=724817&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.