Top-Thema

16:16 Uhr
Aktien New York: Leichte Verluste nach Osterpause - Öl­preis­anstieg belastet

Auftragsbücher im Baugewerbe im August wieder etwas besser gefüllt

Freitag, 23.10.2015 09:27 von dpa-AFX

Geld neben Modellhaus: Finanzplanung für die eigenen vier Wände (Symbolbild).
Geld neben Modellhaus: Finanzplanung für die eigenen vier Wände (Symbolbild).
© SARINYAPINNGAM / iStock / Getty Images Plus / . www.gettyimages.de

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Auftragsbücher der deutschen Bauunternehmen haben sich im August nach zwei schwachen Vormonaten wieder etwas gefüllt. Der reale Ordereingang stieg gegenüber dem Vormonat saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Im Vorjahresvergleich lag der bereinigte Auftragseingang um 0,9 Prozent höher. Damit stagnierten die Bestellungen in den ersten acht Monaten 2015 bereinigt auf dem Niveau des Vorjahres.

Auch der Umsatz zog im Sommer wieder etwas an. Die Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten setzten nominal 1,9 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor, wie die Statistiker berichteten. Von Januar bis einschließlich August ergab sich damit ein Mini-Plus von 0,2 Prozent.

Trotz der zuletzt enttäuschenden Daten hatte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie im September seine Umsatzprognose für das laufende Jahr von plus 2 Prozent bestätigt. Die stärkste Stütze der Baukonjunktur sei derzeit der Wohnungsbau./hqs/DP/stb