Ad hoc: HBI-HYPERION SE führt Kapitalerhöhung durch und startet als Inkubator mit erster Beteiligung an europäischem Fintech-Unternehmen

Mittwoch, 02.12.2020 10:35 von DGAP - Aufrufe: 529

DGAP-Ad-hoc: HBI-HYPERION SE / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung HBI-HYPERION SE führt Kapitalerhöhung durch und startet als Inkubator mit erster Beteiligung an europäischem Fintech-Unternehmen 02.12.2020 / 10:29 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HBI-HYPERION SE führt Kapitalerhöhung durch und startet als Inkubator mit erster Beteiligung an europäischem Fintech-Unternehmen

Berlin, 02. Dezember 2020: Die HBI-HYPERION SE (WKN: A2AAC8, ISIN: DE000A2AAC81) hat ihre beschlossene Kapitalerhöhung in Höhe von EUR 125.000 durch Ausgabe von 125.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bareinlagen unter Ausnutzung des bestehenden "Genehmigten Kapitals 2018" und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre erfolgreich vollständig durchgeführt. Die Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt nunmehr EUR 375.000.

Die HBI-HYPERION SE gibt außerdem eine erste strategische Investition in ein europäisches Fintech-Unternehmen bekannt. HBI-HYPERION SE hat einen Wandelanleihevertrag gezeichnet, um eine maximale Aktienbeteiligung in Höhe von 30% erreichen zu können.

Das Fintech-Unternehmen wird ein attraktives Mobil- und Web-Banking Ökosystem entwickeln, sichert seinen Kunden eine aufsichtsrechtliche konforme Symbiose zwischen Fiat-Währungen und Krypto-Assets und schafft für die Kunden ein grenzenloses Hybrid-Banking-Erlebnis.

Damit verfolgt die HBI-HYPERION SE den im Sommer 2020 angekündigten Strategiewechsel künftig als Inkubator zu agieren. Als strategischer Finanzpartner fokussiert das Unternehmen die Umsetzung neuer Geschäftskonzepte, dies insbesondere in den Bereichen Blockchain, Proptech und Kryptowährungen.

Kontakt für Rückfragen: HBI-HYPERION SE Kurfürstendamm 11 10119 Berlin E-Mail: info@hbi-hyperion.com www.hbi-hyperion.com


02.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: HBI-HYPERION SE
Maximilianstr. 2
80539 München
Deutschland
Telefon: +49 89 205 008 5574
E-Mail: info@amerion.de
Internet: amerion.de
ISIN: DE000A2AAC81
WKN: A2AAC8
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf
EQS News ID: 1152155
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1152155  02.12.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1152155&application_name=news&site_id=ariva
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse