Ad hoc: Aggregate Holdings S.A. schließt Vereinbarung mit ADO Properties S.A. in Bezug auf ihre Anteile in der Consus Real Estate AG

Sonntag, 15.12.2019 17:30 von DGAP - Aufrufe: 364

DGAP-Ad-hoc: Aggregate Holdings SA / Schlagwort(e): Übernahmeangebot Aggregate Holdings S.A. schließt Vereinbarung mit ADO Properties S.A. in Bezug auf ihre Anteile in der Consus Real Estate AG 15.12.2019 / 17:25 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aggregate Holdings S.A. schließt Vereinbarung mit ADO Properties S.A. in Bezug auf ihre Anteile in der Consus Real Estate AG

Luxemburg, 15. Dezember 2019 - Im Zusammenhang mit dem geplanten freiwilligen Übernahmeangebot von ADO Properties S.A. ("ADO Properties") an die Aktionäre der ADLER Real Estate AG ("Adler"), dem Abschluss eines Business Combination Agreements zwischen ADO Properties und Adler sowie dem Abschluss eines Strategic Cooperation Agreements zwischen ADO Properties und CONSUS Real Estate AG ("Consus") haben ADO Properties und Aggregate Holdings S.A. ("Aggregate") eine Optionsvereinbarung geschlossen, nach der ADO Properties Consus Aktien, die derzeit 50,97% von Consus Gesamtaktienkapitals ausmachen, gegen Aktien an der ADO Properties erwerben kann. ADO Properties verpflichtet sich unter dem Optionsvertrag zudem, ein freiwilliges Übernahmeangebot zum Erwerb der verbleibenden Consus Aktien zu machen, sofern ADO Properties die vorbenannte Call Option ausgeübt hat.

Die Gegenleistung pro Consus Aktie besteht dabei jeweils aus 0,2390 ADO Properties Aktien, wobei das letztgenannte Umtauschverhältnis im Falle von Dividenden und Eigenkapitalaufnahme durch ADO Properties oder Consus anzupassen ist.

Unter demselben Vertrag erhält Aggregate ein auf den Eintritt eines Kontrollwechsels bei ADO Properties bedingtes Andienungsrecht in Bezug auf ihre Consus Aktien. Bei Ausübung dieses Andienungsrechts ist ADO Properties verpflichtet, die von Aggregate gehaltenen Consus Aktien zu erwerben. Die Gegenleistung pro Consus Aktie besteht dabei nach Wahl von ADO Properties aus einer Barzahlung in Höhe von EUR 8,35 oder der Hingabe von 0,2390 ADO Properties Aktien, wobei das letztgenannte Umtauschverhältnis im Falle von Dividenden und Eigenkapitalaufnahme durch ADO Properties oder Consus anzupassen ist.

Aggregate Holdings S.A., Luxemburg

Die Geschäftsführung

 

Kontakt: Massimo Longoni Director Aggregate Holdings S.A. +352 26 478777 21 massimolongoni@groupelecta.lu

15.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aggregate Holdings SA
Rue Antoine Jans 10
1820 Luxembourg
Luxemburg
Telefon: 00352 26 478 777 21
E-Mail: massimolongoni@groupelecta.lu
ISIN: DE000A184P98
WKN: A184P9
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart
EQS News ID: 936425
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

936425  15.12.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=936425&application_name=news&site_id=ariva
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.