9 Dinge, die man über CBD wissen muss, bevor man in Pot-Aktien investiert

Freitag, 26.04.2019 16:00

Wenn es um die am schnellsten wachsenden Industrien auf dem Planeten geht, hat man es schwer, die legale Cannabis-Industrie zu übertreffen. Es wird erwartet, dass der weltweite Umsatz 2019 um 38 % steigen, sich aber bis zum Jahr 2030 möglicherweise sogar vervierfachen wird. Angesichts der zahlreichen bestehenden und der neu hinzukommenden Unternehmen, die an diesem Wachstum teilnehmen wollen, ist es ziemlich leicht verständlich, warum manche Marihuana-Aktien den breiteren Markt im ersten Quartal schon wieder verlassen mussten. Aber innerhalb des Cannabis-Bereichs gibt es eine Reihe von Nischen und Unterkategorien, die den Investoren unterschiedlich viel Potenzial bieten. Vielleicht ist keine andere Unterkategorie der Marihuana-Bewegung derzeit beliebter als Cannabidiol (CBD).

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.